Erstes Spiel der Saison

BVB-Neuzugang trifft: Aber Lüner SV überrascht Dortmund zum Spielende

BVB-Spieler klatschen sich ab: Youssoufa Moukoko (Nr. 18), Prince Aning (Nr. 39) und Mats Hummels (r.).
+
Prince Aning (Nr. 39) schoss den BVB im Testspiel gegen den Lüner SV in Führung.

Der BVB ist im Testspiel gegen den Lüner SV durchwachsen in die neue Saison gestartet. Ein Neuzugang durfte sich aber freuen.

Aufstellung BVB: Meyer - Passlack (69. Simic), Hummels (46. Kamara), Collins, Rothe - Papadopoulos - Aning, Gürpüz (69. Rijkhoff), Michel (69. Dahoud), Njinmah (46. Semic) – Moukoko (46. Fink)

Anstoß: Dienstag (5. Juli), 19 Uhr
Endstand: 3:1 (1:0)
Tore: 1:0 Aning (45.), 2:0 Fink (54.), 3:0 Gürpüz (63.), 3:1 Annafai (78.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnisse: -

BVB: Lüner SV jubelt über Achtungserfolg – Neuzugang trifft im Testspiel

89. Minute: Schluss! Das erste Testspiel der Saison gewinnt der BVB gegen den Lüner SV mit 3:1. Ohne zahlreiche Nationalspieler war der BVB zwar überlegen, der diszipliniert verteidigende Westfalenligist rang dem Deutschen Vizemeister dennoch einen Achtungserfolg ab.

Positiv aus BVB-Sicht: Der 18-jährige Prince Aning machte einen spielfreudigen Eindruck und krönte seine gute Leistung mit einem Tor (45.). Bradley Fink (54.) und Göktan Gürpüz (69.) erhöhten auf 3:0. Den Schlusspunkt setzte aber Ayman Annafai, der mit seinem Treffer zum 3:1 für großen Jubel unter den 3.000 Fans in Lünen sorgte.

86. Minute: Nach einem feinen Solo zieht Noah Simic aus spitzem Winkel auf den kurzen Pfosten ab. Der eingewechselte Torwart Jörg Lemke hat aufgepasst und pariert.

85. Minute: Tom Rothe kommt nach einer Ecke am langen Pfosten zum Kopfball, kann diesen aber nicht kontrolliert aufs Tor bringen.

84. Minute: Michel Ludwig zieht aus der Distanz ab, bleibt aber an einem Verteidiger hängen.

81. Minute: Der BVB versucht weiterhin, den Lüner SV im eigenen Strafraum einzuschnüren. Der finale Pass kommt aber zu häufig nicht an.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: Hahne und Annafai lassen Underdog jubeln

79. Minute: Riesen Jubel in Lünen! Der Westfalenligist erzielt einen Treffer gegen den großen BVB! Sebastian Hahne bringt von links die Flanke in die Mitte, Ayman Annafai hält den Kopf hin und erzielt das 3:1.

78: Minute: TOR FÜR DEN LÜNER SV!

75. Minute: Michel Ludwig kommt jetzt für Prince Aning, der besonders in der ersten Halbzeit einen spielfreudigen Eindruck hinterlassen hat.

72. Minute: Prince Aning spielt Noah Simic am Elfmeterpunkt an, der verliert den Ball aber direkt wieder. Im Anschluss knallt Tom Rothe eine Direktabnahme aus spitzem Winkel aufs Tor. Zu zentral, der Keeper bekommt die Fäuste noch hoch.

69. Minute: Mo Dahoud, Noah Simic und Julian Rijkhoff sind jetzt ebenfalls mit von der Partie. Felix Passlack, Göktan Gürpüz und Falko Michel gehen runter.

