34. Bundesliga-Spieltag

BVB-Sieg gegen Bayer Leverkusen: Piszczek-Abschied mit kuriosem Schlusspunkt

Am 34. Bundesliga-Spieltag hat der BVB mit 3:1 gegen Bayer Leverkusen gewonnen. Der Tag wurde sehr emotional für Lukasz Piszczek und Lars Bender.

Aufstellung Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek (75. Passlack), Akanji (63. Hummels), Can, Schulz - Delaney, Dahoud (46. Bellingham), Brandt - Reinier (79. Reyna), Reus (63. Sancho) - Haaland
Aufstellung Bayer Leverkusen: Hradecky - Tah, S. Bender (90., L. Bender), Dragovic, Wendell - Demirbay, Aranguiz (90. Baumgartlinger), Bellarabi (73. Diaby), Wirtz (66. Gedikli), Gray - Paulinho (66. Schick)

Anstoß: Samstag (22. Mai), 15.30 Uhr
Endstand: 3:1 (1:0)
Tore: 1:0 Haaland (5.), 2:0 Reus (52.), 3:0 Haaland (84.), 3:1 Lars Bender (FE, 90.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnisse: -
Schiedsrichter: Manuel Gräfe (47, Berlin)

17.25 Uhr: Schluss! Der BVB besiegt Bayer Leverkusen mit 3:1 und sichert sich Platz drei in der Bundesliga-Tabelle. Erling Haaland schnürte beim Abschied von Lukasz Piszczek einen Doppelpack. Der BVB-Routinier selbst ging in der 75. Minute vom Platz und bekam von den applaudierenden Mitspielern einen würdigen Abschluss einer großen Karriere.

BVB besiegt Bayer Leverkusen: Kurioser Elfmeter beendet emotionalen Abschied von Lukasz Piszczek

90. Minute: Ist das kurios! Lars Bender ersetzt Sven Bender. Im Anschluss bekommt Bayer Leverkusen nach Foul von Emre Can an Schick einen Elfmeter zugesprochen. Lars Bender tritt an und Roman Bürki bleibt demonstrativ stehen, damit der Leverkusener seinen Abschiedstreffer bekommt. Dieser versenkt flach ins Eck zum 3:1 und bedankt sich danach emotional beim BVB-Torwart. Im Anschluss ist das Spiel vorbei und Leverkusener sowie BVB-Spieler liegen sich in den Armen.

90. Minute: TOR FÜR BAYER LEVERKUSEN

87. Minute: Bei Bayer Leverkusen kommt gleich noch Lars Bender. Er beendet nach der Saison ebenso seine Karriere wie Bruder Sven.

84. Minute: Kurioser Treffer für den BVB: Wendell spielt Erling Haaland den Ball völlig ohne Not genau in die Beine. Der lässt sich nicht zweimal bitten, umkurvt Hradecky und schiebt zum 3:0 ein.

84. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

82. Minute: Jadon Sancho dribbelt im Strafraum einige Gegenspieler aus, aber Dragovic wirft sich per Grätsche dazwischen. Zuvor hatten die Leverkusener verhalten einen Elfmeter gefordert.

79. Minute: Reinier geht vom Feld, für ihn ist Giovanni Reyna mit dabei.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Lukasz Piszczek nimmt in der 75. Minute Abschied

75. Minute: Jetzt ist es vorbei. Lukasz Piszczek geht vom Platz. Er wird von zahlreichen Mitspielern umarmt, selbst die Gegner gratulieren. Die Kollegen stehen zum Abschluss einer großartigen BVB-Karriere spalier. Felix Passlack kommt.

72. Minute: Nico Schulz bedient Erling Haaland. Der schießt vom Elfmeterpunkt seinem Gegenspieler den Ball durch die Beine, trifft aber das Tor nicht.

