Bild: dpa

Der BVB trifft heute in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den KFC Uerdingen. Alle Infos gibt es im Live-Ticker von Buzz09 und RUHR24.

  • Die Partie wird um 20.45 Uhr in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf angepfiffen.
  • Der BVB startet mit Hummels und Hazard gegen den KFC Uerdingen.
  • Raphael Guerreiro fällt wegen einer Muskelverletzung für das Spiel im DFB-Pokal aus. Wir berichten im Live-Ticker.

BVB zieht souverän in die zweite Runde ein – 2:0 gegen den KFC Uerdingen

Dank einer erwachsenen Leistung in der zweiten Halbzeit besiegt der BVB den KFC Uerdingen verdient mit 2:0 und zieht in die zweite Runde des DFB-Pokals ein – den Gegner lost Christoph Metzelder (38) aus.

Borussia Dortmund war über die gesamte Partie die dominierende Mannschaft. Was in der ersten Halbzeit noch nicht gelang, besorgte Kapitän Marco Reus kurz nach Wiederanpfiff: Sein Treffer zum 1:0 (49. Minute), bei dem allerdings ein Handspiel vorlag, ebnete den Weg zum Sieg.

+++ DFB-Pokal: Termine für Schalke, BVB, Bochum und Duisburg in der zweiten Runde stehen fest +++

Es folgte ein kurzes Aufbäumen der Gastgeber, anschließend kontrollierten die Borussen das Geschehen wieder problemlos. Paco Alcácer setzte mit einem sehenswerten Freistoß-Treffer (69.) den Schlusspunkt. Der BVB zeigte sich gut gerüstet für den Bundesliga-Auftakt gegen den FC Augsburg am kommenden Samstag (17. August, 15.30 Uhr). Kevin Großkreutz bedankte sich nach dem Spiel in einem emotionalen Instagram-Post bei den BVB-Fans.

Morgen (10. August, 15 Uhr) steht noch ein Testspiel gegen Preußen Münster an. Dort wird neben den Reservisten des heutigen Tages auch Julian Brandt zum Einsatz kommen, wie Sportdirektor Michael Zorc am Abend ankündigte.

Update, Samstag (10. August),12 Uhr: Nach der Partie des BVB kam es in Gelsenkirchen zu einer Attacke auf Fans der Borussia.

90. Minute: Abpfiff!

88. Minute: Jacob Bruun Larsen kommt für Thorgan Hazard ins Spiel.

80. Minute: Mario Götze ersetzt Marco Reus.

77. Minute: Wechsel beim BVB: Für Jadon Sancho kommt Achraf Hakimi.

TOOOOR für den BVB: Alcácer macht das 2:0

68. Minute: Dieser Mann ist einfach ein Freistoßgott. Aus etwa 25 Meter zirkelt Alcácer den Ball in die Mauerecke, Königshofer hat keine Chance, den platzierten Ball abzuwehren. 2:0 für Borussia Dortmund.

65. Minute: 32.110 Zuschauer sehen, wie der BVB die Sache hier mittlerweile souverän im Griff hat.

TOOOR für den BVB: 1:0 durch Marco Reus

49. Minute: Akanji findet mit einer tollen Flanke Reus im Strafraum. Der profitiert von einem Missverständnis zwischen Kevin Großkreutz und einem weiteren KFC-Verteidiger. Aus fünf Metern hat der BVB-Kapitän dann keine Mühe mehr, das Ding zur Führung ins Netz zu schieben.

0:0 zur Pause: BVB spielbestimmend, aber mit Konzentrationsfehlern

Zur Pause steht es zwischen dem BVB und dem KFC Uerdingen 0:0-Unentschieden. Borussia Dortmund dominierte die Partie bisher über weite Strecken, in letzter Konsequenz fehlte allerdings meistens die Genauigkeit. Ausgerechnet Kevin Großkreutz klärte für den Drittligisten gleich zwei Mal kurz vor der Linie.

Der Außenseiter verlegte sich seinerseits aufs Kontern und lauerte auf BVB-Fehler. In der 38. Minute wurde ein solcher fast bestraft, als Hummels überflüssigerweise die Kugel an Osawe verlor. Dem Krefelder Stürmer versagten aber vor dem Tor die Nerven.

Kurz vor dem Pausenpfiff hätte Paco Alcácer die Führung erzielen können, scheiterten aber in aussichtsreicher Position.

Für den BVB gilt es, konzentriert weiter zu spielen und unnötige Fehler zu vermeiden. Dann sollte sich mit zunehmender Spielzeit die größere Klasse durchsetzen.

38. Minute: Brutaler Bock von Hummels, der sich von Osawe ganz einfach und ohne Not den Ball vom Fuß nehmen lässt. Glück, dass der Uerdinger Stürmer frei vor Hitz die Nerven verliert und neben das Tor schießt.

