Bild: Foto: Uwe Zucchi dpa/lnw

Der BVB tritt am Samstag (10. November) im Top-Spiel gegen den FC Bayern München an. Dann wollen die Schwarz-Gelben den Münchnern ihre Lederhosen ausziehen und ordentlich Buden reinzimmern. Hier sind 09 Gründe, warum das am Samstagabend passieren könnte.

Die Schlappe gegen Atlético Madrid ist längst vergessen, denn die Borussen fokussieren sich nun voll und ganz auf das Match gegen den FC Bayern München. Denn das könnte entscheidend sein im Kampf um die Meisterschaft.

1. Dortmund erinnert ein bisschen an 2012

Zuletzt stand der BVB in einem direkten Duell im Jahr 2012 vor den Münchenern. Das war die legendäre Saison, in der Borussia Meisterschaft und Pokal holte. Kein so schlechtes Omen, oder?

2. Der BVB hat Rückenwind

Dortmund führt aktuell die Tabelle der Bundesliga an und hat vier Punkte Vorsprung auf die Bayern. Bei einem Sieg könnten es schon sieben Punkte sein. Damit würde beim FC Bayern schon der Weihnachtsbaum brennen. Auch das ist nicht so schlecht.

Brennt der Baum ab Samstag an der Säbener Straße. Foto: dpa

Die BVB-Führungsriege arbeitet sauber

3. Keine peinlichen Pressekonferenzen

Der BVB leistete sich keine peinlichen Pressenkonferenzen. Durch den Auftritt von Hoeneß und Rummenigge sank zumindest bei vielen BVB-Fans der Respekt gegenüber dem Rekordmeister.

3+1. Tore, Tore, Tore

Im Gegensatz zum FC Bayern schoss der BVB in der aktuellen Saison schon 30 Tore. Die Süddeutschen kommen nur auf 18 Tore. Auch Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach sind torgefährlicher.

5. Top-Talente statt Rentner-Fußball.

Während der BVB mit jungen Spielern wie Jadon Sancho, Jacob Bruun Larsen und Abdou Diallo einen Sieg nach dem anderen feiert, sind Spieler wie Franck Ribery und Arjen Robben so langsam auf dem Zenit ihrer Karriere angelangt. Hoffentlich passt der Rollator in die Kabine am Samstag.

Tore, Tore, Tore und jeder darf beim BVB mal ran

6. Jeder darf beim BVB mal ein Tor schießen

Borussia Dortmund hat in der Saison 2018/19 so viele verschiedene Torschützen, wie kein anderer Bundesliga-Verein. Insgesamt 15 verschiedene Spieler trafen mit dem Runden ins Eckige.

Jeder kann beim BVB Tore schießen. Foto: dpa
Jeder kann bei Dortmund Tore schießen. Foto: dpa

7. Ungeschlagen in der Liga

Auch wenn Borussia Dortmund in der Champions League zuletzt verlor, mussten sie in der Saison 2018/19 als einziges Team noch keine Niederlage hinnehmen. Der FC Bayern verlor schon zwei Spiele.

Weitere News von Dortmund24:

8. Das lauteste Stadion der Liga

Beim Top-Duell gegen den FC Bayern bebt die legendäre Südtribüne und gibt den Borussen zusätzliche Motivation.

09. Hinten bleibt der Kasten sauber

Der BVB hat nur zehn Gegentore in dieser Saison gefangen. Nur die Jungs aus Leipzig sind aktuell mit neun Gegentoren noch besser. Der FC Bayern München hat elf Gegentore.

Info: Alle Infos über den BVB gebündelt in einer App gibt es übrigens bei Buzz09 – einem Angebot der Ruhr24 GmbH, wozu auch das Nachrichtenportal Dortmund24.de gehört. Die App wurde rundum erneuert, Fehler behoben, die Schnelligkeit verbessert. Klickt doch mal rein bei Buzz09!