69. Minute: Jude Bellingham hat jetzt die Gelegenheit, schießt aber aus guter Position im Strafraum am langen Pfosten vorbei.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Roman Bürki pariert erneut stark

66. Minute: Roman Bürki macht ein Klassespiel. Diesmal bekommt er im Eins-gegen-Eins-Duell mit Gray rechtzeitig den Arm hoch und hält seinen Kasten sauber.

64. Minute: Das wäre ja eine Geschichte gewesen: Sven Bender kommt in seinem letzten Bundesliga-Spiel aus guter Position zum Kopfball, aber Roman Bürki pariert stark und verhindert so das Abschiedstor.

62. Minute: Hochkarätige Wechsel beim BVB: Mats Hummels und Jadon Sancho kommen für Manuel Akanji und Marco Reus.

60. Minute: Ein Pass von Marco Reus wird brandgefährlich abgefälscht. Hradecky hat Glück, dass er den Ball an den Körper bekommt. Den Nachschuss setzt Emre Can aus 20 Metern knapp drüber.

58. Minute: Lukasz Piszczek kann eine Flanke per Kopf nicht richtig entschärfen. Stattdessen landet seine Verlängerung am langen Pfosten bei Wirtz. Der ist aber so überrascht, dass er nur ins Aus abfälscht.

55. Minute: Marco Reus will Erling Haaland in der Mitte anspielen und findet ihn auch. Das ist aber alles etwas zu ungenau, weshalb der Norweger nicht zum Abschluss kommt. Im Anschluss setzt Lukasz Piszczek einen Kopfball aus 15 Metern (!) neben das Tor.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Dahoud verletzt raus, Reus erhöht per Freistoß auf 2:0

53. Minute: Die Szene wird noch mal gecheckt: Stand Thomas Delaney im strafbaren Abseits und hat Hradecky behindert? Die Antwort lautet Nein, das Tor zählt.

52. Minute: Julian Brandt wird an der Strafraumgrenze gefoult. Der VAR schaut noch einmal nach, ob das Foulspiel womöglich im Sechzehner war, war es aber nicht. Marco Reus tritt an der linken Strafraumkante an und zirkelt den. Ball fies Richtung Tor. Hradecky verschätzt sich, weil Thomas Delaney im letzten Moment zurückzieht und den Ball so in den Kasten trudeln lässt.

50. Minute: TOR FÜR BORUSSIA DORTMUND

46. Minute: Mahmoud Dahoud hat offenbar Probleme mit dem Oberschenkel und versucht noch mal, auf den Platz zu kommen. Er deutet aber an, dass es nicht weitergeht. Deshalb reagiert Edin Terzic und bringt mit Beginn der zweiten Hälfte Jude Bellingham.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Borussia Dortmund führt durch Tor von Erling Haaland

16.18 Uhr: Halbzeit! Borussia Dortmund führt zur Pause etwas glücklich gegen Bayer Leverkusen mit 1:0. Der BVB begann sehr engagiert und durfte schon nach fünf Minuten jubeln. Erling Haaland traf nach Zuspiel von Reinier per platziertem Flachschuss.

Nach einer Viertelstunde stellten die Dortmunder aber fast alle Offensivaktionen ein, es spielte fast nur noch Bayer Leverkusen. Die größte Chance von Paulinho vereitelte Roman Bürki per Glanzparade (35). Mit Jadon Sancho, Mats Hummels, Jude Bellingham oder Raphael Guerreiro hat Edin Terzic aber noch hochkarätige Optionen auf der Bank.

44. Minute: Endlich wieder eine Chance für den BVB. Marco Reus versucht es mit einem Flachschuss aus 14 Metern, bleibt aber an einem Abwehrspieler hängen.

42. Minute: Demirbay zieht von der Strafraumgrenze ab, zielt aber exakt in die Arme von Roman Bürki.

40. Minute: Tah kommt nicht ganz an eine Ecke von Wirtz heran, stattdessen befördert ein BVB-Verteidiger den Ball per Kopf aus der Gefahrenzone.

