Vor Pokalspiel gegen SV Wehen

Drei verletzte BVB-Stars: Michael Zorc schießt gegen die Nationalmannschaft

Borussia Dortmund plagen weiter Abwehr-Sorgen. Ein Trio wird im DFB-Pokal gegen den SV Wehen wohl verletzt fehlen. BVB-Sportdirektor Michael Zorc ist erbost.

Das finale Testspiel vor dem Pflichtspiel-Auftakt gegen den SV Wehen Wiesbaden musste Borussia Dortmund wieder mit einer Notbesetzung in der Abwehr bestreiten. Beim 3:0 Sieg des BVB gegen den FC Bologna bildeten wieder Antonios Papadopoulos und Lennard Maloney die Innenverteidigung.

VereinBorussia Dortmund (BVB)
Gründung19. Dezember 1909
StadionSignal Iduna Park
TrainerMarco Rose

BVB mit Abwehr-Problem: Antonios Papadopulos und Lennard Maloney müssen aushelfen

Die beiden 21-Jährigen sind eigentlich für die U23 in der 3. Liga eingeplant. Während des Trainingslagers in Bad Ragaz übernahmen sie gezwungenermaßen Hauptrollen bei den BVB-Profis.

„Die Jungs machen es gut, hauen sich rein und hören zu und geben im Spiel alles“, lobte Kapitän Marco Reus. Antonios Papadopoulos lief in jedem der vier Testspiele auf, Lennard Maloney verpasste nur den Auftakt gegen den FC Gießen (2:0). Beide überzeugten.

BVB-Ausfälle in der Abwehr: Antonios Papadopoulos und Lennard Maloney bleiben bei der 1. Mannschaft

Inzwischen ist der BVB wieder nach Dortmund zurückgekehrt. Und die beiden Youngster nehmen vorerst weiterhin am Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft teil.

Was für Antonios Papadopoulos und Lennard Maloney eine kleine persönliche Erfolgsgeschichte ist, gleicht für den BVB einem Ärgernis. Schließlich werden die vorübergehenden Beförderungen durch mehrere hochkarätige Abwehr-Ausfälle notwendig.

BVB-Verteidiger Papdopoulos spielte unter anderem im Testspiel gegen Athletic Bilbao (0:2).

BVB: Mats Hummels, Emre Can und Raphael Guerreiro verletzt – Michael Zorc ist erbost

Mats Hummels plagen Knieprobleme, Emre Can hat Beschwerden an der Wade. Ebenso wie Raphael Guerreiro, wegen dessen Verletzung sich für Nico Schulz in Dortmund eine Tür auftut. Die drei EM-Fahrer haben seit der Rückkehr von ihren Nationalmannschaften noch kein einziges Training mit der Mannschaft absolviert.

„Es sind bei allen keine großen Geschichten, aber es stört die Vorbereitung“, monierte Sportdirektor Michael Zorc bei den Ruhr Nachrichten (Bezahlartikel). „Es ist ärgerlich, dass wir als Klub permanent benachteiligt werden, wenn Spieler verletzt von der Nationalmannschaft zurückkommen.“

BVB und die Länderspiel-Abstellungen: Wiederkehrende Probleme mit Verletzungen

Der Frust von Michael Zorc ist nachvollziehbar. Denn tatsächlich hat der BVB nach Länderspielreisen seiner Profis regelmäßig mit Ausfällen zu kämpfen. Bei Portugal-Abstellungen von Raphael Guerreiro etwa hat das Verletzungspech schon Tradition.

Dass Marco Reus seine EM-Teilnahme mit dem DFB-Team sogar komplett abgesagt hat, kommt nicht von ungefähr. Der BVB-Kapitän wollte das Verletzungsrisiko nicht eingehen. Und stattdessen die komplette Vorbereitung mit seinem Verein absolvieren.

BVB-Abwehr: DFB-Pokal gegen SV Wehen wohl ohne Mats Hummels, Emre Can und Raphael Guerreiro

Sehr wahrscheinlich ist nun, dass das Trio Mats Hummels, Emre Can und Raphael Guerreiro die erste Runde im DFB-Pokal gegen den SV Wehen Wiesbaden am Samstag (7. August, 20.45 Uhr) verpassen wird. Die Langzeitverletzten Dan-Axel Zagadou und Soumaila Coulibaly sind ohnehin nicht mit von der Partie.

Manuel Akanji steht als einziger Innenverteidiger da, der fit aus dem Urlaub zurückkehrte. Er ist inzwischen wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Neben dem Schweizer setzt der BVB vorerst weiter auf Antonios Papadopoulos und Lennard Maloney.

Mats Hummels hat beim BVB-Trainingslager in Bad Ragaz nur individuell trainiert.

BVB-Verteidiger brechen verletzt weg: Marco Reus erkennt Abwehr-Problem

Notgedrungen. Marco Reus identifiziert den Personalschwund in der Abwehr als besorgniserregend. „Dass das ein Problem ist, können wir glaube ich schon sagen“, konstatierte er.

Zwar hätten die U23-Verteidiger ihre Sache im Trainingslager sehr gut gemacht. Aber: „Da fehlt uns natürlich Qualität, was auch normal ist. Es sind Kleinigkeiten, die wir gewohnt sind von unseren Innenverteidigern. Mats, Manu, Dan, Emre ist auch angeschlagen, Rapha – das sind Spieler, die uns nach vorne bringen. Aber wir sollten nicht lamentieren, wir müssen das so annehmen.“

Überdies muss der BVB vor dem DFB-Pokal-Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden zwei Ausfälle im Mittelfeld annehmen: Thomas Delaney und Jude Bellingham kehrten erst am Montag (2. August) nach Dortmund zurück. Bevor die beiden EM-Fahrer wieder ins Training einsteigen, stehen noch Corona-Tests und Leistungsdiagnostik an.

Rubriklistenbild: © Kirchner-Media

Mehr zum Thema