Zusammenarbeit ausgedehnt

BVB-Berater verlängert trotz Gehaltssenkung Vertrag in Dortmund

Bei Borussia Dortmund hat sich offenbar die Zukunft einer wichtigen Personalie geklärt.

Dortmund – Für Borussia Dortmund ist die Saison 2021/2022 nahezu abgehakt. Mit dem 2:2-Unentschieden bei den Rangers verabschiedete sich der BVB aus seinem letzten Cup-Wettbewerb. In der Bundesliga ist die erneute Champions-League-Qualifikation mit 12 Punkten Vorsprung auf Platz 5 eigentlich in trockenen Tüchern, während der FC Bayern an der Spitze zur zehnten Meisterschaft in Serie marschiert. Nun stellt der Revierklub in Ruhe die Weichen für die kommende Saison.

NameMatthias Sammer
Geboren5. September 1967 (Alter 54 Jahre), Dresden
Größe1.81 Meter
FunktionExterner Berater bei Borussia Dortmund

BVB: Vertragsverlängerung in Dortmund - Schattenmann von Watzke bleibt

Nach Informationen der Bild wird Fußball-Experte Matthias Sammer seinen Vertrag bei Borussia Dortmund verlängern. Der externe Berater soll die Klubführung demnach ein weiteres Jahr mit seinem Know-how unterstützen. Seit 2018 arbeitet der 54-Jährige für den BVB. In Dortmund bereitet er sportliche Analysen auf und fungiert als Ansprechpartner für die Trainer des Klubs.

In der Öffentlichkeit wird Sammer als Schattenmann von Hans-Joachim Watzke gesehen. Im Stadion und bei wichtigen Beratungs-Runden sind die Beiden stets zusammen unterwegs. Angeblich habe Sammer für die Vertragsverlängerung eine Gehaltskürzung akzeptiert. Zuvor soll der gebürtige Dresdener ein Berater-Honorar von knapp 500.000 Euro jährlich erhalten haben.

BVB: Matthias Sammer weitet seine Berater-Tätigkeit in Dortmund aus

Der BVB wird seine Expertise im Hinblick auf die neue Saison gut gebrauchen können, zumal mit Michael Zorc ein wichtiger Entscheider im Sommer aufhört. Die Schwarzgelben müssen in den kommenden Wochen gleich mehrere Baustellen abarbeiten. Die wohl größte Herausforderung stellt derzeit die Kader-Planung dar.

Die Zukunft von Top-Stürmer Erling Haaland ist weiterhin ungewiss. Manuel Akanji liegt außerdem ein Mega-Angebot von Manchester United vor. Zudem laufen die Verträge von Dan-Axel Zagadou und Axel Witsel nach der Saison aus.

Berater Matthias Sammer hat seinen Vertrag bei Borussia Dortmund verlängert.

Borussia Dortmund: Viel Arbeit für Matthias Sammer in den kommenden Wochen

Doch damit nicht genug, muss Borussia Dortmund auch die Zukunft von zahlreichen Spielern klären, deren Verträge im Sommer 2023 auslaufen. Darunter sind mit Mats Hummels, Marco Reus, Raphael Guerreiro und Mo Dahoud auch einige Leistungsträger.

Wie der bisherige Saisonverlauf gezeigt hat, muss der Verein auch auf dem Transfermarkt aktiv werden. Gleichzeitig gilt es, das Budget, das durch die Corona-Pandemie und den Europacup-K.O schwer gelitten hat, im Auge zu behalten. Intern müssen durch den Wechsel auf dem Sportdirektorposten zudem neue Strukturen geschaffen werden. Für Sammer und den BVB gibt es also offensichtlich eine Menge zu tun.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO

Mehr zum Thema