Europa League

BVB-Aufstellung gegen Glasgow Rangers: Das ist die Dortmund-Startelf

Den BVB erwartet ein wichtiges Spiel gegen die Glasgow Rangers. Die Aufstellung mit Optionen.

Update, Donnerstag (17. Februar), 17.47 Uhr: Die Aufstellung ist da! Weil Thomas Meunier und Marius Wolf wieder fehlen, läuft Manuel Akanji erneut als Rechtsverteidiger auf. Giovanni Reyna startet zunächst von der Bank.

Aufstellung BVB: Kobel - Akanji, Hummels, Zagadou, Guerreiro - Witsel, Dahoud - Brandt, Reus, Bellingham - Malen
Auf der Bank: Hitz, Unbehaun - Moukoko, Hazard, Reyna, Tigges, Passlack, Schulz, Reinier, Pongracic

Erstmeldung: Für Borussia Dortmund steht ein wichtiges Spiel bevor. Wenn der BVB auf die Glasgow Rangers (live im TV und Stream) trifft, ist es der erste Schritt gen Europa-Pokal. Trainer Marco Rose weiß genau, welche Aufstellung er für dieses wichtige Duell auf den Platz bringen will.

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
TrainerMarco Rose
StadionSignal Iduna Park (ehem. Westfalenstadion)

BVB-Aufstellung gegen Glasgow Rangers: Sorgenfall winkt jetzt Kader-Rückkehr

„Morgen wird die Mannschaft auflaufen, die am formstärksten ist“, stellt der Übungsleiter bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Glasgow klar. Daraus ergibt sich diese mögliche Aufstellung.

Im Tor ist Gregor Kobel gesetzt. Der Torhüter machte bis auf wenige Ausnahmen einen sicheren Eindruck und konnte bei dem BVB-Sieg gegen Union Berlin die Null halten.

BVB-Aufstellung gegen Glasgow Rangers: Marco Rose muss defensiv wieder auf Stammkraft verzichten

Die Abwehr wird interessanter. Thomas Meunier zählte nicht zu der Aufzählung der Rückkehrer von Marco Rose. Gegen Union Berlin fehlte er wegen muskulärer Probleme. Auch sein Ersatz Marius Wolf sei noch kein Thema. Sollte sich im Abschlusstraining nichts mehr ergeben, ist es durchaus wahrscheinlich, dass Manuel Akanji wieder als Rechtsverteidiger einspringt. Gegen die Köpenicker hat er seine Sache auf ungewohnter Position ordentlich gemacht.

Die Innenverteidigung des BVB übernehmen dann Dan-Axel Zagadou und Mats Hummels. Auf der linken Seite dürfte Raphael Guerreiro den Platz in der Start-Aufstellung einnehmen.

BVB-Aufstellung gegen Glasgow Rangers: Marco Rose freut sich auf Gio Reyna

Emre Can ist im internationalen Wettbewerb gesperrt. So dürften Jude Bellingham und Mahmoud Dahoud das Mittelfeld gestalten – obwohl sich auch Axel Witsel beim Spiel gegen Berlin mit Einsatz und Kampfgeist empfohlen hatte. Er forderte in der Pressekonferenz, mehr Konstanz im Spiel der Dortmunder – so auch, wenn es in der Europa League gegen Glasgow Rangers geht.

Julian Brandt, Marco Reus und – sehr zur Freude des BVB-Trainers – Gio Reyna könnten dann in der Offensive auflaufen, wie auch die Ruhr Nachrichten berichten. Gegen Union Berlin fiel der junge US-Amerikaner noch aufgrund einer Magenverstimmung aus.

Bei der BVB-Aufstellung gegen Glasgow Rangers winkt Thorgan Hazard die Rückkehr in den Kader.

BVB-Aufstellung gegen Glasgow Rangers: Thorgan Hazard winkt nach Kader-Rausschmiss das Comeback

Doch er ist nicht der einzige, dem ein Comeback winkt. „Auch Toto ist wieder ein Thema“, so Marco Rose. Thorgan Hazard wurde zuletzt aus Leistungsgründen aus dem BVB-Kader geschmissen. Er könnte für den verletzten Erling Haaland im Sturm auflaufen. Ob es jedoch schon für eine Start-Aufstellung bei ihm reicht, bleibt fraglich. Wahrscheinlicher erscheint ein Einsatz von Donyell Malen auf der Neun.

RUHR24 geht von dieser Start-Elf des BVB aus:
Gregor Kobel – Manuel Akanji, Dan-Axel Zagadou, Mats Hummels, Raphael Guerreiro – Jude Bellingham, Mahmoud Dahoud – Julian Brandt, Marco Reus, Gio Reyna – Donyell Malen

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media