29. Minute: Wieder Hazard mit dem öffnenden Pass auf Alcácer. Der Spanier kommt nur eine Fußspitze zu spät.

28. Minute: Erneut ist es der agile Hazard, der in der Mitte einen Mannschaftskollegen findet. Alcácer kommt zum Abschluss und scheitert aus fünf Metern am glänzend reagierenden KFC-Schlussmann.

24. Minute: Sancho flankt von der Strafraumkante auf den langen Pfosten, wo Witsel nicht mehr an den Ball kommt.

15. Minute: Wieder eine Ecke von Hazard, maßgenau auf den Kopf von Hummels. Königshofer bekommt im letzten Moment noch die Fäuste hoch.

14. Minute: Klasse Dribbling von Thorgan Hazard, der da gleich mehrere Krefelder an der Torauslinie aussteigen lässt. Leider kommt der letzte Pass nicht an, denn wieder klärt Großkreutz kurz vor der Linie.

7. Minute: Einen Distanzschuss von Rodriguez lenkt Hitz mit einer sehenswerten Parade über das Tor.

Großkreutz klärt zum zweiten Mal vor der Linie

5. Minute: Den ersten Eckball für den BVB tritt Thorgan Hazard. Den anschließenden Piszczek-Kopfball kann Großkreutz auf der Linie klären.

4. Minute: Erster Abschluss von Axel Witsel aus großer Torentfernung. Den hat er nicht voll getroffen, keine Gefahr für KFC-Schlussmann Königshofer.

20.45 Uhr: Los geht es in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena. Schiedsrichter Sascha Stegemann pfeift die Begegnung an.

Michael Zorc über Transfers: „Wir werden noch das Eine oder Andere tun“

Über das heutige Spiel: Jetzt geht es richtig mit den Pflichtspielen los. Erste Pokalrunde hat immer einen besonderen Reiz, weil du gegen Mannschaften spielst, die schon im Rhythmus sind. Wir haben das Gefühl, dass wir gut vorbereitet sind, das hat man auch letzte Woche gesehen.

Über Mats Hummels: Er war direkt vom ersten Trainingstag dabei. Ich hab mittlerweile das Gefühl, dass er gar nicht weggewesen wäre. Er weiß, wie er führen kann und soll. Er ist der beste deutsche Innenverteidiger aktuell.

Über Julian Brandts Fitnesszustand: Er hat heute Morgen leicht mittrainiert, soll morgen (15 Uhr gegen Preußen Münster, Anm. d. Red.) im Testspiel kurz eingesetzt werden. Für heute hat es aber noch nicht gereicht.

Über die Kaderplanung des BVB: Wir werden noch das Eine oder Andere tun. Es wird eher auf der abgebenden Seite sein. Wir wollen keinen Kader haben, der überladen ist.

Über Ömer Toprak, der mit einem Wechsel in Verbindung gebracht wird und im Gegensatz zu Dan-Axel Zagadou heute im Kader steht: Es gibt nichts zu vermelden.

20.12 Uhr: Mats Hummels begutachtet schon einmal die Spielstätte.

Guerreiro fällt mit Muskelverletzung aus

20.00 Uhr: Raphael Guerrerio hat sich nach Informationen der Ruhr Nachrichten im Training eine Muskelverletzung zugezogen und kann somit nicht mitwirken.

Laut Bild-Reporter Sebastian Kolsberger hat der Portugiese sich einen Faserriss zugezogen und wird zwei Wochen ausfallen.

Der BVB bestätigt die Ausfallzeit.

KFC Uerdingen startet mit Kevin Großkreutz

19.55 Uhr: Der Ex-Borusse läuft erwartungsgemäß von Beginn an auf. Das ist die Aufstellung des KFC Uerdingen:

Königshofer, Großkreutz, Lukimya, Maxsö, Dorda, Mbom, Barry, Gündüz, Rodriguez, Evina, Osawe

Das ist die Aufstellung von Borussia Dortmund

19.42 Uhr: Mats Hummels steht erstmals seit seiner Rückkehr in einem Pflichtspiel in der Anfangself, auch Thorgan Hazard feiert sein Debüt. Raphael Guerreiro steht nicht im Kader. Diese elf Borussen starten für den BVB gegen den KFC Uerdingen:

Hitz – Piszczek, Akanji, Hummels, Schulz – Witsel, Weigl – Sancho, Reus, Hazard – Alcácer

Auf der Bank: Oelschlägel, Hakimi, Schmelzer, Toprak, Wolf, Delaney, Dahoud, Bruun Larsen, Götze

13.05 Uhr: Der kicker hat die Prämien für die diesjährige Auflage des DFB-Pokals veröffentlicht. So viel Geld winkt dem BVB.

12.50 Uhr: Der BVB hat am Freitagmittag den Wechsel von Maximilian Philipp zu Dynamo Moskau offiziell bestätigt.

Auch Shinji Kagawa soll kurz vor einem Wechsel zu Real Saragossa stehen.

