Hohe Champions-League-Pleite

BVB-Debakel gegen Ajax: Marco Rose hebt trotzdem zwei Spieler heraus

Der BVB verliert deutlich mit 0:4 bei Ajax Amsterdam. Nach der Champions-League-Pleite lobte Trainer Marco Rose aber zwei Spieler von Borussia Dortmund.

Dortmund/Amsterdam – Ein bitterer Abend für Borussia Dortmund: Der BVB geht bei Ajax Amsterdam mit 0:4 in der Champions League unter. Die Köpfe hingen bei den Schwarz-Gelben dementsprechend nach dem Spiel in Richtung Boden.

NameMarco Rose
Geboren11. September 1976 (Alter 45 Jahre), Leipzig
Größe1,87 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (Trainer)

BVB: Trotz Ajax-Debakel – Marco Rose hebt zwei Dortmund-Spieler hervor

BVB-Abwehrchef Mats Hummels klagte nach der Ajax-Pleite über zu „weiche“ Dortmunder, auch Trainer Marco Rose war bedient. Er sagte auf der Pressekonferenz nach dem Spiel: „Insgesamt haben wir nicht gut genug mit unserer Körpersprache gearbeitet, mit unserem Glauben an das Spiel reagiert. Ajax hat dann viel Freude am Fußballspielen gefunden, unsere Beine wurde immer schwerer.“

Allzu viel Kritik wolle der Coach, zumindest öffentlich, jedoch nicht ausüben: „Die Jungs finden den Abend genauso besch... wie ich vom Ergebnis her.“ Stattdessen hob Marco Rose sogar zwei Dortmund-Spieler hervor.

BVB: Marco Rose lobt Jude Bellingham und Marco Reus gegen Ajax Amsterdam

Im Fokus nach der Ajax-Pleite mit dreimal der Note 6 beim BVB in der Einzelkritik: Jude Bellingham und Kapitän Marco Reus. Marco Rose sagte über Letzteren: „Unser Kapitän geht seit Wochen voran. Ich habe ihn bewusst nicht vom Platz genommen, obwohl er tot war, obwohl er fix und fertig war. Weil er immer alles gibt für das Team.“

Und das, obwohl der Kapitän das 0:1 auf seine Kappe nehmen muss. Marco Reus verlängerte einen Freistoß unglücklich ins eigene Netz und sagte anschließend selbst bei Amazon Prime Video: „Ajax hatte viele Möglichkeiten, das erste Tor geht klar auf meine Kappe, ich habe den Ball falsch eingeschätzt.“

BVB-Trainer Marco Rose hob trotz Debakel bei Ajax Amsterdam. zwei Dortmund-Spieler hervor.

BVB in Amsterdam: Marco Rose sieht positive Aspekte bei Jude Bellingham

Dass mit Marco Reus ein Führungsspieler patzte, wollte Trainer Marco Rose nicht als Ausrede gelten lassen. „Das ist mir zu einfach“, so der Coach. Schließlich habe er auch positive Aspekte gesehen.

Dafür führte er gegenüber Amazon Prime Video beispielhaft Jude Bellingham an: „Wenn ich heute wieder Jude Bellingham gesehen habe, wie der Junge marschiert und in jedes Pressing geht. Die Jungs haben heute viel auf dem Platz gelassen.“

Marco Rose (BVB): Niederlage in Amsterdam kann Borussia Dortmund weiterhelfen

Gereicht hat das am Ende aber nicht, der BVB ging mit 0:4 in Amsterdam unter. Für Marco Rose kann die Niederlage aber auch weiterhelfen: „Wir müssen den Prozess vorantreiben, das Thema Körpersprache verbessern. Aber alles gemeinsam, alles als Team. Dann kann so eine Niederlage auch positiv wirken.“

Rubriklistenbild: © Francois Walschaerts/AFP

Mehr zum Thema