Am Samstag gegen Freiburg

Zwei Städte gucken in die Röhre: BVB schließt Corona-Hotspots aus Ticketverkauf aus

Borussia Dortmund hat Veränderungen bei der Ticketvergabe für Heimspiele vorgenommen.
+
Borussia Dortmund hat Veränderungen bei der Ticketvergabe für Heimspiele vorgenommen.

Borussia Dortmund erwartet am Wochenende erneut 10.000 Zuschauer im Stadion. Bewohner aus zwei Städten gehen leer aus. Sie wurden vom Ticketverkauf ausgeschlossen.

Dortmund - Die Atmosphäre im Dortmunder Signal-Iduna-Park war am ersten Spieltag zwar noch lange nicht dieselbe wie vor der Coronavirus-Pandemie. Dennoch machten sich die rund 10.000 Zuschauer im Stadion bemerkbar. Die Fans von Borussia Dortmund* freuen sich über die Rückkehr in die Heimstätte des BVB. Zwei Städte jedoch schauen in die Röhre, wie WA.de* berichtet.

Aufgrund der hohen Infektionszahlen schließt Borussia Dortmund Hamm und Remscheid aus dem Ticketverkauf aus*. Zwar sanken am Dienstag die wichtigen RKI-Zahlen, dennoch gelten die beiden Städte als Corona-Hotspots in NRW. Eine Alternative, um anderweitig an Tickets zu kommen, bleibt den Einwohnern nicht, zumal die Eintrittskarten weiterhin personalisiert sind. *WA.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.