8. Spieltag in der Bundesliga

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05: Marco Rose darf auf Rückkehrer bauen

Marco Rose ist nicht zu beneiden. Der BVB-Trainer muss die Aufstellung gegen Mainz 05 gleich mehrfach umbauen.

Update, Samstag (16. Oktober), 14.45 Uhr: Jetzt ist die Aufstellung des BVB gegen Mainz 05 (zum Live-Ticker) da und tatsächlich muss Marco Rose mehrfach umstellen. In einem Fall dürfte er sich aber sehr freuen.

Erstmeldung, Donnerstag (14. Oktober), 15.00 Uhr: Eigentlich hatte sich Borussia Dortmund auf die vergangenen Länderspiele gefreut. Denn so bestand die Chance für angeschlagene Spieler, sich zu erholen oder daran zu arbeiten, auf den Platz zurückzukehren. Das hat zumindest teilweise geklappt.

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909, Dortmund
LigaBundesliga
CEOHans-Joachim Watzke
TrainerMarco Rose

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05: Frust in Dortmund – mehrere Fragezeichen für die Startelf

Dennoch gab es großen BVB-Frust: Fünf Nationalspieler kehrten verletzt nach Dortmund zurück. Und für die Aufstellung gegen den FSV Mainz 05 am 8. Bundesliga-Spieltag ist immer noch nicht klar, wer denn tatsächlich auflaufen kann.

„Wir haben noch ein paar Fragezeichen. Daraus versuchen wir möglichst viele Ausrufezeichen zu machen“, erklärte Trainer Marco Rose schon zwei Tage vor dem Heimspiel auf der Pressekonferenz der Westfalen.

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05: Thomas Meunier hat das Training abgebrochen

Torwart Gregor Kobel, der die Länderspiele mit der Schweiz wegen Knie-Problemen absagen musste, kann zwischen den Pfosten stehen. Doch vor ihm in der BVB-Abwehr konnten vor dem Spiel gegen Mainz 05 eben noch nicht alle möglichen Probleme gelöst werden.

So ist Thomas Meunier für die Aufstellung definitiv noch fraglich. „Er hat nach wie vor mit seinem Zeh größere Probleme und hat das Training abgebrochen“, verriet Marco Rose. Um die restliche Defensive von Borussia Dortmund ist es ebenfalls nicht rosig bestellt.

Der BVB um Trainer Marco Rose muss seine Aufstellung gegen Mainz 05 mehrfach umbauen.

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05: Dortmund würde Mats Hummels gerne eine Pause geben

Raphael Guerreiro fällt mit einem Muskelfaserriss definitiv aus. Vor der BVB-Abwehr auflaufen kann Mahmoud Dahoud ebenfalls nicht, der passen muss. Immerhin: Manuel Akanji, der verletzt von den Länderspielen zurück nach Dortmund kam, konnte ab Mittwoch (13. Oktober) trainieren und ist daher einsatzbereit.

In der schwarz-gelben Aufstellung auftauchen wird wohl auch Mats Hummels, wenngleich die Aussagen von Marco Rose über den Abwehrchef alles andere als gut klingen. „Wir reden fast jeden Tag darüber, ob es (im nächsten Spiel, Anm. d. Red.) geht oder nicht. Er stellt sich in den Dienst der Mannschaft und wir sehen alle, dass er nicht zu 100 Prozent fit ist.“

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05: Erling Haaland und Thorgan Hazard sind fraglich

Der BVB-Trainer erklärt, was Mats Hummels eigentlich guttäte. „Er braucht Training, um fit für das Spiel zu sein. Unter Belastung ist es (die Knie-Probleme, Anm. d. Red.) dann aber immer schwierig. Im Spiel ist die Belastung sehr hoch, daher bräuchte er Ruhe. Aber die haben wir derzeit nicht.“

Der BVB um Trainer Marco Rose muss seine Aufstellung gegen Mainz 05 mehrfach umbauen.

Die Aufstellung gegen Mainz 05 wird also zu einem echten Puzzle. Auch, weil die Einsätze von Erling Haaland und Thorgan Hazard auf der Kippe stehen. Youssoufa Moukoko fällt mit einem Muskelfaserriss definitiv aus.

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05: Zeit bei Erling Haaland wird laut Marco Rose immer knapper

Thorgan Hazard ist, nachdem er angeschlagen von der belgischen Nationalmannschaft zurück nach Dortmund gekommen war, am Mittwoch ins Training eingestiegen. „Hier müssen wir abwarten, welches Feedback er gibt“, so Marco Rose.

Bei Erling Haaland gibt es drei Optionen für das Heimspiel gegen Mainz 05. Entweder steht er in der Aufstellung oder sitzt auf der Bank oder ist nicht einmal im Kader. „Er will unbedingt spielen und er ist wichtig für uns, weil er uns viel gibt und Tore macht, das ist ein ganz wichtiger Faktor. Aber wir müssen ausloten, was Sinn ergibt. Bislang war er in einem integrativen Training und die Zeit wird bis zum Spiel knapper.“

Die mögliche BVB-Aufstellung gegen Mainz 05 könnte so aussehen:
Kobel – Pongracic, Hummels, Akanji, Schulz – Can – Bellingham, Brandt – Reus, Haaland, Malen

Rubriklistenbild: © Revierfoto via Kirchner-Media

Mehr zum Thema