Guter Griff

BVB-Überraschung: „Wichtigster Transfer“ kam zum Schnäppchenpreis

Sébastien Haller und Karim Adeyemi bestimmen die Schlagzeilen. Ein anderer BVB-Transfer war viel günstiger, aber nicht weniger wichtig.

Dortmund – „Ich bin eher der Typ Kämpfer. Der auch mal reingeht, wo’s wehtut“, sagt Salih Özcan. Damit passt der 24-Jährige exakt in das Anforderungsprofil, das der BVB an seinen neuen Sechser stellt. Seine Aufgabe: Löcher zu stopfen, dem Gegner den Spaß am Spiel zu vermiesen.

NameSalih Özcan
Geboren11. Januar 1998 (Alter 24 Jahre), Köln
Größe1,82 Meter
Aktueller VereinAb 1. Juli offiziell Borussia Dortmund (BVB)

BVB: Klausel ermöglichte „wichtigsten Transfer“ zum Schnäppchenpreis

Und einen großen Teil dazu beizutragen, dass die Dortmunder Defensive im Vergleich zum vergangenen Jahr deutlich stabiler steht. „Wer [...] Haller für den bisher wichtigsten Transfer des BVB hält, kennt die interne Einschätzung nicht“, schreibt die Sueddeutsche Zeitung.

Für Salih Özcan ist demnach in der kommenden Saison eine Schlüsselrolle bei Borussia Dortmund vorgesehen. Neben dem ebenso bissigen und außerdem torgefährlichen Jude Bellingham soll er das zentrale schwarz-gelbe Mittelfeld dominieren.

BVB-Mittelfeld: Transfer von Salih Özcan kostet nur 5 Millionen Euro Ablöse

Das ist umso bemerkenswerter, wenn man die vergleichsweise geringe Ablöse betrachtet, die der BVB an den 1. FC Köln entrichten musste. Dank einer Ausstiegsklausel kostete der türkische Nationalspieler nur 5 Millionen Euro.

Intern glaubt man bei den Rheinländern laut Express, dass ohne diese Klausel mindestens 15 Millionen Euro drin gewesen wären. Trotz der geringen finanziellen Entschädigung für den Verlust des kampfstarken Mittelfeldmannes ist man beim 1. FC Köln aber nicht unzufrieden.

BVB-Transfer: Steffen Baumgart wünscht Salih Özcan in Dortmund viel Erfolg

Schließlich wäre Salih Özcan vor einem Jahr um ein Haar ablösefrei gewechselt. Er verlängerte damals noch einmal seinen auslaufenden Vertrag und sorgte so dafür, dass sein Jugendverein überhaupt noch eine Ablöse vom BVB kassierte.

Salih Özcan soll im BVB-Mittelfeld eine wichtige Rolle spielen.

„Wenn wir uns mal an letztes Jahr erinnern, wo wir den Vertrag mit ihm verlängert haben, und sehen, was wir in diesem Jahr mit Salih gewonnen haben – ich glaube, wir haben alles richtig gemacht“, sagt Köln-Trainer Steffen Baumgart. „Wir wünschen ihm sehr viel Glück und Erfolg in Dortmund. Das hat er sich auch verdient.“

BVB-Mittelfeld: Salih Özcan glänzt im Pressing und als Balleroberer

Neben seiner Zweikampfstärke erhofft sich der BVB vom gebürtigen Kölner auch strategische Akzente, starkes Pressing und Ballgewinne. Laut dem Statistik-Portal FBref war Salih Özcan in der vergangenen Saison mit acht erfolgreichen Pressingaktionen und 14 Ballgewinnen pro Spiel internationale Spitze unter Mittelfeldspielern, die heute 24 Jahre oder jünger sind.

Es gilt vor allem, die starke vergangene Saison zu bestätigen. Denn in den Jahren zuvor ließ Özcan noch nicht konstant erkennen, warum er einst die Fritz-Walter-Medaille in Gold für den besten U19-Spieler Deutschlands gewann.

Und Salih Özcan selbst? Der freut sich riesig auf die neue Aufgabe bei seinem erklärten Wunschverein. Der BVB sei sein „Favorit Nummer 1“, sagt er. „Mit den 80.000 im Rücken zu spielen, ist natürlich etwas ganz Besonderes.“

Rubriklistenbild: © Friedrich Stark/Imago, Treese/Imago, Jan Huebner/Imago, BVB, Collage: Nicolas Luik/RUHR24

Mehr zum Thema