38. Minute: Wieder versucht es Paulinho. Emre Can wirft sich in den Schuss aus 18 Metern.

35. Minute: Glanztat von Roman Bürki! Paulinho kommt aus sechs Metern relativ unbedrängt zum Abschluss und bringt ihn halbhoch aufs Tor. Der BVB-Keeper bekommt durch einen klasse Reflex noch die Hand dran und wehrt ab.

34. Minute: Paulinho rettet einen Ball vor dem Toraus und spielt flach an den Fünfmeterraum. Roman Bürki reagiert schnell und pariert.

32. Minute: Von der linken Abwehrseite kommt ein Flachpass scharf in den BVB-Strafraum. Gut, dass Manuel Akanji aufgepasst hat und mit einer Grätsche dazwischen geht. Sonst hätte Paulinho nur noch zum 1:1 einschieben müssen.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Borussia Dortmund lässt nach starkem Start nach

29. Minute: Flachschuss von Gray etwa von der Strafraumgrenze. Der Offensivspieler von Bayer Leverkusen zielt deutlich daneben.

27. Minute: Bellarabi zieht aus der Distanz ab, Nico Schulz fälscht zur Ecke ab. Bei der anschließenden Ecke verschätzt sich Roman Bürki und hat Glück, dass daraus kein Gegner Kapital schlagen kann.

25. Minute: Die Anfangseuphorie des BVB ist verflacht, Bayer Leverkusen ist jetzt etwas besser im Spiel.

22. Minute: Bellarabi flankt von der Strafraumkante, am kurzen Pfosten steigt Paulinho hoch. Die Kugel rutscht ihm aber über den Kopf und kommt deshalb nicht aufs Tor.

21. Minute: Lukasz Piszczek versucht es mit einem Flankenwechsel auf Marco Reus. Etwas zu weit, das Zuspiel landet im Seitenaus.

19. Minute: Marcel Schmelzer schaut auf der Tribüne zu. Er wurde heute noch nicht verabschiedet, weil er trotz seines auslaufenden Vertrages die Reha in Dortmund fortsetzen wird. Er schaut sich das Spiel gemeinsam mit dem ebenfalls verletzten Youssoufa Moukoko an.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Borussia Dortmund zu Anfang klar überlegen

17. Minute: Für Marco Reus ergibt sich nach Zuspiel von Erling Haaland eine gute Umschaltsituation, er legt sich aber den Ball etwas zu weit vor. Damit ist die Chance dahin.

15. Minute: Von Bayer Leverkusen war bisher überhaupt nichts zu sehen. Jetzt mal eine Hereingabe von Gray, die kommt flach in den Strafraum. Emre Can klärt ins Seitenaus.

13. Minute: Erling Haaland betätigt sich als Vorlagengeber und flankt in die Mitte. Der Ball ist aber etwas zu hoch angesetzt, weshalb ihn niemand erreichen kann.

11. Minute: Nächstes dickes Ding für den BVB. Ein Zuspiel in die Mitte von Nico Schulz wird gefährlich abgefälscht. Julian Brandt kann damit aber am langen Pfosten wenig anfangen. Borussia Dortmund startet sehr engagiert.

9. Minute: Gefährliche Ecke von Marco Reus. Hradecky muss viel riskieren und klärt mit einer Faust vor dem einköpfbereiten Emre Can.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Reinier auf Haaland - 1:0

6. Minute: Julian Brandt gewinnt den Ball, Doppelpass mit Mahmoud Dahoud. Dann schickt Reinier Erling Haaland, der überlegt flach zum 1:0 für den BVB einschiebt. Ein Start nach Maß.

