Startelf steht fest

BVB-Aufstellung gegen Stuttgart: Mit Haaland und Bellingham heute beim VfB

Personell hat sich beim BVB vor der Partie gegen VfB Stuttgart nicht viel geändert. Das ist die Aufstellung von Borussia Dortmund.

Update. Freitag (8. April), 19.35 Uhr: Die Aufstellung ist da! Donyell Malen ist wegen muskulärer Probleme nicht mit nach Stuttgart gereist. Dafür steht der 17-jährige Jamie Bynoe-Gittens erstmals im Bundesliga-Kader von Borussia Dortmund. So spielt der BVB heute gegen den VfB Stuttgart:

Aufstellung BVB: Kobel - Can, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Bellingham - Hazard, Reus, Reyna - Haaland
Auf der Bank: Hitz – Zagadou, Moukoko, Brandt, Reinier, Witsel, Pongracic, Wolf, Bynoe-Gittens

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
VereinsfarbenSchwarz-Gelb
CheftrainerMarco Rose

BVB-Aufstellung gegen Stuttgart: Stammkraft fehlt verletzt beim Training

Erstmeldung, Donnerstag (7. April), 18.30 Uhr: Borussia Dortmund will gegen den VfB Stuttgart eine Reaktion auf die Pleite gegen RB Leipzig zeigen. Noch ist allerdings nicht klar, ob am Freitagabend (8. April) der BVB auf alle Stammspieler für die Aufstellung zählen kann.

Zweifelsohne gesetzt ist Torwart Gregor Kobel, die unangefochtene Nummer Eins zwischen den schwarz-gelben Pfosten. Die Abwehr-Mannschaft gestaltet sich da schon schwieriger. Während Manuel Akanji und Mats Hummels das Zentrum der Verteidigung bilden, sind die Dortmunder auf den Außenbahnen dünn besetzt.

Thomas Meunier, Felix Passlack und Nico Schulz fallen weiterhin verletzt aus. Gegen RB Leipzig war Emre Can auf der rechten Seite ein Totalausfall, in der Einzelkritik kassierte er die Note 6. Hier könnte BVB-Trainer Marco Rose in der Aufstellung reagieren und stattdessen Marius Wolf in die Startelf berufen.

BVB-Aufstellung gegen VfB Stuttgart: Einsatz von Jude Bellingham noch fraglich

Auf der linken Seite dürfte mangels Alternativen Raphael Guerreiro auflaufen, auch wenn der Dortmund-Profi zuletzt nicht mit Leistung glänzte, wie RUHR24-Autor Sven Fekkers findet. Das Mittelfeld dürfte von BVB-Kapitän Marco Reus im Zentrum und Mahmoud Dahoud auf der rechten Seite gestaltet werden.

Fraglich für die Aufstellung gegen VfB Stuttgart ist noch BVB-Führungsspieler Jude Bellingham. Der 18-Jährige laborierte unter der Woche an einem Pferdekuss, habe kaum bis gar nicht am Training teilnehmen können. Dennoch zeigte sich Coach Marco Rose zuversichtlich: Der Profi habe dem Trainer signalisiert, „dass es ganz gut aussieht.“ Der Brite stieg zudem mit der Mannschaft in den Flieger Richtung Süden. Und mit an seiner Seite eine Überraschung.

Mats Hummels dürfte in der Aufstellung des BVB gegen VfB Stuttgart gesetzt sein.

BVB-Aufstellung gegen VfB Stuttgart: Kader-Überraschung am Flughafen – Bynoe-Gittens reist mit an

Jamie Bynoe-Gittens von der U19 des BVB reist mit den Profis in Stuttgart an. Offenbar winkt ihm die erste Kader-Nominierung. Ob es auch für einen Bundesliga-Einsatz reicht, wird sich zeigen. Ein Einsatz in der Start-Aufstellung ist unwahrscheinlich. An seiner Stelle wurde aber Donyell Malen nicht am Flughafen gesichtet, wie die Ruhr Nachrichten berichteten.

Auf den offensiven Flügeln könnten Giovanni Reyna und Thorgan Hazard auflaufen. In der Sturmspitze ist Erling Haaland trotz seines angeschlagenen Knöchels wohl gesetzt. „Erlings Knöchel ist ok. Nicht perfekt, aber ok“, erklärte Marco Rose. Für BVB-Juwel Youssoufa Moukoko winkt dementsprechend wohl wieder die Bank.

Welche Elf Marco Rose ins Rennen schickt, können Fans live im TV und Stream verfolgen, wie wa.de* berichtet. RUHR24 tippt auf folgende Aufstellung gegen VfB Stuttgart:
Gregor Kobel - Marius Wolf, Manuel Akanji, Mats Hummels, Raphael Guerreiro - Mahmoud Dahoud, Marco Reus, Jude Bellingham - Gio Reyna, Julian Brandt - Erling Haaland *wa.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender/AFP