Viertelfinale in der Königsklasse

Hammer-Los in der Champions League: BVB trifft auf den Titel-Favoriten

Erling Haaland jubelt über ein BVB-Tor in der Champions League.
+
Superstar Erling Haaland und der BVB haben ein Hammer-Los fürs Champions-League-Viertelfinale bekommen.

Ein Hammer-Los für den BVB! Borussia Dortmund trifft im Viertelfinale der Champions League auf einen sehr unangenehmen Gegner. Die Auslosung im Überblick.

Veranstaltung: Auslosung von Viertelfinale und Halbfinale in der Champions League
Ort: Nyon (Schweiz)
Start: Heute, 12 Uhr

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

12.20 Uhr: Wir beenden an dieser Stelle den Live-Ticker und wünschen noch einen schönen Tag!

BVB: Champions-League-Auslosung – alle Partien im Viertelfinale und Halbfinale

12.19 Uhr: Damit ist die Auslosung beendet. Die Hinspiele im Viertelfinale finden am 5. und 6. April statt. Bereits eine Woche später, am 13. und 14. April, fällt in den Rückspielen die Entscheidung, wer ins Halbfinale der Champions League einzieht. Anstoß ist jeweils um 21 Uhr. Noch einmal ein Überblick über alle Viertelfinal-Spiele:

  • Manchester City - Borussia Dortmund
  • FC Porto - FC Chelsea
  • FC Bayern München - Paris Saint-Germain
  • Real Madrid - FC Liverpool

Die möglichen Halbfinal-Partien, die am 27. und 28. April sowie am 4. und 5. Mai ausgetragen werden, sehen wie folgt aus:

  • Manchester City / Borussia Dortmund - FC Bayern München / Paris Saint-Germain
  • Real Madrid / FC Liverpool - FC Porto / FC Chelsea

12.18 Uhr: Sollte es der BVB ins Finale schaffen, hätten die Schwarz-Gelben Heimrecht.

BVB: Champions-League-Auslosung live – die möglichen Halbfinals

12.17 Uhr: Real Madrid oder der FC Liverpool spielen im Halbfinale gegen den FC Porto oder den FC Chelsea.

12.16 Uhr: Der Sieger des Spiels FC Bayern München gegen Paris Saint-Germain würde im Halbfinale auf den Sieger Manchester City gegen den BVB treffen. Ein deutsches Duell wäre möglich.

12.16 Uhr: Jetzt werden die möglichen Halbfinal-Begegnungen ermittelt.

BVB: Champions-League-Auslosung live – das sind die Viertelfinal-Spiele

12.15 Uhr: Und Real Madrid spielt gegen den FC Liverpool.

12.14 Uhr: Das dritte Viertelfinal-Spiel: FC Bayern München gegen Paris Saint-Germain.

12.14 Uhr: Die zweite Begegnung: Der FC Porto spielt gegen den FC Chelsea.

BVB: Champions-League-Auslosung live – Borussia Dortmund gegen Manchester City

12.13 Uhr: Die erste Begegnung: Manchester City trifft auf Borussia Dortmund!

12.13 Uhr: Jetzt geht es los!

12.12 Uhr: Das Team, das als Erstes gezogen wird, hat zunächst ein Heimspiel und spielt im Rückspiel auswärts.

12.11 Uhr: Nach ein paar Worten von Hamit Altintop als Repräsentant des Austragungsorts des Finals, Istanbul, geht es jetzt nun mit der Auslosung los.

BVB: Champions-League-Auslosung live – Hamit Altintop lost aus

12.08 Uhr: „Losfee“ ist übrigens ein ehemaliger Schalker und Bayern-Spieler, Hamit Altintop.

12.07 Uhr: Gelost werden zunächst die Viertelfinal-Partien, anschließend die potenziellen Halbfinal-Begegnungen sowie das Finale, um ein Heimrecht zu ermitteln.

12.06 Uhr: Der stellvertretende Generalsekretär der UEFA, Giorgio Marchetti, erklärt jetzt noch einmal das Prozedere, bevor die Partien gelost werden.

BVB: Champions-League-Auslosung live – alle Teams im Viertelfinale

12.04 Uhr: Hier noch einmal alle Viertelfinal-Teams im Überblick:

  • Borussia Dortmund
  • FC Bayern München
  • FC Chelsea
  • FC Liverpool
  • Manchester City
  • Real Madrid
  • Paris Saint-Germain
  • FC Porto

12.02 Uhr: Nach der Begrüßungsrede des Moderators werden zunächst noch einmal alle Viertelfinal-Teams in einem Video-Beitrag vorgestellt.

BVB: Champions-League-Auslosung live – jetzt geht es los in Nyon

12 Uhr: Jetzt geht es los in Nyon. Moderator Pedro Pinto begrüßt die Zuschauer.

11.55 Uhr: Gleich ist es so weit: In fünf Minuten startet die Auslosung des Champions-League-Viertelfinals. Jetzt wird es ernst für den BVB.

BVB: Champions-League-Auslosung live – Fans fürchten sich vor dem Los FC Bayern München

11.46 Uhr: Der siebte und letzte mögliche Gegner des BVB kommt aus Deutschland und wäre laut Meinung der Dortmund-Fans wohl das unangenehmste Los bei der Champions-League-Auslosung. Die Rede ist vom FC Bayern München.

Bei vielen BVB-Anhängern sind die Erinnerungen an die 0:1-Niederlage im Finale der Königsklasse im Jahr 2013 gegen den Rekordmeister wohl noch sehr frisch. Jetzt könnte Borussia Dortmund auf Revanche sinnen.

Das letzte Duell zwischen dem BVB und FC Bayern München gab es erst vor wenigen Tagen. Am 6. März gewann der FCB mit 4:2 in der Allianz-Arena.

BVB: Champions-League-Auslosung live – Thomas Tuchel und FC Chelsea als möglicher Gegner

11.33 Uhr: Der dritte englische Verein bei der Champions-League-Auslosung heute ist der FC Chelsea. Das Team von Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel (47) besiegte Atletico Madrid mit 1:0 und 2:0 im Achtelfinale der Königsklasse.

Zuletzt machte ein irres Transfer-Gerücht um Chelsea-Stürmer Timo Werner (25) und BVB-Star Erling Haaland (20) die Runde. Womöglich stehen sich die beiden Angreifer im Champions-League-Viertelfinale gegenüber. Es wären die ersten Duelle von Borussia Dortmund mit dem Klub aus England.

BVB: Champions-League-Auslosung live – Wiedersehen mit Jürgen Klopp und Liverpool winkt

11.24 Uhr: Dem BVB winkt in der Champions League aber auch ein großes Wiedersehen. Bei der Auslosung könnte Borussia Dortmund seinen Ex-Trainer Jürgen Klopp (53) und den FC Liverpool zugelost bekommen.

Im Gegensatz zu Manchester City strauchelt der FC Liverpool in dieser Saison enorm und könnte in der Premier League sogar die internationalen Ränge verpassen. Immerhin gewann der LFC im Champions-League-Achtelfinale recht souverän in beiden Achtelfinal-Partien mit 2:0 gegen RB Leipig.

Die Rückkehr des Meistertrainers Jürgen Klopp nach Dortmund wäre für die BVB-Fans von besonderer Bedeutung, obwohl die Erinnerungen an das letzte Spiel gegen Liverpool und den 53-Jährigen nicht gut sind. Im April 2016 schied die Borussia im Europa-League-Viertelfinale durch ein Tor zum 4:3-Erfolg der Engländer in der Nachspielzeit des Rückspiels aus.

Champions-League-Auslosung: Jürgen Klopp könnte mit dem FC Liverpool auf Borussia Dortmund treffen.

BVB: Champions-League-Auslosung live – unfassbare Siegesserie von Manchester City

11.17 Uhr: Als eines der eher unbeliebteren Lose aus Sicht der BVB-Fans gilt wohl Manchester City. Der Tabellenführer der englischen Premier League besiegte im Achtelfinale der Champions League Borussia Mönchenglabbach zweimal mit 2:0.

Das Team von Trainer Pep Guardiola spielt eine unfassbar starke Saison. Vor der 0:2-Niederlage gegen Manchester United am 7. März gewann Manchester City unglaubliche 21 Spiele in Folge und war seit 28 Partien in allen Wettbewerben ungeschlagen. Seit der Pleite starteten die Cityzens erneut eine Siegesserie und gewann ihre vergangenen drei Begegnungen.

