4. Spieltag der Champions League

BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: Marco Rose überrascht im Angriff

Der BVB will in der Champions League wieder einen Sieg einfahren. Ausfälle bleiben heute auch gegen Ajax Amsterdam nicht aus.

Update, Mittwoch (3. November) 20.18 Uhr: Und es gibt tatsächlich eine Überraschung in der Aufstellung beim BVB: Marco Rose setzt auf Stürmer Steffen Tigges. Donyell Malen muss zunächst auf der Bank bleiben. Die Startelf des BVB gegen Ajax Amsterdam sieht dementsprechend wie folgt aus:
Kobel -Wolf, Akanji, Hummels, Meunier - Witsel, Bellingham, Brandt- Reus, Hazard - Tigges

Über das weitere Geschehen im und um das Spiel BVB gegen Ajax Amsterdam herum berichten wir in unserem Live-Ticker.

BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: Marco Rose überrascht im Angriff

Dortmund – Wenn heute Ajax Amsterdam zu Besuch ist, will der BVB die 4:0-Pleite wieder wettmachen. Ein Sieg im Rückspiel würde Borussia Dortmund den Rücken stärken und schonmal einen vorsichtigen Blick in Richtung Achtelfinale erlauben.

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
StadionSignal Iduna Park (ehem. Westfalenstadion)

BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: Marco Rose gibt Einblicke zu Verletzten

Personell gehen die Schwarz-Gelben jedoch weiterhin angeschlagen ins Spiel. BVB-Stürmer Erling Haaland fehlt weiterhin verletzt – jetzt lautet die Diagnose sogar Muskelfaserriss. Er wird in der Aufstellung der Schwarz-Gelben wohl noch einige Wochen fehlen.

Auch mit den restlichen Verletzten ist nicht zu rechnen, wie Marco Rose vor dem Spiel gegen Ajax Amsterdam bei der Pressekonferenz offenbarte: „Fällt keiner weiter weg. Das ist schonmal sehr, sehr positiv, aber kommt auch keiner dazu. Bedeutet, dass wir uns möglicherweise auch bei der U23 bedienen.“

BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: Abwehr von Borussia Dortmund stellt sich fast von selbst

Darunter wird auch Dan-Axel Zagadou sein. Der Verteidiger fiel verletzt lange aus, und sammelt jetzt wieder Spielpraxis. „Natürlich nehmen wir Daxo mit in den Kader.“ Er könne eine Option über wenige Minuten sein, „wenn Mats seine zwei Kopfballtore gemacht hat und eine Pause bekommen soll“, so Marco Rose. Klare Ansage: Kein Comeback für „Daxo“ in der Start-Aufstellung.

Da auch Nico Schulz weiterhin ausfällt, fehlt dem Übungsleiter ein gelernter Linksverteidiger. Dementsprechend wird der BVB-Trainer gegen Ajax Amsterdam in der Abwehr wohl auf die Dreierkette wie beim Heimsieg gegen den 1. FC Köln setzen – bestehend aus Manuel Akanji, Mats Hummels und Marin Pongragic. Im Tor steht Gregor Kobel.

BVB-Trainer Marco Rose macht klar: Dan-Axel Zagadou wird in der Start-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam nicht zurückkehren.

BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: Marius Wolf mit Chance auf Startelf-Platz bei Borussia Dortmund

Auch im Mittelfeld gilt es einige Ausfälle zu verkraften: Raphaël Guerreiro, Mahmoud Dahoud, Emre Can und Giovanni Reyna stehen dem BVB weiterhin nicht zur Verfügung. Dadurch dürfte Marco Rose im Zentrum auf die Kräfte der vergangenen Spiele setzen.

Auf dem rechten Flügel wird wohl Thomas Meunier auflaufen. Das Zentrum bilden Jude Bellingham und Axel Witsel. Nach hervorragender Leistung gegen den 1. FC Köln darf Marius Wolf auf der linken Seite auf einen Platz in der Start-Aufstellung hoffen. Möglich ist aber auch, dass Marco Rose Thorgan Hazard als linken Flügel auflaufen lässt.

BVB-Aufstellung gegen Ajax Amsterdam: Sturm-Spitze von Borussia Dortmund bereitet Probleme

Im Angriff wird es nochmal spannend. Gesetzt sind wohl Julian Brandt, der sich in letzter Zeit stark verbessert zeigt und BVB-Kapitän Marco Reus. Nachdem Erling Haaland weiterhin fehlt, ist die Frage, wer als Stürmer gegen Ajax Amsterdam in der Aufstellung steht.

Immerhin: Mit Donyell Malen, Youssoufa Moukoko und Steffen Tigges – der sein erstes Bundesliga-Tor feierte – hat der BVB zwar drei Stürmer in den Reihen. Während Moukoko und Tigges jedoch die Spielpraxis fehlt, konnte Donyell Malen zuletzt nicht glänzen. Er könnte also durch Thorgan Hazard ersetzt werden, wenn Marius Wolf als Linksaußen spielt. So sieht die Startelf aus:
Kobel -Wolf, Akanji, Hummels, Meunier - Witsel, Bellingham, Brandt- Reus, Hazard - Tigges

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-Foto

Mehr zum Thema