Transfer-Gerücht

Bellingham-Abflug schon im Winter? BVB klärt mehrere Personalien

Geht er? Bleibt er? Im Bellingham-Poker gibt es neue Details. Und: Der BVB schafft auch bei anderen Personalien Klarheit.

Dortmund – Der BVB und Jude Bellingham werden wohl getrennte Wege gehen. Seit Monaten kursieren Transfer-Gerüchte um den 19 Jahre alten Mittelfeldstar, die sich schon bald bewahrheiten könnten, wie die Bild-Zeitung berichtet. Demnach darf der Engländer allerdings erst im Sommer 2023 in seine Heimat zurückkehren. „Ein Winter-Wechsel ist kein Thema“, schreibt das Boulevardblatt und beruft sich auf eigene Informationen.

Bellingham-Abflug schon im Winter? BVB klärt Personalien

Jude Bellingham und der BVB wollen sich nach der WM zusammensetzen, um über die Zukunft des Engländers zu sprechen, hatte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke angekündigt. Dabei ist der nächste Schritt auf der Karriereleiter offensichtlich längst geklärt: Künftig soll es Fish and Chips in Liverpool statt Currywurst-Pommes in Dortmund geben.

Zuletzt hatte es geheißen, der Engländer wolle den Ruhrpott-Klub bitten, bereits im Winter den Verein verlassen zu dürfen. Der BVB würde dem Wunsch jedoch lediglich nachkommen, wenn ein Käufer 150 Millionen Euro oder mehr auf das schwarz-gelbe Konto überweist, so die Bild (BVB-Transfer-News bei RUHR24).

BVB: Ramy Bensebaini soll auf Raphael Guerreiro folgen

Jude Bellingham besitzt bei Borussia Dortmund einen Vertrag bis Sommer 2025. Sein Marktwert wird derzeit mit 100 Millionen Euro von transfermarkt.de beziffert. Doch der nächste Sprung in der Marktwerttabelle dürfte nicht lange auf sich warten.

Auf dem Sprung ist auch Raphael Guerreiro. Der BVB-Vertrag des Portugiesen läuft im kommenden Juni aus und soll nicht verlängert werden, wie Medien berichten. Demnach könnte es für den Linksverteidiger ebenfalls nach England, zu Leeds United, oder nach Italien zu Juventus Turin gehen, so die Bild.

Scheiterte mit England im WM-Viertelfinale an Frankreich: BVB-Star Jude Bellingham.

Im Gegenzug könnte Ramy Bensebaini den BVB verstärken. Der Linksverteidiger stehe kurz vor einem Wechsel von Borussia Mönchengladbach ins Ruhrgebiet. Der Algerierer wird die „Fohlen“ im kommenden Sommer definitiv ablösefrei verlassen.

Rubriklistenbild: © Sebastian Frej/MB Media/Imago