67. Minute: Der Lüner SV wechselt im großen Stil. Insgesamt sieben neue Spieler sind jetzt mit dabei. Für RUHR24-Autor Kevin Mattes ist das Spiel wieder beendet.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: Fink und Gürpüz erhöhen auf 3:0

64. Minute: Ein schöner Steckpass von Bradley Fink lässt Göktan Gürpüz völlig frei vor dem Tor auftauchen. Der lässt sich die Chance nicht nehmen und versenkt zum 3:0.

63. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

61. Minute: Ein langer Ball in die BVB-Hälfte führt fast zu einem gefährlichen Konter, aber Nnamdi Collins geht dazwischen.

59. Minute: Tom Rothe versucht es wieder mit einem Pass ins Zentrum, diesmal grätscht ein Lünen-Verteidiger dazwischen.

56. Minute: Tom Rothe mit einem flachen Zuspiel in die Mitte für Göktan Gürpüz. Der hat am Elfmeterpunkt offenbar zu viel Zeit zu überlegen, entscheidet sich für einen Rückpass, der zum Ballverlust führt.

54. Minute: Felix Passlack flankt an den langen Pfosten, einen Kopfball von Tom Rothe kann der Lünen-Torwart noch parieren. Bradley Fink staubt zum 2:0 ab.

54. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

46. Minute: Unser Autor Kevin Mattes (Rückennummer 16) ist jetzt im Spiel und flachst vor Wiederanpfiff mit Prince Aning. Dann gehts weiter. Lion Semic, Bradley Fink und Abdoulaye Kamara sind beim BVB ins Spiel gekommen.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: Prince Aning glänzt im Testspiel

19.49 Uhr: Halbzeit! Der BVB führt im ersten Testspiel der Saison mit 1:0 gegen den Lüner SV. Der Westfalenligist hielt 45 Minuten lang sehr gut mit, ehe mit Prince Aning der auffälligste Spieler auf dem Platz doch noch die Führung erzielte. Der Neuzugang aus der Jugend von Ajax Amsterdam war einer der Lichtblicke in einer Jungen BVB-Mannschaft, die sich durchaus schwer tat, sich Chancen zu erspielen. In der zweiten Halbzeit wird jetzt munter durchgewechselt. Unter anderem kommt RUHR24-Autor Kevin Mattes beim Lüner SV ins Spiel.

Prince Aning schoss den BVB im Testspiel gegen den Lüner SV in Führung.

45. Minute: Youssoufa Moukoko schickt Prince Aning. Der Holland-Prinz zieht im Strafraum knallhart ab und jagt den Ball in den Winkel. Stark gemacht.

19.46 Uhr: TOR FÜR DEN BVB!

44. Minute: Artistisch! Youssoufa Moukoko versucht am Fünfer, via Karate-Spring an eine Flanke von Tom Rothe zu kommen. Das gelingt nicht ganz.

41. Minute: Tom Rothe zieht aus halblinker Position im Strafraum flach ab. Der rutscht ihm leicht über den Schlappen und Azmir Alisic hält ihn ohne Probleme fest.

40. Minute: Die BVB-Bank macht sich kollektiv warm. In der zweiten Halbzeit wird es einige neue Gesichter zu sehen geben.

38. Minute: Falko Michel schickt Prince Aning an die Torauslinie. Der Holländer wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen.

37. Minute: Göktan Gürpüz sieht nach einem taktischen Foul die Gelbe Karte.

36. Minute: Tom Rothe lässt auf der linken Seite einen Gegenspieler aussteigen. Seine Flanke ist aber eine sichere Beute für den Lüne-Keeper.

34. Minute: Prince Aning bringt eine Ecke diesmal flach in den Strafraum. Mats Hummels kommt an den Ball, kann diesen aber nicht kontrollieren und auch diese Chance ist versandet.

33. Minute: „Mouki komm, Junge! Mouki komm!“, ruft Edin Terzic. Der junge BVB-Stürmer hängt jetzt etwas in der Luft.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: Sechstligist wehrt sich im Testspiel wacker

31. Minute: Eine halbe Stunde ist gespielt und der Lüner SV hält noch immer die Null. Das ist für den Sechstligisten ein großer Erfolg, für den BVB enttäuschend.

