3. Spieltag in der Champions League

BVB-Aufstellung heute gegen Ajax: Marco Rose nimmt nur einen Wechsel vor

Der BVB reist am dritten Spieltag der Champions League zu Ajax Amsterdam. Gegen die Niederländer dürfte Marco Rose heute die Aufstellung erneut umstellen.

Update, Dienstag (19. Oktober), 20.07 Uhr: Marco Rose gibt Donyell Malen trotz schwacher Leistung gegen Mainz 05 eine weitere Chance. Der Neuzugang steht auch in der Champions League in der Startelf. Dafür gibt es einen Wechsel im Mittelfeld. Alle Informationen im Live-Ticker zum Spiel BVB gegen Ajax Amsterdam.

Erstmeldung: Dortmund/Amsterdam – Nicht wenigen Beobachtern von Borussia Dortmund dürfte beim Abschlusstraining vor dem Gipfeltreffen in der Königsklasse beim niederländischen Meister der Atem gestockt sein. Schließlich fehlten plötzlich Mats Hummels, Julian Brandt, Erling Haaland, Manuel Akanji, Nico Schulz und Thomas Meunier.

VereinBorussia Dortmund
CheftrainerMarco Rose
StadionSignal Iduna Park
Kapazität81.365

BVB-Aufstellung heute gegen Ajax Amsterdam: Keine neuen Ausfälle in der Champions League

Mit Ausnahme von Nico Schulz hatten oder haben alle der genannten BVB-Profis zuletzt mit Verletzungen zu kämpfen. Dass den Westfalen heute in der Johan-Cruyff-Arena ein Aufstellungs-Chaos droht, muss dennoch nicht befürchtet werden.

„Jule war mit Erling am Kopfballpendel. Die haben zusammen trainiert“, scherzt der gut gelaunte Marco Rose über die Abwesenheit von Julian Brandt im Abschlusstraining auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. „Es gibt ein paar Jungs, denen es heute noch einmal gutgetan hat, auch drinnen im Gym etwas zu machen und nicht auf den Platz zu gehen“, führt der 45-jährige Fußballlehrer fort.

BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: Marco Rose gibt für Champions League Entwarnung

Für die Aufstellung des BVB bei Ajax Amsterdam heißt das Entwarnung: „In der Phase – wir reden oft über Belastung – müssen wir genau hingucken, um morgen dann auch frisch zu sein, haben wir das Training heute stark individualisiert. Aber es ist kein Verletzter hinzugekommen“

Weitere Ausfälle hat Borussia Dortmund in der Champions League also nicht zu befürchten. Im Gegenteil: Anders als es in den vergangenen Wochen oft der Fall war, darf sich Marco Rose vor dem Spiel beim niederländischen Meister auf einen Rückkehrer freuen.

BVB-Cheftrainer Marco Rose könnte die Aufstellung für das Champions-League-Spiel bei Ajax Amsterdam erneut verändern.

BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: Dan-Axel Zagadou kehrt in den Kader zurück

„Wir dürfen sogar zum ersten Mal Daxo (Dan-Axel Zagadou - Anm. d. Red.) mit in den Kader morgen nehmen. Das ist jetzt noch kein richtiger Durchbruch bei ihm, aber es geht einfach mal darum, ihn mit dabei zu haben. Er ist fit, er hat jetzt auch schon zwei Wochen mittrainiert. Steffen Tigges ist morgen auch wieder im Kader mit dabei. Daxo werden wir danach über Spiele in der U23 komplett ans Team heranführen und das ist natürlich eine tolle Sache, dass wir ihn nach so langer Zeit endlich wieder bei der Mannschaft haben“, freut sich BVB-Trainer Marco Rose vor dem Champions-League-Spiel bei Ajax Amsterdam gleich über zwei Rückkehrer.

Für die Startaufstellung gegen die Elf von Erik ten Hag sind sie indes noch keine Option. Hier wird Borussia Dortmund aller Voraussicht nach wieder auf „altbewährtes“ Personal setzen.

BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: Marco Rose stellt Defensive in Champions League nicht um

Für die Hintermannschaft des BVB heißt das im Detail, dass Marco Rose aller Voraussicht nach im Vergleich zum 3:1-Erfolg gegen Mainz 05 nicht umstellen wird. Demzufolge werden Thomas Meunier, der in der Bundesliga nur wegen eines besonderen Kniffs auflaufen konnte, Manuel Akanji, Mats Hummels und Nico Schulz die Viererkette der Dortmunder Borussia bilden. Im Tor wird wenig überraschend Gregor Kobel stehen.

BVB-Star Thomas Meunier konnte dank eines Spezialschuhs gegen Mainz 05 auflaufen.

Zu einem möglichen Wechsel könnte es hingegen im defensiven Mittelfeld kommen. Hier durfte sich Emre Can am vergangenen Wochenende über einen Startelfeinsatz freuen. Der deutsche Nationalspieler ist jedoch gerade erst von einer hartnäckigen Verletzung zurückgekehrt. In der Johan-Cruyff-Arena wird daher wahrscheinlich Axel Witsel die Position vor der Viererkette einnehmen.

BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: Donyell Malen droht Bankplatz in der Champions League

Weitere Wechsel im Mittelfeld des BVB sind für das Champions-League-Spiel gegen Ajax Amsterdam nicht zu erwarten. Marco Rose dürfte erneut auf Julian Brandt, Jude Bellingham und Kapitän Marco Reus setzen.

Anders könnte dies indes eine Position weiter vorne, im Sturm, aussehen. Schließlich konnte Sommer-Neuzugang Donyell Malen im Spiel gegen Mainz 05 nur selten für die nötigen Impulse sorgen. Sollte sich der Niederländer vorerst mit einem Bankplatz zufriedengeben müssen, stünde Thorgan Hazard parat.

BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: So könnte Dortmund in der Champions League spielen

Beim Belgier muss nach seiner vorzeitigen Rückkehr von der Nationalmannschaft aufgrund wiederkehrender Probleme mit dem Sprunggelenk allerdings abgewartet werden, ob es in der Königsklasse bereits für einen Startelfeinsatz reicht.

Die mögliche BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: Kobel – Meunier, Akanji, Hummels, Schulz – Witsel – Brandt, Bellingham – Reus – Malen, Haaland

Rubriklistenbild: © Noah Wedel/Kirchner-Media

Mehr zum Thema