23. Bundesliga-Spieltag

Heimsieg mit vielen Besonderheiten: BVB lässt Arminia Bielefeld überhaupt keine Chance

Erling Haaland (l.) jubelt mit BVB-Torschütze Reinier beim Spiel gegen Arminia Bielefeld.
+
Erling Haaland bereitete für Reinier vor. Gegen Arminia Bielefeld schoss er sein erstes BVB-Tor in der Bundesliga.

Der BVB gewinnt am 23. Bundesliga-Spieltag gegen Arminia Bielefeld. Borussia Dortmund freut sich mit Reinier über dessen erstes Bundesliga-Tor.

Aufstellung Borussia Dortmund: Hitz - Morey (80. Meunier), Can, Hummels (85. Zagadou), Guerreiro - Bellingham, Dahoud (85. Brandt) - Sancho, Reus (80. Reinier), Reyna (69. Hazard) - Haaland
Aufstellung Arminia Bielefeld:  Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen - Prietl, Kunze (75. Seufert), Doan (75. Okugawa), Voglsammer (62. Gebauer) - Cordova (62. Schipplock), Klos (62. Vlap)

Anstoß: Samstag (27. Februar), 15.30 Uhr
Endstand: 3:0 (0:0)
Tore: 1:0 Dahoud (48.), 2:0 Sancho (58., FE), 3:0 Reinier (81.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnisse: -
Schiedsrichter: Tobias Reichel (35, Sindelfingen)

Update, Samstag (27. Februar), 19.29 Uhr: Na, wer die wohl bekommen hat? Einmal haben wir in der Einzelkritik die Note 1 nach dem BVB-Sieg über Arminia Bielefeld vergeben.

17.22 Uhr: Schluss! Borussia Dortmund gewinnt verdient mit 3:0 gegen Arminia Bielefeld. In der zweiten Halbzeit spielten sich aus BVB-Sicht fünf erfreuliche Geschichten ab. Zunächst durfte sich der zuletzt formverbesserte Mahmoud Dahoud wieder über ein Weitschusstor freuen (48.).

BVB siegt gegen Arminia Bielefeld: Dortmund jubelt über fünf besondere Geschichten

Zweitens zeigte Jadon Sancho, dass der BVB doch noch Elfmeter kann (58.). Den Deckel machte Reinier mit seinem ersten Bundesliga-Tor drauf (81.). Er traf nur 28 Sekunden nach seiner Einwechselung. 

Ebenfalls erfreulich: Die lange verletzten Thorgan Hazard und Dan-Axel Zagadou kamen wieder zum Einsatz. Mit dem Sieg verkürzt der BVB den Rückstand auf die Champions-League-Ränge auf drei Punkte.

90. Minute: Drei Minuten gibt es noch obendrauf. Ortega pariert per Fußabwehr gegen Raphael Guerreiro.

85. Minute: Die schönen Geschichten nehmen kein Ende: Dan-Axel Zagadou feiert sein Comeback. Er ersetzt Mats Hummels. Außerdem kommt Julian Brandt für Mahmoud Dahoud.

81. Minute: Tolle Geschichte! Jadon Sancho und Erling Haaland schalten schnell um. Der Norweger legt im Strafraum uneigennütziig für den soeben eingewechselten Reinier auf. Der Brasilianer muss nur noch zu seinem ersten Bundesliga-Treffer einschieben. 28 Sekunden war er auf dem Feld.

81. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

78. Minute: Der BVB spielt die Angelegenheit jetzt souverän herunter. Erling Haaland versucht sich noch mal an einem Abschluss, bliebt aber am Verteidiger hängen.

74. Minute: Jetzt prüft Jadon Sancho einmal persönlich Ortega. Er zieht nach innen und schließt flach ab. Genau in die Mitte, der Torwart packt im Nachfassen zu.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Thorgan Hazard ist zurück

70. Minute: Immer wieder Jadon Sancho: Diesmal spielt er Marco Reus frei, aber der schließt zu zentral auf Ortega ab. Der pariert diesen satten Schuss mit dem Kopf (!).

69. Minute: Doan taucht ganz gefährlich vor dem Kasten auf, Emre Can geht mit starker Risikogrätsche dazwischen. Dann feiert Thorgan Hazard sein Comeback. Er kommt für Giovanni Reyna.

67. Minute: Erling Haaland bekommt in der Mitte nicht viele Zuspiele, deshalb weicht er mal nach außen aus. Sein Flachpass in den Sechzehner landet aber beim Gegner. Logisch. Denn er selbst fehlt ja als Abnehmer.

64. Minute: Der BVB zieht sich jetzt etwas mehr zurück. Und schaltet dann über Jadon Sancho und Jude Bellingham um. Aber wieder verliert Mahmoud Dahoud den Ball.

61. Minute: Die beiden Tore zur Führung waren für den BVB enorm wichtig. Jetzt muss von den Gästen mehr kommen und dadurch bieten sich mehr Räume.

Dafür muss man in der Abwehr aber besser stehen als in dieser Szene: Mats Hummels und Mahmoud Dahoud können Klos nicht stoppen. Der zieht im Fallen aus 15 Metern flach ab, am Tor vorbei.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Jadon Sancho erhöht per Elfmeter auf 2:0

58. Minute: Jadon Sancho schickt Ortega locker in die falsche Ecke und trifft flach zum 2:0.

58. Minute: TOR FÜR BORUSSIA DORTMUND

56. Minute: Marco Reus dringt in den Strafraum ein, bleibt mit seinem Schuss aber hängen. Dann bedient Jadon Sancho den BVB-Kapitän noch einmal. Amos Pieper foult ihn klar und es gibt Elfmeter.

53. Minute: Emre Can spielt weiter. Er trägt jetzt ein Pflaster am Ohr.

51. Minute: Emre Can rasselt im Kopfballduell mit seinem Gegenspieler aneinander. Er muss an der Schläfe behandelt werden, kann aber wohl weitermachen.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Mahmoud Dahoud trifft aus der Distanz

49. Minute: Jadon Sancho mit schönem Dribbling und Zuspiel in die Mitte. Und dann packt Mahmoud Dahoud wieder den Distanzhammer aus 18 Metern aus! Er versenkt das Ding unhaltbar für Ortega flach im Eck.

48. Minute: TOR FÜR BORUSSIA DORTMUND!

47. Minute: Voglsammer packt einen Flachschuss aus, Marwin Hitz ist unten und pariert.

16.34 Uhr: Und weiter geht es. Keine Wechsel bei Borussia Dortmund und den Gästen aus Bielefeld.

16.19 Uhr: Halbzeit: Zur Pause steht es zwischen dem BVB und Arminia Bielefeld noch 0:0. Borussia Dortmund war die klar überlegene Mannschaft, ohne die Sterne vom Himmel zu spielen. Schon nach vier Minuten boten sich Jude Bellingham und Raphael Guerreiro gute Einschussgelegenheiten. 

BVB gegen Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Borussia Dortmund überlegen, dann mit Dusel

Nach einer knappen halben Stunde traf Marco Reus nur die Latte. Auch der Stürmer vom Dienst hatte zwei Top-Chancen direkt hintereinander, Erling Haaland scheiterte jeweils an Torwart Ortega (38.). 

Kurz vor der Pause setzte aber Arminia Bielefeld noch ein dickes Ausrufezeichen: Cordova brachte völlig frei vor Marwin Hitz den Ball nicht aufs Tor. Borussia Dortmund muss also noch einen Gang zulegen, wenn man die Vorlage von Eintracht Frankfurt nutzen will, das gestern schon gegen Werder Bremen verloren hat.

43. Minute: Dickes Ding für die Arminia! Mahmoud Dahoud verliert den Ball im Mittelfeld, dann rollt der Konter. Am Ende ist Cordova frei vor Marwin Hitz und spitzelt den Ball am Tor vorbei. Da hatte der BVB richtig Glück.

41. Minute: Geht noch was vor der Pause? Der BVB macht noch einmal Druck.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Doppelchance für Erling Haaland

38. Minute: Jadon Sancho legt auf Erling Haaland ab. Vom Elfmeterpunkt zieht er ab, aber scheitert an Ortega. Dann gewinnt Jadon Sancho noch mal den Ball, spielt wieder den Norweger frei. Wieder schließt er ab, aber Ortega fährt beide Arme weit aus und hält im Stile eines Handballtorwarts.

35. Minute: Michael Zorc ist sauer, weil Emre Can ein Foul gegen sich gepfiffen bekommt. Über Bielefelds Cordova, der immer sehr leicht umfällt, sagt er unmissverständlich: „Das gibts doch gar nicht, du! Jedes Mal schmeißt der sich da hin!“

34. Minute: Gute Chance jetzt auch für Giovanni Reyna, der aus zehn Metern den Winkel des kurzen Ecks anvisiert. Knapp vorbei.

33. Minute: Erling Haaland taucht frei vor Ortega auf, kommt aber nicht am Bielefeld-Torwart vorbei. Er stand dabei aber ohnehin im Abseits.

32. Minute: Jadon Sancho bringt ein Zuspiel aus spitzem Winkel mit viel Tempo in die Mitte. Ortega kann nur abklatschen lassen, aber Nilsson klärt zur Ecke. Die bringt nichts ein.

30. Minute: Giovanni Reyna bleibt nach einem unglücklichen Zweikampf auf dem Boden liegen, kann aber nach kurzer Pause weiterspielen.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Marco Reus trifft nur die Latte

27. Minute: Was für ein dickes Ding! Jadon Sancho bringt einen Freistoß in die Mitte, Ortega patzt und Mats Hummels kommt zum Abschluss. Der wird abgeblockt. Dann hat Marco Reus die Gelegenheit zum Nachschuss. Ortega ist bereits geschalgen, aber der BVB-Kapitän trifft die Latte.

25. Minute: Ein langer Ball kommt gefährlich auf Erling Haaland, aber Ortega eilt aus seinem Tor und ist vor dem Norweger mit dem Kopf zur Stelle.

22. Minute: Arminia Bielefeld spielt ordentlich mit. Das Tempo ist dem BVB inzwischen auch etwas abhandengekommen.

19. Minute: Schöner Doppelpass zwischen Marco Reus und Jude Bellingham, dann vertändelt der Kapitän im Strafraum aber den Ball.

17. Minute: Die erste Ecke im Spiel gibt es für Arminia Bielefeld. Mats Hummels köpft sie aber mit dem Hinterkopf aus der Gefahrenzone.

14. Minute: Borussia Dortmund läuft bei gegnerischem Ballbesitz früh an, die Gäste können sich aber meistens daraus befreien.

10. Minute: Auch ohne den Mittelfeldstabilisator Thomas Delaney, der wegen eines fiebrigen Infektes ausfällt, hat der BVB hier anfangs die Mittelfeldhoheit. Jetzt aber wieder Doan, der Kunze im Strafraum anspielt. Dessen halbhoher Schuss kommt zu zentral auf Marwin Hitz. Der Torwart klärt mit den Fäusten.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Erste Ausrufezeichen von Borussia Dortmund

7. Minute: Nächste Chance für den BVB. Giovanni Reyna schließt aus halbrechter Position flach ab und verpasst den langen Pfosten knapp. Vor dem eigenen Sechzehner verliert er dann den Ball an Doan. Der schießt sofort, aber zielt mit seinem Flachschuss ebenfalls am Tor vorbei.

4. Minute: Erste Großchance für den BVB. Zunächst kommt Jude Bellingham aus zehn Metern und zentraler Position zum Schuss, aber mehrere Arminen werfen sich in den Schuss. Der Nachschuss von Raphael Guerreiro geht dann am Tor vorbei.

3. Minute: Ein Zuspiel von Klos auf Voglsammer ist etwas zu optimistisch und landet im Toraus.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Anpfiff in Dortmund

15.30 Uhr: Los gehts! Der Ball rollt im Signal Iduna Park.

15.27 Uhr: Die Spieler sammeln sich im Tunnel, gleich geht es raus auf den Rasen.

15.22 Uhr: Arminia Bielefeld konnte zwar aus den jüngsten vier Bundesliga-Spielen nur einen Punkt holen. Diesen holte sich die Elf von Uwe Neuhaus aber bei einem überzeugenden 3:3 gegen den FC Bayern München.

15.15 Uhr: In einer Viertelstunde geht es los. Trainer Edin Terzic fordert gegen gefährliche Arminen: „Wir müssen von der ersten Sekunde an hellwach sein“.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Edin Terzic äußert sich zur Torwart-Frage

15.07 Uhr: Edin Terzic sprach bei der Torwartfrage zudem darüber, eine „Leistungskultur“ schaffen zu wollen. Er fügte an: „Wir haben mit beiden Spielern gesprochen, sie wissen, woran sie sind. Und beide können das Woche für Woche zeigen.“

15.05 Uhr: Die Mannschaft des BVB kam inzwischen unter den Klängen von Verdis „Aida“ zu Aufwärmen auf den Platz.

15 Uhr: Edin Terzic über die Torwartfrage: „Das werde ich definitiv nicht machen, dass ich mich festlege. Wir wollten gute Leistungen belohnen. Marwin ist gut im Rhythmus, hat uns gegen Sevilla und Schalke gut im Spiel behalten. Wichtig ist, dass beide fit sind.“

14.55 Uhr: Edin Terzic sprach im Sky-Interview über Jadon Sancho. „Jeder kennt seine Qualitäten“. Durch viele Einzelgespräche und eine andere Rolle auf der linken Seite habe man ihn wieder in Form bekommen.

14.46 Uhr: Die jüngsten beiden Bundesliga-Heimspiele gegen Arminia Bielefeld verliefen für den BVB sehr erfolgreich. Allerdings sind diese inzwischen schon weit über zehn Jahre her:

  • 2008/2009: BVB - Arminia Bielefeld 6:0
  • 2007/2008: BVB - Arminia Bielefeld 6:1

14.39 Uhr: Bei Arminia Bielefeld startet mit Amos Pieper ein alter BVB-Bekannter. Der Innenverteidiger lief in der Jugend für Borussia Dortmund auf.

Aufstellung Arminia Bielefeld: Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen - Kunze, Prietl, Doan, Cordova, Voglsammer - Klos

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Quartett wieder im Kader, Delaney fehlt

14.33 Uhr: Roman Bürki, Dan-Axel Zagadou, Lukasz Piszczek und Thorgan Hazard kehren allesamt in den Kader zurück. Nicht dabei ist heute Thomas Delaney. Er leidet an einem fiebrigen Infekt.

Auf der Bank: Bürki, Zagadou, Schulz, Piszczek, Meunier, Hazard, Brandt, Reinier, Moukoko

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Aufstellung mit Hitz und Reyna

14.28 Uhr: Die Aufstellung von Borussia Dortmund liegt vor. So spielt der BVB gegen Arminia Bielefeld:

Hitz – Morey, Can, Hummels, Guerreiro – Bellingham, Dahoud – Sancho, Reus, Reyna – Haaland

14.08 Uhr: Uwe Neuhaus, der Trainer von Arminia Bielefeld, war zwischen 1998 und 2004 Co-Trainer des BVB. Auf seine Rückkehr - wenn auch als Gegner - freut er sich besonders.

„Borussia Dortmund war natürlich eine Station, die unvergessen bleiben wird“, sagte der gebürtige Hattener im Interview mit der WAZ. „Für die Zeit dort bin ich sehr dankbar und ich freue mich auf das Wiedersehen mit allen Bekannten von damals – und darauf, mal wieder in diesem tollen Stadion spielen zu dürfen.“

13.50 Uhr: Um 14.30 Uhr gibt es wie gewohnt die Aufstellungen von Borussia Dortmund und Arminia Bielefeld. Vor dem Anpfiff wird sich Trainer Edin Terzic üblicherweise noch im Interview zu seinen Überlegungen äußern.

13.35 Uhr: Besonders gut in Form ist beim BVB derzeit Erling Haaland. Der Norweger hat in den jüngsten fünf Pflichtspielen sechs Tore erzielt und drei weitere vorbereitet.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Borussia Dortmund kann Big Point einfahren

13.25 Uhr: Der BVB hat im Rennen um die Champions-League-Plätze von Werder Bremen eine perfekte Vorlage gespielt bekommen. Die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt schlug am Freitagabend (26. Februar) Eintracht Frankfurt mit 2:1.

Für Borussia Dortmund bedeutet das: Mit einem Sieg gegen Arminia Bielefeld kann man den Rückstand auf Rang vier auf nur noch drei Punkte verkürzen.

Update, Samstag (27. Februar), 13.12 Uhr: Die Partie wird gepfiffen von Tobias Reichel. Ihn unterstützen Arne Aarnink Christian Bandurski und als vierter Offizieller Marcel Pelgrim (4. Offizieller). Video-Schiedsrichter sind Benjamin Brand und Thorsten Schiffner.
.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Edin Terzic entscheidet sich offenbar für Marwin Hitz

Update, Samstag (27. Februar), 12.10 Uhr: Die Entscheidung ist gefallen. BVB-Trainer Edin Terzic stellt Marwin Hitz zwischen die Pfosten. Torwart Roman Bürki muss – obwohl er fit ist – auf die Bank, wie die Ruhr Nachrichten (Bezahlinhalt) berichteten.

Roman Bürki geriet zuletzt in Kritik beim BVB. Nachdem er wegen einer Schulterverletzung sechs Spiele verpasst hatte, spielte sich Keeper Marwin Hitz in die Gunst des Trainers von Borussia Dortmund. Mit der Entscheidung, Roman Bürki nicht spielen zu lassen, setzt Edin Terzic ein Zeichen.

Update, Freitag (26. Februar), 20.35 Uhr: Trainer Edin Terzic darf sich vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld über vier Rückkehrer freuen. Roman Bürki, Lukasz Piszczek, Dan-Axel Zagadou und Thorgan Hazard konnten voll mit der Mannschaft trainieren.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Das ist die mögliche Aufstellung von Borussia Dortmund

Besonders spannend wird die Frage sein, ob Roman Bürki um 15.30 Uhr nach überstandener Schulterverletzung wieder als Nummer 1 im Kasten steht. Oder ob Marwin Hitz, der seinen Vertrag beim BVB erst kürzlich um zwei Jahre verlängert hat, wieder den Vorzug erhält. RUHR24 tippt: Marwin Hitz bleibt im Tor.

In der Abwehr wird Edin Terzic wohl keine Änderungen vornehmen. Manuel Akanji fehlt noch mehrere Wochen. Dan-Axel Zagadou hat verletzungsbedingt in dieser Saison erst sechs Bundesliga-Spiele bestritten und wird langsam aufgebaut.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Edin Terzic kündigt „bestmögliche Elf“ an

Die Viererkette mit Mateu Morey, Emre Can, Mats Hummels und Raphael Guerreiro funktionierte beim 4:0-Sieg im Derby gut. Hier gibt es also keinen Grund zur Veränderung. Zumal Edin Terzic betonte: „Wir werden am Samstag die bestmögliche Elf auf den Platz schicken.“

Im Mittelfeld des BVB hofft Mahmoud Dahoud auf einen Einsatz gegen Arminia Bielefeld. Er sorgte zuletzt für spielerischen Glanz in der Schaltzentrale. Für das Grobe ist normalerweise Thomas Delaney zuständig.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Außenseiterchancen für Julian Brandt und Giovanni Reyna

Auch Jude Bellingham hat sich in Sevilla sowie nach seiner Einwechselung auf Schalke für weitere Einsätze empfohlen. Außenseiterchancen hat Julian Brandt, der im Derby den Vorzug erhielt, aber wenig Eigenwerbung betrieb.

An dem Trio Marco Reus, Jadon Sancho und Erling Haaland führt unter Edin Terzic üblicherweise kein Weg vorbei. Denkbar ist aber, dass Giovanni Reyna gegen Arminia Bielefeld wieder eine Chance bekommt.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: So könnten sie spielen

In Sevilla und auf Schalke spielte er insgesamt nur zehn Minuten. Der US-Amerikaner könnte statt Marco Reus auflaufen. Das ist die mögliche Aufstellung des BVB gegen Arminia Bielefeld, über die auch die Ruhr Nachrichten berichten:

Hitz - Morey, Can, Hummels, Guerreiro - Delaney - Bellingham, Dahoud - Reus, Sancho - Haaland

Update, Donnerstag (25. Februar), 14.31 Uhr: Soeben haben sich Trainer Edin Terzic (38) und Sportdirektor Michael Zorc (58) den Fragen der Journalisten vor dem Spiel des BVB gegen Arminia Bielefeld gestellt. Edin Terzic sprach über...

  • ... das Personal, insbesondere Roman Bürki, Dan-Axel Zagadou und Thorgan Hazard: Die erwähnten Spieler sind zurück ins Training gekommen, dazu gehört auch Lukasz Piszczek. Das sah bei allen ganz gut aus. Wir haben morgen noch ein Training vor uns und wissen dann, für wen es am Wochenende reicht und für wen nicht.
  • ... Axel Witsel und Manuel Akanji: Axel ist komplett im Programm, arbeitet hart. Wir sehen regelmäßig Videos von ihm. Er ist voll im Plan, es ist nicht leicht für ihn, weil es eine schwerwiegende Verletzung ist. Manuel haben wir heute begrüßt, er ist in seinem Rehaprogramm.
  • ... Arminia Bielefeld: Die Bielefelder spielen immer ihren Fußball, das sieht man, egal wie die Tabellensituation aussieht. Das hat man auch in München gesehen oder jetzt in Wolfsburg, sie haben ordentliche Phasen gehabt. Sie spielen mutigen Fußball, versuchen viel herauszuspielen und mit vielen kurzen, flachen Bällen den Gegner vor seine Aufgabe zu stellen. Sie haben große Stürmer und gutes Tempo auf den Flügeln, wo sie immer gefährlich sind bei Kontern. Wir müssen sie stoppen und bereit sein, den Infight aufzunehmen und den zweiten Ball zu erobern und Kopfballduelle gewinnen. Unser Hinspiel war auch nicht so einfach, letztlich war Mats Hummels derjenige, der beide Tore gemacht hat. Dementsprechend ist es häufig nicht leicht, gegen sie zu spielen.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Edin Terzic lässt einen Einsatz von Roman Bürki offen