BVB: Champions-League-Auslosung live – viele Duelle in den vergangenen Jahren mit Real Madrid

11.09 Uhr: Die Fans von Real Madrid feiern aktuell eine rätselhafte Aktion von BVB-Star Erling Haaland (20). Mysteriöse Instagram-Likes sollen ein Anzeichen für einen Transfer von Borussia Dortmund zu den Königlichen sein. Womöglich treffen die beiden Teams im Viertelfinale der Champions League aufeinander – das Thema würde wohl neuen Schwung bekommen.

Real Madrid setzte sich im Achtelfinale der Königsklasse locker mit 1:0 und 3:1 gegen Atalanta Bergamo durch. Duelle mit dem BVB hatten in den vergangenen Jahren fast schon Tradition. Seit der Saison 2012/13 war der spanische Rekordmeister bereits fünfmal das Los der Schwarz-Gelben.

Die Bilanz ist für den BVB gegen Real Madrid in der Champions League aber nicht so positiv: drei Siege, fünf Remis, sechs Niederlagen. In der Saison 2017/18 unterlag Borussia Dortmund den Königlichen sogar zweimal, mit 2:3 und 1:3 in der Gruppenphase.

BVB: Champions-League-Auslosung live – schlechte Erinnerungen an Paris Saint-Germain

10.58 Uhr: In der Saison 2020/21 war für den BVB in der Champions League im Achtelfinale Schluss. Der Gegner damals: der spätere Finalist Paris Saint-Germain. Jetzt könnte Borussia Dortmund erneut die Franzosen zugelost bekommen, nur eine Runde später als 2020.

Im Februar und März 2020 verlor PSG zunächst in Dortmund mit 1:2, konnte den Rückstand mit einem 2:0-Sieg daheim aber wettmachen. Zwar läuft Paris in der Ligue 1 als Tabellenzweiter dem möglichen Meistertitel hinterher, dafür lief es in der Königsklasse aber gut. Im Achtelfinale besiegten die Franzosen den FC Barcelona mit 4:1 im Hinspiel, im Rückspiel reichte ein 1:1-Remis.

Sollte es zu einem Duell mit dem französischen Meister kommen, könnte ein Thema wieder hochkochen. PSG-Star Neymar (29) lachte den BVB nach einer Provokation auf Twitter aus. Der ursprüngliche Auslöser war Erling Haaland (20), der sich bei den Spielen gegen Paris im 2020 eine kleine Fehde mit einem Meditations-Jubel in Richtung der Franzosen leistete.

Champions-League-Auslosung: Das Duell zwischen PSG und Neymar (l.) gegen Borussia Dortmund gab es bereits im Jahr 2020.

BVB: Champions-League-Auslosung live – viele Fans wünschen sich den FC Porto

10.46 Uhr: Sieben Gegner könnten dem BVB bei der Auslosung des Champions-League-Viertelfinals zugelost werden. Die meisten Fans von Borussia Dortmund wünschen sich dabei wohl den FC Porto. Der portugiesische Meister zählt zwar nicht zu den Krachern, wäre aber dennoch nicht ungefährlich.

Die Portugiesen schalteten im Achtelfinale der Königsklasse in der Verlängerung des Rückspiels Juventus Turin um Superstar Cristiano Ronaldo (36) aus. Das Hinspiel gewann der FC Porto im heimischen Stadion mit 2:1, in Italien reichte dem Champions-League-Sieger von 2004 dann eine 2:3-Niederlage zum Weiterkommen – aufgrund der Auswärtstorregel.

Star des Teams ist ein Spieler, dessen Name seit über einem Jahr Programm ist: Jesus Corona (28). Der Mexikaner hat laut Transfermarkt.de einen Marktwert von 30 Millionen Euro. Der BVB spielte erst zweimal gegen Porto, in der Europa-League-Zwischenrunde der Saison 2015/16. Borussia Dortmund gewann in Portugal mit 1:0 und daheim mit 2:0.

