Zukunft bei Eintracht Frankfurt?

BVB-Abschied von Ansgar Knauff nicht ausgeschlossen: Wende bei Leihspieler

Bleibt BVB-Leihspieler Ansgar Knauff doch über die laufende Saison hinaus bei Eintracht Frankfurt? Es könnte eine überraschende Wende geben.

Dortmund/Frankfurt – Offiziell ist Youngster Ansgar Knauff noch bis zum Sommer 2024 Spieler von Borussia Dortmund. Folglich soll der 21-Jährige nach Ablauf seiner Leihe am 30. Juni zum BVB zurückkehren. So steht es in den Vertrags-Dokumenten. Allerdings ist die Zukunft des Rechtsfußes nicht so sonnenklar, wie es das Schriftwerk vermuten lässt.

BVB will Leihspieler Ansgar Knauff unbedingt im Sommer von Eintracht Frankfurt zurückholen

Nur wenige Monate ist es her, dass BVB-Trainer Edin Terzic mit einer ungewöhnlichen Vehemenz über die Perspektive von Ansgar Knauff sprach: „Das ist unser Spieler, der steht bei uns unter Vertrag. Es ist der klare Plan, dass er zu uns kommt“, machte der 40-Jährige damals deutlich.

Der Coach reagierte aus gutem Grund sehr bestimmt auf die Nachfrage zu seinem Schützling. Immerhin war es Edin Terzic selbst, der Ansgar Knauff während seiner ersten Amtsperiode als Interimscoach förderte und ihm zu seinem Bundesligadebüt verhalf.

BVB-Abschied von Ansgar Knauff nicht ausgeschlossen: Wende bei Leihspieler

Nun bezog der Profi in einem Kicker-Interview Stellung. Auf die Frage, ob sich die SGE-Fans überhaupt Hoffnung auf seinen Verbleib machen können, entgegnende Ansgar Knauff: „Natürlich. Die Eintracht und der BVB sind beides tolle Vereine mit fantastischen Fans und Hammer-Stadien. Was ab dem Sommer ist, weiß ich jetzt noch nicht.“

Weiter führte er aus: „Edin ist ein Supertrainer, der mich sehr weit gebracht hat. Obwohl ich ein junger Spieler mit wenig Erfahrung im Profibereich war, stellte er mich in großen Spielen auf. Aber genauso ist Oliver (Glasner Anm. d. Red.) ein toller Trainer, der mich innerhalb von einem Jahr extrem weiterentwickelt hat. In beiden Vereinen arbeiten Top-Trainerteams. Deshalb bin ich auch entspannt: Wie auch immer es ausgeht, ich kann eigentlich nur gewinnen.“

BVB: Entscheidung bei Ansgar Knauff fällt erst in den kommenden Monaten

Die Aussagen von Ansgar Knauff bezüglich einer Rückkehr sind deutlich weniger optimistisch als die von Edin Terzic. Demnach kann sich der Flügelspieler offenbar durchaus einen permanenten Transfer nach Frankfurt vorstellen. Auf der anderen Seite ist eine BVB-Zukunft aber weiterhin denkbar.

BVB oder Eintracht Frankfurt? Die Zukunft von Ansgar Knauff ist unklar.

Auf eine endgültige Entscheidung müssen sich die Fans beider Lager noch gedulden. Eintracht Frankfurt forciert jedenfalls einen dauerhaften Transfer von Ansgar Knauff. Am längeren Hebel sitzt aufgrund der vertraglichen Situation allerdings der BVB. Am Ende ist vieles davon abhängig, was der Spieler will. Die Aussicht auf Spielpraxis, die in seinem Alter besonders wichtig ist, hätte er wohl bei beiden Klubs.

Rubriklistenbild: © Revierfoto, Thomas Bielefeld/Imago; Collage: RUHR24