Zweites Spiel beim Christmas Cup

BVB verliert letztes Spiel des Jahres: AC Florenz lässt Dortmund auflaufen

BVB Christmas Cup
+
Gegen AC Florenz musste der BVB eine Niederlage im Christmas Cup einstecken.

Zum Jahresabschluss kassierte der BVB nochmal eine Klatsche im Christmas Cup. Der AC Florenz ließ die lustlosen Dortmunder auflaufen.

Aufstellung BVB 1. Halbzeit: Lotka - Schulz, Schlotterbeck, Papadopoulos, Semic - Brandt, Özcan, Gürpüz - Braaf, Adeyemi - Malen
Aufstellung BVB 2. Halbzeit: Lotka - Schulz, Schlotterbeck, Papadopoulos, Semic - Brandt, Özcan, Gürpüz - Braaf, Adeyemi - Malen

Anstoß: Samstag (10. Dezember), 13.30 Uhr
Stadion: Arena Nationala (Bukarest)
Endstand: 0:2 (0:0)
Tore: 0:1 Mandragora (35.), 0:2 Bonaventura (38.)
Platzverweise: Papdopoulos (taktisches Foul, 58.)
Bes. Vorkommnis: -

60. Minute: Abpfiff. Zum Jahresabschluss gab es nochmal eine Klatsche für den BVB. Mit 0:2 gehen die Westfalen und der AC Florenz auseinander. Papadopoulos sah in der Endphase nochmal Rot nach einem taktischen Foul. Klar ist, dass die Testspiel-Pleite nicht als wegweisend für 2023 gewertet werden darf. Und dennoch: Der Auftritt des BVB gegen die Italiener ließ zu wünschen übrig. Wenig Kampfgeist, kaum Ideen. Profis wie Malen oder Adeyemi waren kaum bemerkbar. Offenbar war die Luft raus. Aber um in der Bundesliga mitzuhalten, muss noch viel geschehen im neuen Jahr.

BVB gegen AC Florenz zu lustlos: Italiener lassen Dortmunder auflaufen

58. Minute: Gelb-Rot für Papadopoulos.

56. Minute: Testspiel-Charakter hin oder her. Fans dürften von der Leistung der Schwarz-Gelben in der zweiten Partie des Christmas Cups enttäuscht sein. Seit einigen Minuten passiert nach vorne gar nichts mehr. Die Italiener werden nichtmal bedrängt. Offenbar verabschiedet sich der BVB mit einer Niederlage vom Jahr 2022.

52. Minute: Noch acht Minuten zu spielen. Doch beim BVB ist nicht mehr viel zu erwarten. Zu kampf- und lustlos treten die Schwarz-Gelben auf. Der Elan von insbesondere Brandt und Braaf ist verflogen.

48. Minute: Karim Adeyemi zieht rechts vorbei gen Torlinie. Seine Hereingabe findet jedoch keinen Abnehmer. Wieder ist der AC Florenz am Ball.

BVB gegen AC Florenz im Live-Ticker: Italiener tanzen Dortmund-Abwehr aus

47. Minute: Brandt schießt die Ecke für den BVB. Der Ball kann aber weggeköpft werden.

43. Minute: Die Schwarz-Gelben wirken nervös und einfallslos. Selten schaffen sie es in die gegnerische Hälfte. Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Ein Anschlusstreffer würde dem Spiel nochmal eine neue Wendung geben.

38. Minute: Jetzt macht es der BVB den Italienern aber zu einfach. Schlotterbeck kann seinen Außenspieler nicht stören. Der passt in die Mitte und mit einem flotten Doppelpass ist Bonaventura durch die Abwehr und muss nur noch reinschieben. Papadopoulos sieht in der Situation gar nicht gut aus.

38. Minute: Tor für Florenz!

35. Minute: Was ein Schuss, was ein Tor! Mandragora kommt bei etwa 23 Metern völlig unbedrängt an den Ball und versucht einfach mal sein Glück – und das mit Erfolg. Mit einem Bilderbuch-Abschluss schießt er den Ball ins rechte obere Eck aus Sicht des BVB-Torwarts Lotka. Der macht sich zwar lang, aber kommt nicht dran.

35. Minute: Tor für Florenz!

31. Minute: Weiter gehts!

30. Minute: Pause in Bukarest! Die erste Halbzeit bei der Partie des BVB gegen AC Florenz war trotz zwei nicht gegebener Tore durchwachsen. Florenz konnte in den ersten Minuten dominieren. Einzig der Lattentreffer von Braaf war ein Lebenszeichen der Borussen. Zum Ende hin blühten die Westfalen aber auf. Gut möglich, dass das Spiel. in Halbzeit zwei an Intensität gewinnt. .

28. Minute: Schon wieder Brandt! Aus der Distanz zieht er ab. Der scharf geschossene Ball geht allerdings am Tor vorbei. Aber: Die Dortmunder Offensive taut in den Schlussminuten der ersten Halbzeit auf.

