Bild: dpa

Wie die Bild berichtet, ist Mario Götze beim FC Arsenal im Gespräch.

Erst kürzlich hat RUHR24 über die Vertragsgespräche zwischen Mario Götze und Borussia Dortmund und einen letzten Haken berichtet.

Wie sich nun herausstellt, ist der Haken eine Frage des Geldes.

Götze vom BVB zum FC Arsenal?

Götze könnte bei den Gunners wohl mehr verdienen. Nun stellt sich für den BVB-Star die Frage.

In der kostenlosen Buzz09-App gibt es alle Infos über Borussia Dortmund auf dein Smartphone.
In der kostenlosen Buzz09-App gibt es alle Infos über Borussia Dortmund auf dein Smartphone.

Vertragsverlängerung bei Borussia Dortmund für weniger Geld oder ein Wechsel in die englische Premier League zum FC Arsenal, wo unter anderem auch der S04-Traum von Clemens Tönnies, Sead Kolasinac, spielt.

Wechsel zu Arsenal wäre finanziell lukrativ für Götze

Der Offensiv-Allrounder soll beim BVB aktuell rund zehn Millionen Euro verdienen. Wenn es nach Hans-Joachim Watzke geht, soll sein Gehalt gekürzt werden. Dennoch hatte der BVB-Boss gegenüber der Bild geäußert, dass der Verein mit dem Weltmeister verlängern wollen würde. Aktuell läuft das Arbeitspapier bis 2020.

Götze war zuletzt unter Lucien Favre gesetzt. Da Paco Alcácer nicht immer Luft für 90 Minuten hatte, erhielt der gelernte Mittelfeldmann häufig den Vorzug. In der kommenden Spielzeit kommt mit Thorgan Hazard und Julian Brandt hochkarätige Verstärkung für die Offensive. Denkbar ist auch, dass noch eine echte Sturmspitze geholt werden wird. Auch, wenn Lucien Favre nicht als Fan vom klassischen Mittelstürmertyp gilt. Dann könnte auch Götzes Stammplatz in Gefahr sein.

Beim FC Arsenal könnte er mehr verdienen. Und hätte außerdem gute Aussichten auf Spielzeit, da die Gunners in der Offensive dringend Verstärkung suchen.

Götzes Geschichte in The Players‘ Tribune gibt Rätsel auf

In The Players‘ Tribune äußerte sich Götze zuletzt kryptisch zu seiner Zukunft. Ein bewegendes Statement schloss er mit den Worten:

Ich möchte den Dortmunder Fans dafür danken, dass sie in dieser Saison immer hinter mit gestanden haben. Das war sehr besonders für mich. Wir haben so viel zusammen durchgemacht. Ich war ganz oben und ganz unten. Ich weiß nicht, wo dieser Weg hinführt. Aber ich möchte nur sagen, dass dieser Verein ein ganz besonderer Teil meines Lebens ist. Und dass ich so glücklich bin, meinen Fußball wieder zu genießen.


Danke.

Mario Götze in The Players‘ Tribune

Worte, die nachdenklich klingen. Und ein wenig nach einem erneuten Abschied. Andererseits weiß Götze, was er an Dortmund hat. Er schätzt das Vertrauen des Trainers und der Fans. Es bleibt ein spannender Transfer-Sommer. Alle Infos erhaltet ihr im Transfer-Ticker von RUHR24 und Buzz09.

So äußerten sich Lothar Matthäus und andere Experten über die Transfers beim BVB.