Neuer Knipser von der Insel?

BVB nimmt Everton-Stürmer ins Visier

Der BVB ist offenbar auf Stürmersuche. Nun soll Anthony Gordon (18) vom FC Everton erneut in den Fokus der Schwarzgelben gerückt sein. Bereits im Sommer soll Borussia Dortmund Interesse am Engländer signalisiert haben. 

  • Borussia Dortmund intensiviert den Gedanken im Winter einen neuen Stürmer zu verpflichten.
  • Im Fokus steht derzeit Anthony Gordon, der in der U23 beim FC Everton für Furore sorgt.
  • Der FC Bayern könnte dem BVB jedoch einen Strich durch die Rechnung machen. 

BVB auf Stümersuche: Kommt Anthony Gordon?

Bei vielen Fans des BVB werden die Rufe nach einem neuen Stürmer immer größer. Das 0:4 Debakel bei den Bayern hat einmal mehr die fehlende Durchschlagskraft in der Dortmunder Offensive aufgezeigt. Nun denken offenbar auch Sportdirektor Michael Zorc (57) und Geschäftsführer Aki Watzke (60) über eine Neuverpflichtung im Winter nach. 

Als Kandidaten hat man demnach Anthony Gordon vom Premier League-Klub FC Everton auserkoren. Der 18-Jährige gilt in England als großes Talent und glänzte zuletzt immer wieder im U23-Team der Toffees. In 10 Spielen gelangen dem Offensivmann drei Tore und sechs Vorlagen. 

BVB nimmt offenbar zweiten Anlauf bei Anthony Gordon

Bereits im vergangenen Sommer soll der BVB bei Anthony Gordon vorgefühlt haben. DerFC Everton hat den Flirt verschiedenen Medienberichten zufolge aber schnell wieder unterbunden. Nun plant dieBorussia anscheinend den zweiten Anlauf. 

Das berichtet zumindest das englische Portal Football Insider. Dem Bericht zufolge will der BVB das Sturmjuwel am liebsten im Januar verpflichten. Der Bundesligist steht ohnehin vor richtungsweisenden Wochen. In der letzten Zeit sollAnthony Gordon sehr intensiv vom deutschen Vizemeister beobachtet worden sein. 

BVB hat Konkurrenz: Auch der FC Bayern wohl an Anthony Gordon interessiert

Bei seinem aktuellen Klub steht Anthony Gordon kurz vor dem Sprung in die Profimannschaft. Zwar kam der U19-Nationalspieler noch nicht im englischen Oberhaus zum Einsatz, jedoch nahm er beim jüngsten 2:1 Erfolg über den FC Southampton erstmals auf der Bank platz.  

DerBVB soll im Werben um den Youngster allerdings Konkurrenz aus der Bundesliga haben. Angeblich hat auch der FC Bayern seine Fühler nach Anthony Gordon ausgestreckt. Sein Trainer Marco Silva (42) macht beiden Klubs allerdings wenig Hoffnung auf einen möglichen Transfer

"Er ist ein sehr junger und talentierter Spieler. Natürlich wollen wir ihn halten“, ließ der Coach verlauten. Grundsätzlich sei es das Ziel der Toffees, "unsere besten Spieler im Klub zu halten. Das betrifft nicht nur die Spieler aus der ersten Mannschaft, sondern auch die jungen Talente. Das muss unser Anspruch sein, wenn wir wachsen wollen und etwas Wichtiges erreichen wollen."

Aktuell ist auch ein deutscher Nationalspieler in den Fokus des BVB gerückt. Emre Can von Juventus Turin. Der 25-jährige Mittelfeldspieler könnte im Winter in die Bundesliga wechseln. 

Rubriklistenbild: © dpa