Bild: Adam Davy/PA Wire/dpa

Der BVB trifft im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales auf Tottenham Hotspur. Vor dem Spiel müssen sich die Engländer jedoch mit einigen Verletzungssorgen herumplagen. Ein Vorteil für die Borussen?

Update am Dienstag (22. Januar) um 19.50 Uhr: Wie medizinische Untersuchungen und bildgebende Verfahren ergeben haben, hat sich Dele Alli eine Zerrung der hinteren Oberschenkelmuskeln zugezogen. Das bestätigte Tottenham Hotspur am Dienstag auf Twitter. Alli wird sich nun einer Reha beim medizinischen Personal des Londoner Vereins unterziehen.

Voraussichtlich wird er bis Anfang März ausfallen und erst dann wieder ins Training einsteigen. Durch die Verletzung fehlt Dele Alli bei den zwei anstehenden Matches gegen den BVB.

Ursprungsmeldung: Am 13. Februar macht sich Borussia Dortmund auf den Weg ins Wembley Stadion. Denn auf dem Spielplan steht das nächste Duell in der europäischen Königsklasse: Tottenham gegen den BVB.

Dele Alli verletzt sich beim Spiel gegen den FC Fulham

Nachdem die Schwarz-Gelben am Wochenende (19. Januar) mit dem 1:0-Sieg in Leipzig erfolgreich in die Rückrunde gestartet sind, mussten die Spurs in der englischen Liga eine Enttäuschung hinnehmen.

Zwar gewann man gegen den FC Fulham mit 1:2. Dafür verletzte sich Dele Alli, der Torschützer zum 1:0, bei der Begegnung.

Schlechte Aussichten für Tottenham Hotspur: Nachdem die Engländer erst vor Kurzem bekannt gegeben hatten, dass ihr Stürmerstar Harry Kane aufgrund einer Knöchelverletzung bis auf Weiteres ausfällt, sorgt man sich nun um Dele Alli.

Beim Spiel gegen Fulham verletzte sich der 22-Jährige ohne Fremdeinwirkung, sodass er wenige Minuten vor Spielende ausgewechselt werden musste.

Es sei eine Verletzung am Oberschenkel, erklärte Spurs-Trainer Pochettino nach dem Spiel. „Wir hoffen, es ist nichts Schwerwiegendes, müssen aber noch die Untersuchungen abwarten.“

Gute Voraussetzungen für den BVB

Sollte die Verletzung tatsächlich schwerwiegend sein, müsste Tottenham beim Champions-League-Spiel gegen den BVB nach Harry Kane mit Alli nun auf einen weiteren Spieler verzichten.

Aktuelle Top-Themen:

Während die Spurs also deutlich geschwächt das Hinspiel gegen die Dortmunder bestreiten müssen, stehen die Chancen für Borussia Dortmund, ins Viertelfinale der Königsklasse einzuziehen, nicht schlecht.

Immerhin ist es derzeit ebenfalls fraglich, ob Harry Kane bis zum Achtelfinal-Rückspiel (5. März) in Dortmund wieder einsatzbereit ist. Mit 20 Treffern ist Kane aktuell Tottenhams bester Torschütze.