5. Minute: TOR FÜR BORUSSIA DORTMUND!

4. Minute: Der BVB beginnt engagiert. Nico Schulz versucht es mit einem Pass in die Spitze, bleibt aber hängen.

1. Minute: Nach 40 Sekunden schlägt Marco Reus die erste Ecke in den Gäste-Strafraum, ein Verteidiger klärt per Kopf.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Los gehts in Dortmund

15.30 Uhr: Anpfiff! Schiri Manuel Gräfe startet die Partie.

15.25 Uhr: Edin Terzic hat im Vorfeld der Partie bei Sky gesprochen. Über den Piszczek-Abschied sagte er: „Die letzten zehn Tage waren für Lukasz unglaublich. Marco wollte ihm die Geste geben, dass er heute die Mannschaft als Kapitän aufs Feld führt. Hier steht heute ganz oft das Wort „Legende“ im Stadion. Und deshalb hat sich Lukasz das auch verdient.“

15.21 Uhr: Marco Reus steht auch heute wieder von Beginn an für Borussia Dortmund auf dem Platz. Der Kapitän hat in dieser Saison 49 Pflichtspiele absolviert. So viele wie kein anderer Bundesliga-Spieler.

15.16 Uhr: Jetzt wird Lukasz Piszczek offiziell verabschiedet. Die Mannschaft steht daneben und applaudiert der BVB-Legende.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Reinier mit Startelf-Debüt in der Bundesliga

15.10 Uhr: Reinier darf heute zum ersten Mal von Anfang an für den BVB spielen. Wie die Leihgabe von Real Madrid sich schlägt, wird besonders spannend. Bei seinen bisherigen 13 Bundesliga-Einsätzen stand der Brasilianer nie länger als 31 Minuten auf dem Platz.

15.06 Uhr: Bei Bayer Leverkusen feiert Stürmer Paulinho sein Comeback nach einer fast einjährigen Verletzungspause. Wegen eines Kreuzbandrisses hat der Brasilianer in dieser Saison noch keine Minute gespielt.

14.59 Uhr: Ein letztes Mal kommt Lukasz Piszczek zu den Klängen des Triumphmarsches aus Verdis Aida auf den Rasen. Er berührt kurz das Grün an der Seitenlinie, bekreuzigt sich und dann geht es mit der Mannschaft zum Aufwärmen.

14.52 Uhr: Abschiede gibt es auch auf der Trainerbank. Sowohl Edin Terzic als auch sein guter Freund und Ex-Borusse Hannes Wolf von Bayer Leverkusen bestreiten ihr vorerst letztes Spiel als Cheftrainer für den jeweiligen Verein.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Lukasz Piszczek und Sven Bender feiern Abschied

14.47 Uhr: Auch bei Bayer Leverkusen gibt es einen emotionalen Abschied: Sven Bender steht heute zum letzten Mal in seiner Profi-Karriere auf dem Rasen. Ausgerechnet in Dortmund, wo er zwischen 2009 und 2017 spielte. So läuft Bayer Leverkusen auf:

Hradecky - Tah, S. Bender, Dragovic, Wendell - Demirbay, Aranguiz, Bellarabi, Wirtz, Gray - Paulinho

14.42 Uhr: Marco Reus und Lukasz Piszczek kommen schon frühzeitig aus den Katakomben und begutachten sichtlich beeindruckt die Kulisse, die auf der Südtribüne für den Abschied des Polen errichtet wurde.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Aufstellung mit Schulz, Reinier, Can und Brandt

14.35 Uhr: Edin Terzic wartet mit einigen Überraschungen auf. Nico Schulz, Emre Can, Julian Brandt und Reinier dürfen von Beginn an spielen. Raphael Guerreiro, Mats Hummels, Jude Bellingham und Jadon Sancho sitzen zunächst nur auf der Bank.

Auf der Bank: Drljaca - Sancho, Hazard, Guerreiro, Hummels, Bellingham, Meunier, Passlack, Reyna

14.30 Uhr: Die Aufstellung ist da! Lukasz Piszczek führt die Mannschaft heute als Kapitän auf den Platz. So spielt der BVB gegen Bayer Leverkusen:

Bürki - Piszczek, Akanji, Can, Schulz - Delaney, Dahoud, Brandt - Reinier, Reus - Haaland

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Große Ehre für Lukasz Piszczek

14.10 Uhr: Große Ehre für Lukasz Piszczek. Auf der Südtribüne prangt ein überdimensionales Trikot des BVB-Verteidigers. Auf mehreren Bannern ist unter anderem zu lesen: „Für immer einer von uns - danke für 11 Jahre“ oder „Für immer Borusse, für immer Deutscher Meister, Dziekuje Piszczu“. Borussia Dortmund zeigt Bilder der Szenerie auf Twitter.

