Letztes Heimspiel von Borussia Dortmund

BVB-Aufstellung gegen TSG Hoffenheim: Zagadou vor Rückkehr- Can und Akanji fehlen

In der BVB-Aufstellung gegen die TSG Hoffenheim muss Trainer Lucien Favre Änderungen vornehmen. Emre Can und Manuel Akanji fallen aus.

  • Borussia Dortmund empfängt am Samstag, 27. Juni um 15.30 Uhr, die TSG Hoffenheim.
  • Im letzten Spiel der Bundesliga-Saison 2019/2020 muss der BVB auf Emre Can verzichten.
  • Lucien Favre muss daher erneut seine Dreierkette umstellen. 

Dortmund - Für den BVB geht es am Samstag (27. Juni) gegen Hoffenheim darum, sich mit einem Heimsieg in die Sommerpause zu verabschieden. Den zweiten Tabellenplatz haben die Westfalen bereits am vergangenen Wochenende beim 2:0-Sieg gegen RB Leipzig unter Dach und Fach gebracht. 

Verein

Borussia Dortmund

Trainer

Lucien Favre

Stadion

Signal Iduna Park

Kapazität

81.365

Hauptsponsor

Evonik Industries

Trainingsplatz

Trainingsgelände Hohenbuschei

Borussia Dortmund: Lucien Favre muss gegen die TSG 1899 Hoffenheim die BVB-Abwehr umstellen

Im letzten Spiel der Saison ist jedoch das Improvisationstalent von Cheftrainer Lucien Favre (62) gefragt. Gegen die TSG 1899 Hoffenheim muss der BVB-Trainer erneut seine Dreierkette umstellen. 

Diesmal muss Borussia Dortmund (alle BVB-Artikel bei RUHR24.de) ohne Winterneuzugang Emre Can (26) auskommen. Der 26-Jährige sah im Topspiel gegen RB Leipzig seine fünfte Gelbe Karte und fehlt somit gesperrt. 

Borussia Dortmund – TSG Hoffenheim: Dan-Axel Zagadou könnte Comeback in der Aufstellung feiern

Da die Westfalen ebenfalls verletzungsbedingt auf Manuel Akanji (24) verzichten müssen, steht überraschenderweise Dan-Axel Zagadou (21) vor seinem Comeback in der Startelf. Zuletzt stand er am 7. März beim 2:1-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach in der schwarz-gelben Anfangsformation. 

Dan-Axel Zagadou (m.) könnte gegen die TSG Hoffenheim in die Startelf des BVB zurückkehren.

In den vergangenen dreieinhalb Monaten setzte den Franzosen ein Außenbandriss im Knie außer Gefecht. Ursprünglich wurde dem 21-Jährigen, für den es in Leipzig sogar schon wieder für einen Kurzeinsatz reichte, das vorzeitige Saisonaus prophezeit. 

BVB gegen Hoffenheim: Leonardo Balerdi nimmt erneut auf der Bank Platz

Innenverteidiger-Kollege Leonardo Balerdi (21) darf sich gegen die TSG Hoffenheim indes wenig Hoffnung auf seinen ersten Startelfeinsatz für den BVB machen. Der 21-jährige Argentinier durfte bislang lediglich sporadisch Bundesligaluft schnuppern. Seine 63 Einsatzminuten absolvierte er zudem ausschließlich im defensiven Mittelfeld. 

Spannend bleibt zudem, für welche Variante sich Lucien Favre auf der rechten Außenbahn entscheiden wird. In Vertretung des gelb gesperrten Achraf Hakimi (21) empfahl sich am vergangenen Wochenende der Spanier Mateu Morey (20) mit einer couragierten Leistung nachdrücklich für weitere Einsätze. 

Borussia Dortmund: Achraf Hakimi kehrt gegen Hoffenheim zurück in die Aufstellung

Derzeit gehen wir jedoch davon aus, dass Achraf Hakimi gegen die TSG 1899 Hoffenheim in die Aufstellung des BVB (zum Live-Ticker) zurückkehren wird. Für den 21-Jährigen könnte es der letzte Einsatz im Dress der Borussia sein. 

Nach zweijähriger Leihe muss der Marokkaner am Saisonende zunächst zu Real Madrid zurückkehren. Abfinden möchte man sich in Dortmund mit dieser Situation allerdings noch nicht. 

Borussia Dortmund: BVB verzichtet gegen TSG Hoffenheim auf Verabschiedung von Achraf Hakimi

Im Hintergrund arbeitet Sportdirektor Michael Zorc (57) bereits eifrig daran, den Flügelflitzer auch in der kommenden Spielzeit beim deutschen Vizemeister zu halten. Auf eine Verabschiedung von Achraf Hakimi wird daher im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim verzichtet, wie der 57-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Spiel bestätigte. 

Verzichtet hatte der BVB zuletzt auch auf einen Startelfeinsatz von Jadon Sancho (20): "Jadon ist komplett müde und hat dem Trainer vor dem Spiel gesagt, dass er für 90 Minuten keine Körner hat. Das hat man ja auch im Spiel gesehen", begründete Michael Zorc vor der Partie gegen Leipzig die Auszeit des englischen Nationalspielers. 

BVB gegen Hoffenheim: Jadon Sancho rückt für Thorgan Hazard in die Startelf

Im letzten Spiel der Saison dürfte er jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit von Beginn an für den BVB auf dem Rasen stehen. Für ihn muss mutmaßlich der Belgier Thorgan Hazard (27) seinen Platz räumen. 

So könnte die Aufstellung des BVB gegen die TSG Hoffenheim aussehen: Bürki – Piszczek, Hummels, Zagadou –Hakimi, Brandt, Witsel, Guerreiro – Sancho, Reyna – Haaland.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa