Plötzliche Rückkehr bekannt

BVB: Star feiert Comeback nach Verletzung – Trainer verrät Details

Beim BVB stehen einige Englische Wochen bevor. Vor dem Spiel gegen Ajax Amsterdam überrascht Dortmund-Trainer Marco Rose mit einer freudigen Nachricht.

Dortmund – Ein Spiel jagt das nächste: Der BVB muss nach dem 3:1-Sieg gegen Mainz 05 schon heute in der Champions League gegen Ajax Amsterdam ran. Zuletzt vom Verletzungspech verfolgt, verkündete Trainer Marco Rose im Vorfeld gleich zwei gute Nachrichten.

PersonMarco Rose
PositionTrainer
Aktueller VereinBorussia Dortmund

BVB: Verteidiger beim Spiel gegen Ajax Amsterdam in Kader zurück – Dortmund-Trainer verrät Details

Die erste: Nachdem gleich fünf BVB-Spieler verletzt von den Länderspielen zurückkehrten und das Lazarett vergrößerten, verkündete der Übungsleiter bei der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel: „Es ist kein Verletzter hinzugekommen.“

Und es wird noch besser. Denn die zweite gute Nachricht, die Marco Rose am Montag vor der Partie verriet, lautet: „Ganz im Gegenteil: Wir dürfen sogar zum ersten Mal Daxo (Dan-Axel Zagadou, Anm. d. Redaktion) mit in den Kader morgen nehmen.“ Er fehlte Borussia Dortmund mehrere Monate.

BVB feiert Comeback: Dan-Axel Zagadou nach langer Verletzung wieder im Training von Borussia Dortmund

Das Abwehr-Ass war lange vom Pech verfolgt. Mehrere Muskelfaser- und Außenbandrisse zwangen den Profi zur Pause. Zuletzt laborierte er an einer Knie-OP, fiel knapp 200 Tage aus, bis er Ende September wieder das Training mit dem BVB aufnahm. Dass er jetzt zumindest wieder im Kader berücksichtigt werden kann, freut Marco Rose: „Das ist natürlich eine tolle Sache, dass wir ihn nach so langer Zeit endlich wieder bei der Mannschaft haben.

Das Comeback von Dan-Axel Zagadou im Kader des BVB vor der Partie gegen Ajax Amsterdam ist wichtiger denn je. Immerhin warnte Marco Rose bereits, dass auch Dortmund-Abwehrchef Mats Hummels noch nicht bei 100 Prozent ist. Der Innenverteidiger hat seit einigen Wochen mit Knieproblemen zu kämpfen. Auch Manuel Akanji kehrte von der Länderspiel-Pause angeschlagen zurück.

Dan-Axel Zagadou kehrt beim Spiel gegen Ajax Amsterdam in den BVB-Kader zurück – das erste Mal seit Monaten.

Borussia Dortmund: BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou gegen Ajax nicht einziger Kader-Rückkehrer

Allerdings verpasst Marco Rose der aufkommenden Euphorie um den französischen Verteidiger einen kleinen Dämpfer: „Das ist jetzt noch kein richtiger Durchbruch bei ihm, aber es geht einfach mal darum, ihn einfach mal mit dabei zu haben.“ Dan-Axel Zagadou sei fit und habe jetzt auch schon zwei Wochen mittrainiert.

Nach dem Aufeinandertreffen gegen Ajax Amsterdam solle der 21-Jährige über Spiele in der U23 wieder an das Team herangeführt werden, wie der Trainer verrät. Das Vertrauen in den Abwehr-Spieler vonseiten des Vereins ist derart groß, dass der BVB den Vertrag mit Dan-Axel Zagadou trotz seiner langen Verletzung vorzeitig verlängern will.

Aktuell ist er bis zum 30. Juni 2022 an Borussia Dortmund gebunden. Neben Dan-Axel Zagadou kehrt auch Steffen Tigges in den Kader zurück.

Rubriklistenbild: © Kirchner-Media