BVB-Auslosung live: Erfolgreiche Champions-League-Saison für Borussia Dortmund

10.34 Uhr: Die aktuelle Champions-League-Saison verlief für Borussia Dortmund durchaus erfolgreich. Zwar startete der BVB mit einer Niederlage, doch ab dann blieben die Schwarz-Gelben in sieben Partien ungeschlagen. Ein Überblick über die bisherigen Spiele in der Königsklasse:

  • Gruppenphase, 1. Spieltag: Lazio Rom - BVB 3:1 (2:0)
  • Gruppenphase, 2. Spieltag: BVB - Zenit St. Petersburg 2:0 (0:0)
  • Gruppenphase, 3. Spieltag: FC Brügge - BVB 0:3 (0:3)
  • Gruppenphase, 4. Spieltag: BVB - FC Brügge 3:0 (2:0)
  • Gruppenphase, 5. Spieltag: BVB - Lazio Rom 1:1 (1:0)
  • Gruppenphase, 6. Spieltag: Zenit St. Petersburg - BVB 1:2 (1:0)
  • Achtelfinale, Hinspiel: FC Sevilla - BVB 2:3 (1:3)
  • Achtelfinale, Rückspiel: BVB - FC Sevilla 2:2 (1:0)

10.23 Uhr: Im Champions-League-Viertelfinale wartet eine besondere Konstellation auf. Gleich vier deutsche Trainer kämpfen mit ihren Klubs um das Weiterkommen. Edin Terzic (38/BVB), Jürgen Klopp (53/FC Liverpool), Thomas Tuchel (47/FC Chelsea) und Hansi Flick (56/FC Bayern München) sind noch dabei.

BVB: Champions-League-Auslosung könnte Borussia Dortmund einen Kracher bescheren

10.11 Uhr: Sieben Gegner kommen für den BVB infrage. Es gibt keine Setzliste, auch gilt der Länderschutz nicht mehr. Borussia Dortmund kann bei der Champions-League-Auslosung heute auch den FC Bayern München zugelost bekommen, wie auch TZ.de berichtet. Die weiteren möglichen Gegner wären: FC Chelsea, FC Liverpool, Manchester City, Real Madrid, Paris Saint-Germain und FC Porto. Viele Kracher, aber auch ein vermeintlicher Außenseiter mit dem FC Porto, der jedoch Juventus Turin aus dem Wettbewerb schmiss.

Update, Freitag (19. März), 9.59 Uhr: Heute wird es ernst für den BVB. Um 12 Uhr beginnt die Champions-League-Auslosung für das Viertelfinale und Halbfinale. Zudem wird aus „organisatorischen Gründen“, wie die UEFA mitteilt, auch die mögliche Konstellation für das Finale gelost, um eine „Heimmannschaft“ festlegen zu können.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Champions-League-Auslosung für das Viertelfinale und das Halbfinale. Los geht es heute in Nyon um 12 Uhr. +++

BVB (Live-Ticker): Der Vorbericht zur Champions-League-Auslosung

Nyon – Borussia Dortmund hat es geschafft. Im Achtelfinale der Champions League setzte sich der BVB gegen den FC Sevilla durch. Das Hinspiel in Spanien konnte die Elf von Trainer Edin Terzic (38) mit 3:2 für sich entscheiden, beim Rückspiel im Signal Iduna Park reichte ein 2:2 für das Weiterkommen.

Auf wen der BVB jetzt trifft, wird in der Champions-League-Auslosung in Nyon ermittelt. Besonders spannend: Es werden nicht nur die Partien für das Viertelfinale ausgelost. Sondern: Wenn die vier Paarungen der Runde der letzten Acht feststehen, folgt unmittelbar im Anschluss bereits die Auslosung für das Halbfinale.

BVB in der Champions League: Acht Mannschaften sind in der Auslosung für das Viertelfinale vertreten

  • Borussia Dortmund
  • FC Bayern München
  • FC Chelsea
  • FC Liverpool
  • Manchester City
  • Real Madrid
  • Paris Saint-Germain
  • FC Porto

BVB vor Champions-League-Auslosung: Das sind die Termine für Viertelfinale, Halbfinale und Finale

Nach der Auslosung ist vor den Gipfeltreffen: Die Hinspiele im Viertelfinale finden am 5. und 6. April statt. Bereits eine Woche später, am 13. und 14. April, fällt in den Rückspielen die Entscheidung, wer ins Halbfinale der Champions League einzieht. Anstoß ist jeweils um 21 Uhr.

Im Achtelfinale der Champions League setzte sich der BVB gegen den FC Sevilla durch.

Sollte der BVB dann noch dabei sein, geht es am 27. oder 28. April und am 4. oder 5. Mai um den Einzug ins Finale. Das Endspiel steigt am 29. Mai im Atatürk-Olympiastadion in Istanbul. Die Ruhr Nachrichten haben die BVB-Gegner in der Champions League noch einmal genauer unter die Lupe genommen.

Mehr zum Thema