Langzeitprojekt

Jobgarantie für BVB-Coach Terzic: Boss spricht Machtwort

Beim BVB hofft man, viele Jahre mit Edin Terzic zusammenarbeiten zu können. Das wurde jetzt nochmal deutlich.

Dortmund – Edin Terzic gehört – mit vier Jahren Unterbrechung – seit 2010 zu Borussia Dortmund. Die BVB-Bosse hoffen, dass der Chef-Trainer dem Verein noch lange erhalten bleibt: „Wir haben mit ihm ein Langzeitprojekt, das wir auf jeden Fall durchziehen werden“, sagte Klub-Boss Hans-Joachim Watzke kürzlich der Sport Bild und sprach dem BVB-Trainer eine Jobgarantie aus.

NameEdin Terzic
Geboren30. Oktober 1982 (Alter 39 Jahre), Menden (Sauerland)
FunktionChef-Trainer
Aktuelles TeamBorussia Dortmund

BVB-Boss spricht Terzic Jobgarantie aus: Keine Zweifel am Trainer

Nach starkem Saisonstart der Schwarz-Gelben gab es zuletzt drei Pleiten in fünf Pflichtspielen. Dennoch hat Watzke keine Zweifel an Terzic.

„Edin sitzt bombensicher im Sattel“, machte Watzke deutlich. Daran änderte auch die 2:3-Pleite des BVB am 8. Bundesliga-Spieltag beim 1. FC Köln und das Abrutschen auf Tabellenplatz vier nichts.

Edin Terzic ist zum zweiten Mal BVB-Trainer: Nach dem DFB-Pokal soll der Meistertitel her

Terzic steht bereits zum zweiten Mal beim BVB an der Seitenlinie. Schon im Dezember 2020 hatte er die Westfalen übernommen und zum DFB-Pokal-Sieg geführt, ehe er im Sommer 2021 als Technischer Direktor wieder in den Trainer-Schatten getreten war.

Im Sommer 2022 war Terzic auf Marco Rose gefolgt. Mit dem 39-Jährigen, so hofft man, soll es endlich wieder den Meistertitel geben.

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat Trainer Edin Terzic (l.) eine Jobgarantie ausgesprochen.

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke gilt als großer Fan von Edin Terzic

BVB-Boss Watzke gilt als großer Fan des Trainers. „Edin ist Borusse durch und durch“, hatte Watzke Anfang August gesagt.

„Es ist ein Unterschied, ob man bei einem Klub als Trainer nur der Angestellte ist oder ob es – wie bei Edin – mehr ist. Für ihn ist es nicht nur ein Job, es ist eine Mission.“

Watzke hat trotz aller Euphorie über Terzic, der nur wenige Kilometer von Dortmund entfernt in Menden geboren ist, auch seine Bedenken. Er befürchtet, dass Terzics Leidenschaft für den BVB den Trainer viel Energie kosten könnte: „Das zehrt, das spüre ich, das kostet ihn viel Kraft. Das ist vielleicht die Gefahr, die das Ganze heraufbeschwört.“

Rubriklistenbild: © Pressinphoto/Shutterstock/Imago