11.30 Uhr: Das DFB-Pokal-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem KFC Uerdingen wird heute sowohl von Sport1 als auch von Sky live übertragen.

10 Uhr: Kevin Großkreutz hat im Interview mit Sky Sport erzählt, dass er nach der DFB-Pokal-Auslosung 500 Whatsapp-Nachrichten in 10 Minuten erhalten hat. Auch mit BVB-Kapitän Marco Reus hat er sich vor dem Spiel schon ausgetauscht.

Großkreutz erhielt 500 Nachrichten in 10 Minuten

„Ich habe mit Marco beispielsweise ein bisschen gescherzt, dass er Schienbeinschoner anziehen soll und ich ihm einen mitgeben werde. Ein bisschen gescherzt eben. Man freut sich, dass man sich wiedersieht“, so der Ex-BVB-Spieler.

6.35 Uhr: Sascha Staat, Sascha Klaverkamp, Tobias Jöhren und Dirk Krampe sprechen im BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten über das DFB-Pokal-Spiel gegen den KFC Uerdingen.

Freitag (9. August), 6.20 Uhr: Nachdem er im Supercup verletzt aussetzen musste, könnte Mats Hummels gegen Uerdingen sein Comeback im schwarzgelben Trikot geben. So könnte der BVB spielen.

11.50 Uhr: Sascha Stegemann wird am Freitagabend das Spiel zwischen dem BVB und dem KFC Uerdingen leiten.

10.15 Uhr: Nico Schulz hat seinen ersten Pflichtspieleinsatz für Borussia Dortmund bereits hinter sich. Für Julian Brandt wird das Pokalspiel gegen Uerdingen sehr wahrscheinlich noch zu früh kommen. Der Ex-Leverkusener soll am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren. Somit dürfte Brandt sein BVB-Debüt im ersten Bundesliga-Heimspiel gegen den FC Augsburg geben.

8.20 Uhr: Neben Kevin Großkreutz freut sich auch Uerdingen-Trainer Heiko Vogel auf das Spiel gegen den BVB. „Wir müssen ein für unsere Verhältnisse perfektes Spiel abliefern. Dortmund müsste einen Tag haben, den sie vielleicht vergessen wollen“, so der KFC-Coach bei der Pressekonferenz am Mittwoch.

Uerdingen-Coach Vogel lobt Kevin Großkreutz

Für Großkreutz fand Vogel lobende Worte: „Kevin ist in der Kabine und auf dem Platz wichtig. Er lebt für Fußball, wir sind froh ihn in unseren Reihen zu haben.“

8 Uhr: Shinji Kagawa wird auch im Pokalspiel gegen Uerdingen nicht zum Einsatz kommen. Der Japaner trainiert momentan mit der U23. Sein Spanien-Traum droht ein zweites Mal zu platzen.

7.52 Uhr: Nico Schulz hat seinen ersten Pflichtspieleinsatz für Borussia Dortmund bereits hinter sich. Welcher der Neuzugänge könnte gegen Uerdingen nachziehen?

Donnerstag (8. August), 7.30 Uhr: Die Kollegen der Ruhr Nachrichten haben Impressionen vom BVB-Training am Mittwoch zusammengestellt.

22.15 Uhr: Bei Uerdingen-Spieler Kevin Großkreutz ist die Vorfreude auf das Kräftemessen mit dem BVB riesengroß. Obwohl er seinem Herzensverein ewige Liebe schwört, möchte er das Spiel keineswegs einfach so abschenken.

13.18 Uhr: Mats Hummels und Thorgan Hazard könnten beim Pokal-Spiel gegen den KFC Uerdingen wieder in den BVB-Kader zurückkehren. Bei Julian Brandt und Roman Bürki muss noch abgewartet werden.

Roman Bürki droht weiter auszufallen

BVB-Trainer Lucien Favre sprach bei der Pressekonferenz außerdem über den Gegner, die Erwartungshaltung an seine Mannschaft und Kevin Großkreutz. Alle wichtigen Aussagen gibt es hier.

12.30 Uhr: Lucien Favre stellt sich um 13 Uhr den Fragen der Journalisten bei der BVB-Pressekonferenz.

12.25 Uhr: Ex-BVB-Spieler Kevin Großkreutz ist vom DFB für vier Liga Spiele gesperrt worden. Im Pokal-Spiel gegen Borussia Dortmund ist er jedoch spielberechtigt.

12.15 Uhr: Julian Brandt, Mats Hummels und Thorgan Hazard sind beim BVB am Mittwoch wieder in Mannschaftstraining eingestiegen. Roman Bürki fehlt dagegen weiter. Shinji Kagawa trainiert mit der U23.

Mittwoch (7. August), 12 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker von RUHR24 und der Buzz09-App zum DFB-Pokal-Spiel gegen den KFC Uerdingen.