13.59 Uhr: Im Signal Iduna Park sind einige Banner angebracht. Diese haben unter anderem den Abschied von Lukasz Piszczek als Thema. Auf einem steht in schwatz-gelben Lettern aber auch geschrieben: „Danke Edin“.

13.45 Uhr: Wenn der BVB gegen Bayer Leverkusen spielt, sind in der Regel Tore garantiert. Besonders Erling Haaland will am 34. Bundesliga-Spieltag sein Tore-Konto noch einmal aufstocken. Das sind die treffsichersten Spieler beider Teams:

  • 1. Erling Haaland (BVB): 25 Tore
  • 2. Lucas Alario (Bayer Leverkusen): 11 Tore
  • 3. Leon Bailey (Bayer Leverkusen): 9 Tore
  • 3. Patrik Schick (Bayer Leverkusen): 9 Tore
  • 5. Jadon Sancho (BVB): 8 Tore

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Schiri Manuel Gräfe pfeift sein letztes Bundesliga-Spiel

13.26 Uhr: Manuel Gräfe pfeift heute sein letztes Bundesliga-Spiel. Der Grund: Der Schiedsrichter wurde im vergangenen September 47 Jahre als und hat damit die Altersgrenze erreicht. Michael Zorc hat kein Verständnis dafür, dass der Schiri deshalb zum Aufhören gezwungen wird.

„Dass einer der angesehensten Schiedsrichter Deutschlands gegen den Widerstand der breiten Masse nur deshalb in den Zwangsruhestand geschickt wird, weil sein Alter irgendwann um Mitternacht von 47 auf 48 schaltet, halte ich für wenig professionell“, sagte der BVB-Sportdirektor vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen. „Wir werden ihn natürlich, so wie sich das gehört, verabschieden. Ich reihe mich aber gern ein in die große Schar von Verantwortlichen, Trainern, Spielern und Fans, die den DFB bitten möchte, das eigene Handeln zu reflektieren.“

13.05 Uhr: Heute steigt das Saison-Finale für den BVB. Gegen Bayer Leverkusen soll Platz drei im Fernduell mit dem punktgleichen VfL Wolfsburg behauptet werden. Die Wölfe spielen zeitgleich im Heimspiel gegen Mainz 05.

20 Uhr: Noch ein letztes Mal in dieser Saison muss Trainer Edin Terzic sich für eine Aufstellung entscheiden. Eine Personalie ist schon fix: Lukasz Piszczek wird bei seinem letzten Auftritt im BVB-Trikot von Beginn an auflaufen.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Das ist die mögliche Aufstellung von Borussia Dortmund

Im Tor vertritt weiterhin Roman Bürki den verletzten Marwin Hitz. Zuletzt zeigte der Schweizer im Kasten des BVB eine aufsteigende Form.

Neben Lukasz Piszczek spielen normalerweise Manuel Akanji, Mats Hummels und Raphael Guerreiro. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass Edin Terzic zum Saison-Abschluss noch dem einen oder anderen Reservisten Einsatzzeit gönnt. So käme etwa eine Startelf-Nominierung von Nico Schulz nicht überraschend.

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Darf Julian Brandt gegen seinen Ex-Verein ran?

Im Mittelfeld sind Jude Bellingham und Mahmoud Dahoud die 1-A-Lösungen. Thomas Delaney und Emre Can sind ebenso Optionen wie Julian Brandt. Gut möglich, dass der Regisseur gegen seinen Ex-Verein von Beginn an auflaufen darf.