29. Minute: Mats Hummels hat die BVB-Führung auf dem Fuß, aber ein Lüne-Feldspieler wehrt auf der Linie ab.

28. Minute: Reichwein kommt gegen Falko Michel im Zweikampf zu spät und grätscht ihn von hinten um. Das war mindestens sehr unglücklich, wurde aber nicht einmal mit Gelb geahndet.

27. Minute: Prince Aning tritt jetzt auch eine Ecke, die wird per Kopf aus dem Strafraum befördert.

26. Minute: Falko Michel zieht aus 22 Metern einfach mal ab. Die Richtung scheint nicht schlecht zu sein, aber dann bleibt der Ball an Reichwein hängen.

25. Minute: Justin Njinmah will in den Stafraum eindringen, wieder ist ein Abwehrbein dazwischen.

23. Minute: Justin Njinmah spielt den Ball flach an den Fünfmeterraum, Prince Aning kommt einen Schritt zu spät.

22. Minute: Prince Aning bedient Youssoufa Moukoko, dessen Schuss vom Elfmeterpunkt bleibt noch hängen. Danach versucht es Falko Michel – am Tor vorbei.

20. Minute: Nnamdi Collins verschätzt sich, Milan Sekulic läuft aufs Tor zu, wird dann aber zu hastig. Mats Hummels klärt.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: Youssoufa Moukoko und Prince Aning fallen auf

18. Minute: Der Lüner Torwart verschätzt sich bei einer Ecke. Prince Aning will ihn überlupfen, aber auch sein Heber verfehlt das Tor deutlich.

16. Minute: Youssoufa Moukoko zielt mit einem satten halbhohen Schuss einen Meter am Tor vorbei. Anschließend dribbelt sich Prince Aning in den Strafraum, rutscht aber aus und verliert den Ball.

13. Minute: Antonios Papadopoulos versucht es nach Hacken-Zuspiel von Youssoufa Moukoko mit einem Lupfer aus 18 Metern, verfehlt den Kasten aber um ein gutes Stück.

12. Minute: Die Lüner stehen defensiv massiert. Deshalb fordert Edin Terzic am Spielfeldrand „scharfe Pässe“ von seinen Jungs.

10. Minute: Jetzt schnürt der BVB den Lüner SV in dessen eigener Hälfte ein. Eine Großchance gab es aber für den großen Favoriten noch nicht.

8. Minute: Felix Passlack schickt Youssoufa Moukoko steil in den Strafraum. Der kommt im Fallen zum Schuss, dieser wird aber von einem Verteidiger geblockt.

6. Minute: Der Lüner SV spielt in der Anfangsphase gut mit. Durchaus ein mutiger Beginn des Westfalenligisten. Auf der anderen Seite sucht Justin Njinmah in der Mitte Youssoufa Moukoko, findet aber nur einen gegnerischen Abwehrspieler.

4. Minute: Auffällig in der Anfangsphase: Prince Aning, der heute auf dem linken offensiven Flügel spielt.

2. Minute: Der Lüner SV dringt erstmals in den BVB-Strafraum ein. Nnamdi Collins klärt.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: Los gehts! Das erste Testspiel der Saison läuft

1. Minute: Anpfiff in Lünen! Der Lüner SV stößt an.

18.58 Uhr: Mats Hummels ist heute Kapitän und hält noch ein lockeres Gespräch mit dem Schiedsrichter, der hier noch eine Ehrung für sein letztes Karrierespiel bekommt. Jetzt wird noch ein Foto gemacht, dann kann es losgehen.

18.56 Uhr: Marco Reus und Gregor Kobel – eigentlich noch im Urlaub – gucken sich heute das Testspiel in Lünen von der Bank aus an. Sie sehen, wie die Spieler jetzt auf den Platz kommen.