  • ... den Austausch mit Fans in einer Gesprächsrunde: Es war am Dienstag, da wurde ich zugeschaltet über Zoom. Es waren ungefähr 400 Fanklubs dabei, es gab eine Fragerunde in einer privateren Atmosphäre, als es hier ist. Wir wissen, wie wichtig die Fans sind für uns und den Verein. Der Austausch soll eng bleiben, auch wenn es jetzt nicht einfach ist. Ich hatte mir 1000 Dinge ausgemalt, aber ich wollte nie der einzige Trainer des BVB sein, der keinen einzigen Zuschauer im Stadion sieht.
  • ... die Entwicklung von Mo Dahoud: Es freut mich, weil diese Frage wurde von der ersten Minute an gestellt. Ich habe es ja damals schon gesagt, dass auch Mo einen wichtigen Anteil an der Mannschaft hat. Er musste sich gedulden, hat eine gute Reaktion gezeigt und ich hatte verlangt, dass ich Kopfschmerzen haben soll bei der Aufstellung. Er hat in Sevilla und auf Schalke sehr gute Leistungen gezeigt. Er zeigt, was wir schon häufig von ihm im Training sehen konnten.
  • ... den Fitnesszustand der Mannschaft und mögliche Rotationen: Wir kümmern uns nur um das Spiel am Samstag, wollen da die beste Mannschaft auf den Platz stellen. Durch Corona ist es super-schwer, langfristig etwas zu planen. Wir werden immer ein Auge auf die kommenden Aufgaben haben, aber erst nach dem Spiel am Samstag kümmern wir uns um das Spiel am Dienstag. Wir werden noch zweimal getestet nach dem Spiel, aktuell geht es nur um den richtigen Kader und die richtige Startelf gegen Bielefeld.
  • ... einen Einsatz von Roman Bürki: Ich spreche nicht gerne über die Aufstellung. Die ersten, die davon erfahren, das ist die Mannschaft, auch wenn ihr in den nächsten Wochen nochmal fragt.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Michael Zorc gibt keine Auskunft zum Verbleib von Erling Haaland

Michael Zorc sprach über...

  • ... Mino Raiola, dessen Aussagen über Erling Haaland und einen Verbleib des Stürmers: Erstmal muss ich sagen, dass es mich nicht nervt. Zweitens finde ich nicht, dass die Aussagen so aufregend sind. Das Erling Haaland nach seiner Zeit bei Borussia Dortmund irgendwann nicht zu jedem Klub wechseln kann, möchte und wird, erschließt sich jedem. Ich komme nicht einmal auf zehn Klubs. Da gibt es keinen Dissens, das war ein ganz normales Statement. Wir sind happy, dass wir Erling hier haben und dass er in den letzten Spielen vermehrt getroffen hat. Ich kann nur sagen, dass wir weiter mit ihm planen und dass er sich nicht so unwohl in Dortmund fühlt. Die ganzen Rechenspielchen stellen wir dann irgendwann an, aber es ist jetzt der komplett falsche Zeitpunkt. Zudem gehen wir davon aus, dass wir unser Ziel Champions League erreichen werden.
  • ... die Fan-Feier in Dortmund und die Fan-Probleme auf Schalke: Ich sehe da einen graduellen Unterschied, ob Fans vor einem Spiel in den Essensraum gelangen oder einer Mannschaft nach dem Sieg einen tollen Empfang bereiten. Wir kennen alle die Bilder von vor ein paar Jahren, wie Shinji Kagawa im Prinzip durch die Strobelaallee getragen wurde. Das andere ist für mich ein No-Go.
  • ... die Rückkehr von Uwe Neuhaus und Amos Pieper: Zu Uwe: Wir haben gemeinsam angefangen, ich als Sportmanager und er als Co-Trainer, das muss 1998 gewesen sein. Ich habe über die Jahre den guten Kontakt mit Uwe gehalten. Wir haben uns beim Hinspiel schon unterhalten, er hat einen Riesen-Job gemacht und Arminia wieder in die erste Liga gebracht. Charakterlich ein einwandfreier Typ. Wir wollen aber keine Präsente verteilen, wir drücken die Daumen für die Bundesliga, aber erst ab Samstagabend. Amos hat bei uns die Jugend durchlaufen und war im erweiterten Profi-Kader. Er hat einen Schritt zurück gemacht, sich aber letztlich richtig entschieden. Er spielt U21 für Deutschland und es gibt manchmal viele Wege, wie man Stammspieler in der Bundesliga werden kann. Er hat eine gute schwarz-gelbe Vergangenheit.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Michael Zorc verfolgt die Entwicklung von Alexander Isak