Auch Marco Reus und Jadon Sancho werden sehr wahrscheinlich spielen. Und im Sturm ist Erling Haaland auch zum Saison-Finale noch heiß auf Tore.

Mögliche Aufstellung Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Bellingham - Brandt - Reus, Sancho - Haaland

BVB - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Borussia Dortmund läuft im neuen Heim-Trikot auf

Update, Freitag (21. Mai), 12.55 Uhr: Der BVB läuft gegen Bayer Leverkusen im neuen Heimtrikot auf, wie die Ruhr Nachrichten berichten. Borussia Dortmund hatte vorab schon offiziell bestätigt, was seit Wochen berichtet wird.

Demnach hat das neue BVB-Heimtrikot für die Saison 2021/22 unter anderem Zebrastreifen auf den Schultern. Live sehen können das alle Anhänger Samstag (22. Mai) ab 15.30 Uhr.

Update, Donnerstag (20. Mai), 14.39 Uhr: Soeben fand die Pressekonferenz des BVB vor dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen statt. Trainer Edin Terzic sprach über...

BVB gegen Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Hannes Wolf bester Freund von Edin Terzic

  • ... seine Freundschaft zu Leverkusen-Trainer Hannes Wolf: Hannes und ich kennen uns seit fast 20 Jahren, waren gemeinsam an der Uni und ich habe meine ersten Trainer-Schritte mit ihm gemacht. 2010 hat er mich zu sich geholt, wofür ich ihm sehr dankbar bin und wir sind immer noch eng befreundet. Die letzten Jahre haben wir zwar nicht mehr miteinander gearbeitet, aber wir haben trotzdem noch eine intakte Fern-Beziehung. Er ist eine der wichtigsten Personen in meinem Leben, dafür bin ich auch unendlich dankbar. Er ist ein herausragender Trainer, das hat man nicht nur jetzt in Leverkusen gesehen, auch hier in Dortmund. Hannes hat hier im Nachwuchs viel angeschoben, Titel gewonnen und viele Spieler ihm sind in den Profi-Bereich gekommen. Er hat seine Fußspuren hinterlassen und ist ein Dortmunder Jung.
  • ... Urlaub mit Hannes Wolf in diesem Jahr: Das haben wir noch nicht final entschieden. Aber wir haben das in der Vergangenheit gemacht und werden das in der Zukunft auch tun. Im Moment ist es wegen Corona nicht leicht, aber wir werden nächste Woche noch einmal telefonieren und uns dann hoffentlich bald wieder auch außerhalb vom Fußball sehen können.
  • ... Wehmut vor dem letzten Spiel: Ich bin nur sehr glücklich, die Saisonziele erreicht zu haben und mit den Siegen im Rücken das letzte Spiel angehen zu können. Bei unserem Lauf hätten wir uns natürlich gut vorstellen können, dass die Saison noch weitergeht. Ich bin glücklich, wie wir als Gruppe den Turnaround geschafft und diese Ausgangssituation schon vor dem letzten Spiel haben.

BVB gegen Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Edin Terzic hat großen Respekt vor Marco Reus

