Erste Runde im DFB-Pokal

BVB gegen 1860 München live im TV und Stream: Das Pokal-Spiel kostenlos sehen

Der BVB trifft im DFB-Pokal auf 1860 München. Sky, Amazon, DAZN oder doch kostenlos im Free-TV? Hier wird die Partie live übertragen.

Dortmund/München – Im DFB-Pokal erwartet Borussia Dortmund die erste Pflichtspiel-Prüfung. In der ersten Runde geht es gegen den TSV 1860 München. Die Partie wird live im TV und Stream und sogar im Free-TV übertragen.

PartieTSV 1860 München – Borussia Dortmund
Datum29. Juli 2022
WettbewerbDFB-Pokal

BVB gegen 1860 München live im Free-TV und Stream: Das Pokal-Spiel kostenlos sehen

„Wir freuen uns extrem auf das, was jetzt kommt. Mit einem guten Spiel am Freitag, ausverkauftes Haus, gute Stimmung, Fluchtlichtspiel – dafür trainiert man“, sagte BVB-Trainer Edin Terzic in der Pressekonferenz vor dem Pokal-Spiel. Das Grünwalder Stadion in München fasst 15.000 Zuschauer. Auch zahlreiche Dortmund-Fans werden zur ersten Runde anreisen.

Wer sich das Aufeinandertreffen der Schwarz-Gelben mit den Löwen nicht im Stadion angucken kann, hat die Möglichkeit, die Partie kostenlos im Free-TV sowie im Live-Stream zu sehen. ARD und ZDF zeigen 15 Live-Spiele in dieser Saison.

BVB gegen 1860 München live im Free-TV und Stream: Übertragung im ZDF ist kostenlos

Eines davon wird TSV 1860 München gegen den BVB sein. Das ZDF beginnt die Übertragung um 20.15 Uhr, zur selben Zeit startet auch der kostenlose Live-Stream auf zdf.de.

Wie auch in der vergangenen Saison hat sich der Pay-TV-Sender Sky die Rechte für den DFB-Pokal gesichert. Wenn ein Kunde sich das Spiel nicht im Fernsehen ansehen kann, hat er die Möglichkeit, das Aufeinandertreffen auch via Stream auf der App SkyGo zu verfolgen.

Das Pokal-Spiel des BVB gegen 1860 München ist live im TV und Stream zu sehen – sogar kostenlos.

BVB gegen 1860 München live im Free-TV und Stream: Sky zeigt das Spiel der Borussia ebenfalls

Hier könnte es eine große Ankündigung geben: Der BVB steht nach dem Ausfall von Sebastien Haller vor einem Stürmer-Transfer. Das kündigte Geschäftsführer Carsten Cramer am Donnerstag (28. Juli) bei Sky an. Und weiter: „Wie wir das genau lösen, das wird Sebastian Kehl vielleicht schon morgen (Freitag, 29. Juli, Anm. d. Red.) sagen.“

Und wer weder im Stadion, noch im TV oder Stream die Partie verfolgen kann, kann die aktuellsten Entwicklungen auch im Live-Ticker zum BVB-Pokalspiel gegen 1860 München verfolgen. Rund zwei Stunden vor Spielbeginn berichten wir von den aktuellsten Entwicklungen rund um die Begegnung.

Rubriklistenbild: © Marco Steinbrenner/Kirchner-Media

Mehr zum Thema