24. Minute: Nico Schlotterbeck liegt nach Foul von Favasuli am Boden. Der Italiener bekommt Gelb, dennoch dürfen die Italiener den Freistoß ausüben.

23. Minute: Zwar zappelt der Ball nach dem Freistoß von Julian Brandt im Netz. Allerdings stand zuvor Papadopoulos im Abseits. Das Tor zählt nicht

23. Minute: Martinez foult Malen. Borussia Dortmund in aussichtsreicher Freistoß-Position knapp vor dem Sechzehner.

21. Minute: Und prompt ist Florenz wieder vor dem BVB-Tor. Insgesamt ist das zweite Spiel des Christmas Cups deutlich intensiver als das erste Spiel gegen Rapid Bukarest. Die Italiener sind laufbereit, kreativ und torhungrig.

19. Minute: Hui, das hätte eine Chance für den BVB werden können. Der Florenz-Torwart ist weit aus dem Tor, spielt einen flachen Pass. Malen kann ihn aber nicht abfangen. Schade für die Borussen.

15. Minute: Mit Kombinationsspiel versuchen sich die Italiener durch die Dortmunder Abwehr zu mogeln. Bislang zwar ohne Erfolg, aber was unbestreitbar ist: Der BVB-Gegner hat aktuell die Fäden in der Hand. Er ist derjenige, der Druck aufbaut. Einzig nennenswerte Aktion vonseiten der Schwarz-Gelben war die Chance von Braaf.

8. Minute: Erste richtig dicke Chance für den BVB durch Jayden Braaf! Ein astrein ausgespielter Konter der Schwarz-Gelben, der Nachwuchsspieler reagiert schnell und suchte den Abschluss, ehe der Abwehrspieler dazwischen kommen konnte. Sein Donnerschuss landete allerdings an der Latte.

4. Minute: Schon wieder gelingt es dem AC Florenz, die Dortmunder Abwehr zu hinterlaufen. Glück für den BVB, dass die gegnerischen Spieler bislang immer schon ein Schritt im Abseits standen.

3. Minute: Rückzug. Der Treffer wurde zurückgenommen. Abseits.

3. Minute: Tor für Florenz!

13.36 Uhr: Anpfiff!

Update, 13.34 Uhr: Die Mannschaften klatschen ab. Julian Brandt, in der zweiten Partie der BVB-Kapitän, steht beim Schiedsrichter.

Update, 13.28 Uhr: Der BVB wechselt durch gegen AC Florenz. Das ist die Terzic-Elf im zweiten Spiel: Lotka - Schulz, Schlotterbeck, Papadopoulos, Semic - Brandt, Özcan, Gürpüz - Braaf, Adeyemi - Malen

Update, 13.20 Uhr: Der BVB bekommt eine kurze Pause, ehe es gleich weiter gegen den AC Florenz geht. Das Spiel gegen Rapid Bukarest ging 2:1 zugunsten der Schwarz-Gelben aus.

BVB tritt im Christmas Cup gegen AC Florenz an. Alle Informationen im Live-Ticker.

Update, 13 Uhr: Der BVB spielt gerade noch gegen Rapid Bukarest im Christmas Cup. In der 50. Minute steht es 1:2 für Borussia Dortmund.

BVB gegen AC Florenz im Live-Ticker: Talent bekommt neue Chance

Bukarest – Der BVB ist auf Welttournee. Einige Profis waren bei der WM in Katar. Diejenigen, die nicht nominiert wurden, gingen auf Asien-Reise. Jetzt geht die Tour weiter gen Bukarest. In der rumänischen Hauptstadt nimmt Borussia Dortmund am Christmas Cup teil. Dort treffen die Westfalen auf Rapid Bukarest und die AC Florenz.

Nach Bukarest reisen – nach dem Ausscheiden bei der WM – einige Profis mehr mit als nach Asien. So etwa Nico Schlotterbeck oder Thomas Meunier. Aber bei den Testspielen setzt BVB-Trainer Edin Terzic erneut auch auf den Nachwuchs der Schwarz-Gelben.

BVB-Juwel Jayden Braaf reist mit nach Bukarest.

BVB gegen AC Florenz im Live-Ticker: Neben Profis reisen viele Talente mit zum Christmas Cup

Von den 23 mitreisenden Fußballern sind zehn von der U19 oder U23. Unter ihnen auch Jayden Braaf, der sich beim BVB auf dem Scheideweg befindet.

Die Dortmunder holten ihn im Sommer 2022 von Manchester City. Seitdem lief er in der U23 auf, soll jedoch bald bei den Profis spielen. Aktuell konnte er aber noch nicht vollends überzeugen. Wenn es in Bukarest für den BVB gegen Rapid Bukarest (zum Live-Ticker) und AC Florenz geht, bahnt sich eine neue Chance für den Angreifer an, sich zu beweisen.

Borussia Dortmunds Gegner im zweiten Spiel, die AC Florenz, steht derzeit auf Platz zehn in der italienischen Serie A. Die Spiele des BVB beim Christmas Cup sind im Live-Stream und im TV zu sehen.

Mehr zum Thema