  • ... eine möglicherweise ruhigere Woche als zuletzt: Wenig überraschend war die Stimmung sehr gut. Das braucht aber sicherlich noch etwas Zeit, um alles realisieren zu können. Vielleicht nächste Woche unter Palmen. Ansonsten war die Stimmung schon auf der Rückfahrt aus Mainz super und obwohl wir zwei, drei Stunden im Bus zusammensaßen, hatte danach keiner die Schnauze voll und wir sind alle zusammengeblieben. Da hat man dann auch gesehen, wie froh und glücklich alle sind. Das war unter dem Strich eine unglaubliche Woche mit dem DFB-Pokal-Finale heute vor sieben Tagen. Seit gestern arbeiten wir aber auch wieder, es ist nicht nur so, dass wir im Hotel „Quarantäna“ all-inclusive genießen. Wir haben gestern auf dem Fußballplatz betont, dass wir das Spiel gegen Leverkusen nutzen wollen, um unsere Serie von Siegen weiter auszubauen. Ich glaube, dass der Rekord vom BVB bei acht Siegen liegt, da können wir jetzt gleichziehen und dann in der kommenden Saison sie ausbauen. Dann haben wir noch die unglaubliche Geschichte mit Piszczu, den wir verabschieden - die Vorfreude ist also groß. Außerdem wollen wir die Saison auch als Tabellendritter beenden.
  • ... seine Zukunft und ob er sich vorstellen kann, wieder mehr in den Konjunktiv zu wechseln und dem neuen Trainer mehr Vorschläge zu machen, statt zu entscheiden: Die Frage war ja schon im Konjunktiv (lächelt). Ja, kann ich mir. Ich weiß, wie schön die Rolle war, die durfte ich wesentlich länger begleiten als die Rolle, die ich jetzt haben. Ich weiß, welche Vorteile beide Positionen haben.
  • ... die Entscheidung von Marco Reus gegen die EM: Ich habe mit Marco ein enges Verhältnis, wir besprechen sehr viele Dinge und sind sehr offen und ehrlich zueinander. Die Entscheidung hat Marco komplett alleine getroffen und ich kann sie nachvollziehen. Sie wird ihm nicht leichtgefallen sein, wenn man seinen Werdegang mit den Turnieren sieht, das nötigt höchsten Respekt ab. Wir sind uns ja sicherlich einige, dass er zuletzt auf hohem Level performt hat. Dann aber zu sagen, auf die EM zu verzichten, davor habe ich größten Respekt. Er hat er mir vorher nicht mitgeteilt, sondern die Entscheidung alleine getroffen. Das ist aber auch genau richtig.

BVB gegen Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Edin Terzic will Dortmund-Rekord einstellen

  • ... die angebotene Möglichkeit, auf den Verein zuzugehen, wenn er sich verändern will: Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich mich nur auf Erreichung der Ziele konzentrieren möchte. Ich bin extrem glücklich, die vergangenen Sonntag erreicht zu haben. Und für diese Woche habe ich entschieden, mich darüber zu freuen. Nächste Woche werde ich mir dann Gedanken machen. Das hat den Vorteil, dass dann keine Pressekonferenzen sind, bei denen ich diese Fragen beantworten muss (lächelt). Dann ist das Sommerloch bis zur EM und dann könnt ihr viel schreiben. Ich bitte dabei nur um eine Sache: Bewertet meine Arbeit als Trainer, die Aufstellung, die Taktik, die Ergebnisse und alles, was dazu gehört und nicht wie der eine oder andere Experte, der meinen Namen nicht richtig ausspricht, aber meine Loyalität anzweifelt.
  • ... eine möglicherweise fehlende Anspannung vor dem letzten Spiel: Nach dem Pokalsieg habe ich eine ähnliche Frage gestellt bekommen und dann haben wir in Mainz eine gute Antwort gezeigt. Die Spieler haben zwei Tage freibekommen und haben sich gefreut, die Ziele erreicht zu haben. Jetzt hätte ich aber schon richtig Lust, gegen Hannes zu gewinnen (lächelt). Entsprechend haben wir versucht das Team zu packen. Und wir haben noch ein paar Dinge zu erledigen. Wir wollen Piszczu ermöglichen, im letzten Spiel seiner Karriere zu gewinnen, wir wollen den Rekord holen, unseren Lauf nicht stoppen und in der Liga Platz drei erreichen. Deswegen haben wir ein paar Wettkämpfe im Training gestartet, damit die Jungs wieder Lust haben, etwas zu gewinnen und dann werden wir Samstag alles raushauen, was im Tank ist.
  • ... die Entscheidung von Leverkusen gegen Hannes Wolf: Natürlich tausche ich mich auch darüber mit ihm aus. Aber das bleibt unter uns. Das ist die Entscheidung von Leverkusen, nicht von mir, daher ist es für mich auch schwer zu bewerten. Ich finde, dass Hannes gut gemacht hat. Hannes ist aber auch glücklich über seine Rückkehr zum DFB, wo wegen Corona alle Spiele ausgefallen sind. Ich kenne Hannes als bodenständig und demütig und ich glaube, dass er die Aufgabe, die ihm gestellt wurde, absolut gemeistert hat. In einer schwierigen Saison für Leverkusen hat er die Mannschaft stabilisiert und das gesteckte Ziel Europa League souverän erreicht - ein Spieltag vor Saisonende. Darüber freue ich mich für ihn. Er wird eine unglaubliche Zukunft haben.