  • ... Alexander Isak: Wir finden, dass er den richtigen Schritt getan hat, zu Real Sociedad zu wechseln. Anfangs hat er als Einwechselspieler für Furore gesorgt, hat als Joker Tore erzielt. Jetzt ist er Stammspieler und hat in den vergangenen Wochen viele Tore erzielt. Wir verfolgen das. Wir sind aber auch ganz happy, dass Erling hier ist.
  • ... Cyber-Mobbing an Profis: Generell gesagt ist es kein Problem des Fußballs, sondern es geht um Personen, die im öffentlichen Leben stehen. Ich will mir nicht ausmalen, was der eine oder andere Politiker zu lesen bekommt. Ich kann da wirklich nicht so viel dazu Auskunft geben, weil ich auf den Kanälen nicht aktiv bin. Aber das ist ein gesellschaftlich schlechtes Phänomen, was durch Social-Media Einzug gehalten hat.

Update, Donnerstag (25. Februar), 13.13 Uhr: owl24.de hat sich mit der Frage beschäftigt: Wie bekommt Arminia Bielefeld BVB-Star Erling Haaland in den Griff?

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Vorbericht zum Heimspiel von Borussia Dortmund am 23. Bundesliga-Spieltag

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zwischen Borussia Dortmund und Arminia Bielefeld. Anstoß im Signal Iduna Park ist am Samstag, 27. Februar, um 15.30 Uhr. +++

Dortmund – Der BVB hat durch den 4:0-Sieg im Derby gegen den FC Schalke 04 seine aufsteigende Form unterstrichen. Vor nun intensiven „Englischen Wochen“ gilt es nun im Westfalen-Derby nachzulegen, um die Champions-League-Ränge nicht aus den Augen zu verlieren.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Roman Bürki und Thorgan Hazard vor Kader-Rückkehr

In Dortmund zu Gast ist am 23. Bundesliga-Spieltag Arminia Bielefeld. Der Aufsteiger kassierte in den vergangene vier Spielen satte 14 Gegentore und geht als klarer Außenseiter in die Partie beim BVB.

BVB-Trainer Edin Terzic kann sich im Mannschaftstraining über mehrere Rückkehrer freuen.

Der kann sich vor dem strammen Programm im März mit unter anderem K.o.-Spielen gegen den FC Sevilla in der Champions League und Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal über einige Rückkehrer im Mannschaftstraining freuen. Es ist nicht auszuschließen, dass zumindest ein Großteil von Roman Bürki, Dan-Axel Zagadou, Lukasz Piszczek und Thorgan Hazard dann auch am Samstag wieder im Kader von Borussia Dortmund steht.

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Manuel Akanji fällt bei Borussia Dortmund aus

Es käme Trainer Edin Terzic nur entgegen, wenn insbesondere in der Defensive mehr Optionen zur Verfügung stehen. Denn mit Mats Hummels, der beim 2:0-Sieg in der Hinrunde beide Tore gegen den DSC erzielte, gab es zuletzt nur noch einen gelernten Innenverteidiger, nachdem nun auch Manuel Akanji beim BVB verletzt ausfällt.

Womöglich gibt Edin Terzic heute genauere Auskunft über das Personal. Das Mediengespräch vor dem Heimspiel gegen Arminia Bielefeld findet heute um 14 Uhr statt. Alle wichtigen Aussagen werden hier nachzulesen sein.

Video: So viel soll Noch-Gladbach-Trainer Marco Rose bei Borussia Dortmund verdienen

BVB - Arminia Bielefeld im Live-Ticker: Der 23. Bundesliga-Spieltag in der Übersicht