Gerücht aus Spanien

BVB-Star stellt Bedingung an Real: Bellingham legt sich offenbar mit Kroos an

Der Transfer-Wahnsinn um BVB-Profi Jude Bellingham nimmt seinen Lauf. Jetzt soll er eine Forderung an Real stellen. Toni Kroos kommt dabei nicht gut weg.

Dortmund – Die Fragezeichen hinter der Personalie Jude Bellingham häufen sich. Bleibt er bei Borussia Dortmund oder verlässt er im kommenden Sommer den Verein? Während Vereinsboss Hans-Joachim Watzke jüngste erklärte, nach der WM Gespräche mit dem BVB-Leader führen zu wollen, kommen immer mehr Transfer-Gerüchte um den jungen Briten auf den Tisch.

Jude Bellingham legt sich offenbar mit Kroos an: BVB-Star stellt Bedingung an Real

Häufig ist der FC Liverpool ein Thema. Aber auch Manchester United, Manchester City, der FC Chelsea oder Real Madrid werden mit dem 19-jährigen Offensiv-Star in Verbindung gebracht. Jetzt bahnt sich eine neue Entwicklung um den Rekordmeister der La Liga an, der sich aufgrund der Beziehung zu BVB-Chef Watzke ohnehin in der Pole-Position sieht.

Die Familie von BVB-Profi Jude Bellingham soll bereits konkrete Angebote der Top-Vereine einholen. Davon berichtete die Bild. Jetzt geht es aber offenbar nicht mehr nur um Angebote, sondern auch um Forderungen. Und die stellt der Mittelfeld-Motor offenbar gen Real und gegen Toni Kroos.

BVB-Star Jude Bellingham fordert Real-Aus von Toni Kroos

Denn der BVB-Star soll einen Wechsel in die spanische Hauptstadt zu den „Königlichen“ nur in Betracht ziehen, wenn Positions-Konkurrent Toni Kroos weicht. Das berichtet El Nacional. Demzufolge solle der BVB-Profi fordern, dass entweder Luka Modrić, Toni Kroos oder beide den Verein verlassen sollen.

Ansonsten befürchte der Dortmund-Profi – angesichts der Personallage im madrilenischen Mittelfeld –, dass ihm unter Trainer Carlo Ancelotti lediglich eine Neben- statt einer Führungsrolle zuteil werde. Sowohl der Vertrag von Modrić als auch der von Toni Kroos laufen zum Ende der Saison 2022/23 aus. Hinter dem deutschen Nationalspieler steht noch ein Fragezeichen, was eine Verlängerung betrifft.

Toni Kroos seit acht Jahren bei Real Madrid – Abgang bahnt sich an

Toni Kroos läuft seit 2014 im Trikot der „Blancos“ auf. Mit Real Madrid wurde er dreimal spanischer Meister, sowie dreimaliger Supercup-Sieger und holte viermal den Champions-League-Pokal in die Hauptstadt. Dass sich die „Königlichen“ der Transfer-Forderung Bellinghams beugen, ist unwahrscheinlich. Ein Wechsel Kroos‘ hingegen nicht.

BVB-Star Jude Bellingham soll einem Transfer zu Real Madrid nicht abgeneigt zu sein. Allerdings soll Kroos für ihn weichen.

Namhafte Vereine sollen um den Ex-Bayern-Star buhlen. Auch wenn sich der 32-Jährige bei Real Madrid wohlfühle, ist ein Abgang möglich, sollten sie vertraglich nicht auf einen Nenner kommen.

Eines scheint jedoch als gewiss: Es ist unwahrscheinlich, dass Toni Kroos und BVB-Profi Jude Bellingham gemeinsam im Trikot der „Königlichen“ auflaufen werden.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media; Alvaro Medranda/Imago