Nach Pokalspiel in Hannover

BVB erhält nächste Hiobsbotschaft: Dauerbrenner fällt bis zur WM-Pause aus

Der BVB hat soeben einen längeren personellen Ausfall verkündet. Ein Verteidiger hat sich schwerer verletzt.

Dortmund - Borussia Dortmund hat in dieser Saison erneut mit einem großen Verletzungspech zu kämpfen. Im Spiel gegen Hannover 96 verletzte sich nun erneut ein Spieler. Er wird dem Revierklub in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen können.

NameThomas Meunier
Geboren12. September 1991 (Alter 30 Jahre), Sainte-Ode, Belgien
Größe1,91 Meter
Aktueller Verein Borussia Dortmund (BVB)

BVB erhält nächste Hiobsbotschaft: Dauerbrenner Thomas Meunier fällt bis zur WM-Pause aus

Thomas Meunier hat sich beim Pokalspiel des BVB bei Hannover 96 eine Gesichtsverletzung zugezogen. Wie der BVB offiziell bestätigt hat, zog er sich einen Jochbeinbruch zu. Der 31-Jährige sei inzwischen bereits operiert worden. Trotzdem hofft deer Belgier, an der Winter-WM in Katar teilnehmen zu können.

Thomas Meunier fehlt dem BVB wochenlang.

Thomas Meunier bekam in der 62. Minute einen unfreiwilligen Schlag ins Gesicht ab. Mehrere Minuten lang wurde er behandelt. Am Ende ging es für ihn nicht weiter. Er wurde für Mats Hummels ausgewechselt und wirkte kurzfristig sehr benommen. Nun die bittere Diagnose.

BVB: Thomas Meunier fällt wegen eines Jochbeinbruchs wochenlang aus

Der Abwehrturm gehörte in dieser Saison bislang zu den Akteuren mit den meisten Einsätzen. In 16 Pflichtspielen der Westfalen kam Thomas Meunier 14-mal zum Einsatz. Nur im Heimspiel gegen Werder Bremen kam er nicht zum Zuge. Gegen die Bayern fehlte er zudem wegen persönlichen Problemen.

In den kommenden dreieinhalb Wochen muss der BVB auf seiner rechten Abwehrseite also umdisponieren. Marius Wolf, der zuletzt krankheitsbedingt passen musste, wäre die logische Alternative. Auch Niklas Süle oder Felix Passlacken könnten die Position übernehmen.

Rubriklistenbild: © Joachim Sielski/Imago

Mehr zum Thema