1. Spieltag in der Königsklasse

BVB gegen Besiktas live im TV und Stream: Das Champions-League-Spiel heute kostenlos sehen

Der BVB tritt zum Auftakt der neuen Champions-League-Saison heute auswärts bei Besiktas Istanbul an. Die Partie ist live im TV und kostenlos im Stream zu sehen.

Dortmund – Borussia Dortmund greift in der Königsklasse an. Nach dem Tor-Spektakel in Leverkusen, wo der BVB trotz VAR-Frust und dreimaligem Rückstand noch erfolgreich war, geht es für die Mannschaft von Trainer Marco Rose nun in der Türkei bei Besiktas Istanbul weiter.

VereinBorussia Dortmund (BVB)
StadionSignal-Iduna-Park
Gründung19. Dezember 1909
TrainerMarco Rose

BVB - Besiktas live im TV und im Stream: Übertragung der Champions League bei DAZN und Amazon Prime

Die Begegnung zwischen dem BVB und Besiktas (Heute, 18.45 Uhr) ist nicht wie meistens gewohnt bei Sky zu sehen. Der Pay-TV-Sender hat für die Champions-League-Saison 2021/2022 keine Übertragungsrechte erhalten. Die Königsklasse ist ab dieser Spielzeit nur noch über die Streaming-Dienste DAZN und Amazon Prime Video zu empfangen.

Beide Portale teilen sich die insgesamt 137 Spiele (inklusive Play-Offs). Alle Mittwochsspiele und alle Dienstagsspiele, mit Ausnahme einer Partie pro Woche, sowie Konferenzen und Highlights sind nun bei DAZN zu sehen. Das Topspiel am Dienstagabend wird dann bei Amazon Prime Video übertragen.

BVB - Besiktas live im TV: Das Einzelspiel von Borussia Dortmund live im Stream von DAZN

  • Das Einzelspiel BVB gegen Besiktas läuft live im Stream bei DAZN.
  • Ab 17.45 Uhr startet die Übertragung inklusive Vorberichte bei dem kostenpflichtigen Streaming Dienst.
  • Der Anstoß in Istanbul erfolgt um 18.45 Uhr.
  • Tobi Wahnschaffe moderiert die Sendung, Uli Hebel kommentiert live und Ralph Gunesch steht als Experte zur Verfügung.

BVB - Besiktas live im TV und Stream: Das Dortmund-Spiel live in der Konferenz von DAZN

  • Die Partie BVB gegen Besiktas ist ebenfalls live in der Konferenz von DAZN heute zu sehen.
  • Dort startet die Übertragung mit dem Anstoß um 18.45 Uhr.
  • Als Moderator führt Christoph Städtler durch die Sendung und Lukas Schönmüller kommentiert.
  • Da der BVB heute die frühe Anstoßzeit erwischt hat, ist in der Konferenz zunächst zusätzlich nur das Spiel zwischen Sheriff Tiraspol und Schachtar Donezk zu sehen.
Jude Bellingham und der BVB treffen in der Champions League auf Besiktas Istanbul.

BVB - Besiktas live im TV und Stream: so ist das Spiel kostenlos zu sehen

Das Champions-League-Spiel zwischen dem BVB und Besiktas ist auch kostenlos zu sehen. Dafür müssen Neukunden einen Probemonat bei DAZN abschließen. So ist die Partie zum Nulltarif empfangbar.

Allerdings wird das Angebot nach 30 Tagen kostenpflichtig. Wer nicht 14,99 Euro pro Monat bezahlen möchte, muss als rechtzeitig vor Ablauf der 30 Tage wieder kündigen.

Wer Borussia Dortmund gegen Besiktas Istanbul live auf dem TV-Bildschirm verfolgen möchte, kann sein mobiles Endgerät mit einem HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbinden. Zuschauer, die einen Smart-TV besitzen, können das Spiel direkt auf dem Fernsehgerät streamen.

BVB - Besiktas live im TV und im Stream: Die Übertragung der Champions League im Live-Ticker

Wer das Spiel von Borussia Dortmund weder live im TV noch im Live-Stream sehen kann, hat dennoch eine weitere Möglichkeit den Champions-League-Hit zu verfolgen.

Marco Rose freut sich auf sein Champions-League-Debüt mit Borussia Dortmund.

Denn RUHR24 bietet einen ausführlichen Live-Ticker des Duells zwischen dem BVB und Besiktas an. Für jeden BVB-Fan ist der Live-Ticker eine gute Alternative, bei der keine wichtige Szene verpasst wird.

BVB - Besiktas live im TV und im Stream: Die Highlights bei DAZN

  • Im Anschluss an den Champions-League-Spieltag sind die Highlights aller Spiele sowie der Begegnung zwischen dem BVB und Besiktas auf DAZN zu sehen.
  • DAZN-Kunden kommen ab 23.30 Uhr in den Genuss einer Zusammenfassung des Champions-League-Spiels.

BVB - Besiktas live im TV und im Stream: Der 1. Spieltag in der Champions League im Überblick

  • FC Sevilla - RB Salzburg
  • Young Boys Bern - Manchester United (beide 13. September, 18.45 Uhr)
  • Dynamo Kiev - Benfica Lissabon
  • FC Barcelona - FC Bayern
  • FC Chelsea - Zenit
  • FC Villareal - Atalanta Bergamo
  • Malmö FF - Juventus Turin
  • OSC Lille - VfL Wolfsburg (alle 13. September, 21 Uhr)
  • Sheriff Tiraspol - Schachtar Donezk (14. September, 18.45 Uhr)
  • Atletico Madrid - FC Porto
  • FC Brügge - Paris St. Germain
  • FC Liverpool - AC Mailand
  • Inter Mailand - Real Madrid
  • Manchester City - RB Leipzig
  • Sporting Lissabon - Ajax Amsterdam (alle 14. September, 21 Uhr)

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media