18.53 Uhr: Weitere Premieren aus BVB-Sicht: Es ist das erste Spiel unter Trainer-Rückkehrer Edin Terzic und unter der Verantwortung des neuen Athletik-Chefs Shad Forsythe.

18.50 Uhr: Drei Neue im Team heute: Besonders spannend wird sein, wie sich Alexander Meyer (kam von Jahn Regensburg), Falko Michel (VfB Stuttgart U23) und Prince Aning (Ajax Amsterdam U19) schlagen.

18.45 Uhr: So ist aktuell die Lage im Stadion Schwansbell in Lünen. In etwa einer Viertelstunde rollt hier der Ball.

BVB-Fans im Stadion Schwansbell in Lünen.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: RUHR24-Autor spielt die zweite Halbzeit im Testspiel

18.36 Uhr: Bei RUHR24-Autor Kevin Mattes ist die Laune vor dem Testspiel gegen den BVB ausgezeichnet. Er wird aber erst zur zweiten Halbzeit eingewechselt.

RUHR24-Autor Kevin Mattes vom Lüner SV vor dem Testspiel gegen den BVB.

18.31 Uhr: Der BVB beginnt mit Neuzugang Alexander Meyer im Tor. Felix Passlack wurde nach überstandenem Infekt rechtzeitig fit. Die Innenverteidigung bilden Mats Hummels und U19-Meister Nnamdi Collins.

Ebenfalls aus der letztjährigen U19 dabei: Tom Rothe und Göktan Gürpüz. Von der U23 sind Antonios Papadopoulos und Falko Michel sowie Justin Njinmah und Neuzugang Prince Aning dabei. Außerdem startet Youssoufa Moukoko.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: Testspiel-Aufstellung mit Hummels und Moukoko

18.21 Uhr: Die Aufstellung des BVB ist endlich da! So spielen die Borussen im ersten Testspiel:

Aufstellung BVB: Meyer - Passlack, Hummels, Collins, Rothe - Papadopoulos, Michel - Gürpüz, Aning, Moukoko - Njinmah
Auf der Bank: Ostrzinski - Dahoud, Kamara, Semic, Rijkhoff, Fink, Ludwig, Simic

18.18 Uhr: Einige BVB-Profis geben jetzt noch Autogramme. Etwa 3.000 Fans dürften heute in Lünen mit dabei sein.

BVB-Trainer Edin Terzic wird in Lünen von den Fans begrüßt.

18.05 Uhr: Aus dem Bus gestiegen sind unter anderem Julian Rijkhoff, Mahmoud Dahoud, Youssoufa Moukoko, Felix Passlack und Tom Rothe sowie Mats Hummels. Die offizielle Aufstellung lässt aber noch auf sich warten.

17.55 Uhr: In wenigen Minuten gibt der BVB die Aufstellung bekannt. Freuen dürfen sich die BVB-Fans auf klangvolle Namen wie Mats Hummels, Donyell Malen oder Youssoufa Moukoko. Mit letzteren wird es vermutlich unser RUHR24-Autor Kevin Mattes in der Lüner Defensive zu tun bekommen.

17.47 Uhr: Von den Neuzugängen ist heute lediglich Alexander Meyer mit dabei. Die neue Nummer zwei kam ablösefrei von Jahn Regensburg und könnte im Tor stehen, weil Schweiz-Nationalspieler Gregor Kobel noch im Urlaub weilt.

Das gilt auch für die DFB-Nationalspieler Nico Schlotterbeck, Niklas Süle und Karim Adeyemi sowie den türkischen Internationalen Salih Özcan. Die Neuen BVB-Stars werden am 8./9. Juli in Dortmund erwartet.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: Testspiel mit RUHR24-Autor – gute Nachrichten von Reus

17.40 Uhr: Mahmoud Dahoud und Felix Passlack sind am Montag (4. Juli) wieder ins Training eingestiegen. Beide hatten zuletzt wegen eines Infekts pausiert. Ob das Duo heute Abend dabei sein kann, ist noch fraglich.