BVB gegen Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Lukasz Piszczek wird definitiv spielen

  • ... die Abschiede am Samstag im Stadion (Pressesprecher Sascha Fligge gibt Auskunft): Es gibt auf jeden Fall Planungen, Piszczu sehr, sehr gebührend zu verabschieden. Seid euch gewiss, dass es für ihn am Samstag nicht einfach wird, er hätte gerne vor 80.000 Zuschauern gespielt. Was wir genau und wie planen und wen wir alles verabschieden, damit kommen wir noch einmal gesondert auf euch zu.
  • ... das Personal: Fit sind so weit alle, da ist nichts aus dem Mainz-Spiel hinzugekommen. Bei Piszczu haben wir früh entschieden, ihn zu schonen, weil wir ihn unbedingt in unserem Stadion noch einmal auf das Feld schicken wollen. Er wird spielen.

Vorbericht: BVB gegen Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Ein Duell ohne sportlichen Wert

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen am 34. Bundesliga-Spieltag. Anstoß im Signal Iduna Park ist am Samstag (22. Mai) um 15.30 Uhr. +++

Dortmund - Sportlich geht es bei dieser Partie um nichts mehr. Der BVB wird in die Champions League einziehen, ob als Tabellendritter oder -vierter. Die Bayer-Elf wird die Saison definitiv als Tabellensechster abschließen und sich für die Europa League qualifizieren, selbst bei einer Niederlage.

BVB gegen Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Zwillinge Sven und Lars Bender beenden Karriere

Dennoch ist diese Partie in Dortmund eine ganz besondere. Denn Sven und Lars Bender werden nach dieser Saison ihre Karrieren beenden. Ersterer spielte zwischen 2009 und 2017 insgesamt 224 Mal bei den Schwarz-Gelben, gewann zwei Meisterschaften und einmal den DFB-Pokal. Zudem stand der Defensivspezialist 2013 unter Trainer Jürgen Klopp im Champions-League-Finale.

Sven Bender (r.) trifft mit Bayer Leverkusen auf Erling Haaland und den BVB.

Im Gegensatz zu seinem Zwillingsbruder Lars kann Sven Bender gegen den BVB auch auflaufen. Borussia Dortmund wiederum verliert nach dieser Saison mit Lukasz Piszczek und Marcel Schmelzer zwei Spieler, die mehr als eine Dekade für das Team spielten.

BVB gegen Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Lukasz Piszczek und Marcel Schmelzer verlassen Dortmund

Während Lukasz Piszczek als BVB-Held im DFB-Pokal-Finale stand, erlebt Marcel Schmelzer einen sehr bitteren Abschied. Der Linksverteidiger konnte verletzungsbedingt keine einzige Partie in dieser Saison absolvieren.

Ob der Klub einen besonderen Abschied plant, wird eventuell auf der heute um 14 Uhr stattfindenden Pressekonferenz zum Heimspiel gegen Bayer Leverkusen verraten. Die findet mit Trainer Edin Terzic statt, der nach dieser Saison nicht mehr Cheftrainer von Borussia Dortmund sein wird. Alle Aussagen gibt es anschließend hier.

BVB gegen Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Der 34. Bundesliga-Spieltag in der Übersicht

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender/AFP