17.30 Uhr: Erfreulich aus Sicht des BVB: Kapitän Marco Reus ist vorzeitig aus dem Urlaub zurückgekehrt und absolvierte heute Vormittag ein individuelles Training. Nach überstandenem Muskelfaserriss soll er zeitnah wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Für den Test in Lünen ist er aber noch keine Option.

Update, Dienstag (5. Juli), 17.19 Uhr: Heute steigt das erste BVB-Testspiel der Saison. Mit dabei in den Reihen des Lüner SV: RUHR24-Redakteur Kevin Mattes.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: Erstes Testspiel der Saison steht an

Erstmeldung, Sonntag (3. Juli), 16 Uhr: +++ Hallo und herzlich willkommen zum Testspiel von Borussia Dortmund beim Lüner SV. Der Anpfiff des BVB-Gastspiels beim Westfalenligisten im Stadion Schwansbell erfolgt am Dienstag (5. Juli) um 19 Uhr. +++

Am Mittwoch (29. Juni) startete der BVB mit einem Rumpf-Team in die Saison-Vorbereitung. Weil sämtliche Nationalspieler bis 8./9. Juli im Urlaub sind, bestand die Trainingsgruppe aus sieben Profis, die durch zahlreiche junge Kicker aus der U19-Meistermannschaft und der U23 unterstützt wurden.

Auch im BVB-Testspiel gegen den Lüner SV werden Stars wie Jude Bellingham und Marco Reus fehlen. Der Vorfreude beim Sechstligisten aus dem Dortmunder Umland tut das keinen Abbruch. Mittendrin: RUHR24-Autor Kevin Mattes.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: Diese Gruppe absolvierte den Trainingsauftakt in Dortmund

  • U19: Silas Ostrzinski, Nnamdi Collins, Tom Rothe, Lion Semic, Dennis-Lütke-Frie, Göktan Gürpüz, Bradley Fink
  • U23: Antonios Papadopoulos, Prince Aning, Abdoulaye Kamara, Falko Michel, Justin Njinmah
  • Profis: Alexander Meyer, Mats Hummels, Nico Schulz, Mateu Morey, Marius Wolf, Donyell Malen, Youssoufa Moukoko

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: RUHR24-Autor fordert die Dortmund-Stars

Er wird im Testspiel gegen den glanzvollen Gegner auflaufen. Ob von Anfang an, oder von der Bank kommend, das wollte sich Trainer Axel Schmeing noch nicht entlocken lassen. Aber: Jeder seiner Schützlinge soll die Chance bekommen, einmal in seinem Leben gegen den BVB aufzulaufen.

BVB gegen Lüner SV im Live-Ticker: Ein RUHR24-Autor fordert die Dortmund-Stars heraus.

Unser Autor darf sich jedenfalls gute Chancen auf viel Spielzeit ausrechnen. Schließlich war er zuletzt beim Lüner SV gesetzt, spielte auf vier verschiedenen Positionen in Mittelfeld und Abwehr. Persönlich sieht er sich als „Spielertyp Sven Bender“, wie er sagt.

BVB – Lüner SV im Live-Ticker: RUHR24-Autor Kevin Mattes versus Youssoufa Moukoko?

Gegen den BVB könnte er es unter anderem mit den flinken Offensivkräften Donyell Malen und Youssoufa Moukoko zu tun bekommen. Klar ist: Solche Duelle sind wohl für jeden Fußballbegeisterten ein echtes Highlight.

Die Herausforderung ist groß, dem attraktiven Gegner sportlich ein Bein zu stellen – natürlich mit fairen Mitteln. Sorgen muss sich kein Fan um die Stars in schwarz-gelb machen: „Ich bin noch nie mit einer roten oder gelb-roten Karte vom Eis gegangen“, erklärt der Lüner Sportler lachend.