Premier League

Ex-BVB-Trainer winkt kurz nach Entlassung neuer Job in England

Ein Ex-BVB-Trainer ist offenbar im Gespräch für eine vakante Stelle in der Premier League. Der Übungsleiter ist erst kürzlich selbst entlassen worden.

Dortmund - Borussia Dortmund ist inzwischen nicht mehr nur für die Ausbildung von talentierten Spielern bekannt, sondern auch als Anlaufstelle für begabte Trainer. Mit Jürgen Klopp und Thomas Tuchel hatte der Revierklub immerhin einst zwei der letzten vier Champions-League-Sieger in der Coaching-Zone. Einem weiteren Ex-Dortmund-Trainer winkt nun ein Job in der Premier League.

NamePeter Bosz
Geboren21. November 1963 (Alter 58 Jahre), Apeldoorn, Niederlande
Größe1,78 Meter
Aktueller Verein vereinslos (zuletzt: Olympique Lyon)

Ex-BVB-Trainer winkt kurz nach Entlassung neuer Job in England

Knapp fünf Jahre ist es nun her, dass Peter Bosz als Cheftrainer von Borussia Dortmund agierte. Der Niederländer trat damals das schwere Erbe von Jürgen Klopp und Thomas Tuchel an, der trotz einer erfolgreichen Saison inklusive Pokalsieg aufgrund von zwischenmenschlichen Differenzen mit den BVB-Verantwortlichen am Ende gehen musste.

Die Anfangszeit von Peter Bosz in Dortmund begann vielversprechend. Aus den ersten sieben Bundesligaspielen holte das Team damals sechs zum Teil sehr deutliche Siege und ein Unentschieden. Auch die sehr offensive Spielidee schien zum Klub zu passen.

Ex-BVB-Trainer Peter Bosz bei Olympique Lyon entlassen: Nun ruft offenbar die Premier League

Ende Oktober 2017 schien der Bosz-Code jedoch entschlüsselt. Der BVB, der künftig einen radikalen Sparkurs fahren will, konnte wettbewerbsübergreifend neun Spiele in Folge nicht mehr gewinnen. Die 2:3-Heimpleite gegen Werder Bremen am 9. Dezember 2017 besiegelte schließlich sein frühes Aus in Dortmund. Anschließend heuerte der heute 58-Jährige bei Bayer Leverkusen und Olympique Lyon an.

Bei beiden Stationen stellte sich ein kurzfristiger Erfolg ein. Die erhoffte Kontinuität blieb jedoch aus. In Frankreich wurde Peter Bosz erst vor wenigen Tagen entlassen, nachdem er mit Lyon fünf der vergangenen sechs Spiele verloren hatte. Trotzdem könnte er in Kürze wieder auf die Trainerbank zurückkehren.

Ex-BVB-Trainer Peter Bosz könnte bald an der Seitenlinie der Wolverhampton Wanderers stehen.

Ex-BVB-Trainer Peter Bosz als neuer Trainer bei den Wolverhampton Wanderers gehandelt

Wie die englische Zeitung The Telegraph nämlich berichtet, soll Peter Bosz als heißer Kandidat bei Premier-League-Klub Wolverhampton gelten. Die Wanderers seien demnach besonders von seinem offensiven Spielstil angetan. Kurios: Mit Thomas Tuchel ist Gerüchten zufolge ein weiterer Ex-BVB-Coach im Gespräch für eine Trainerstelle in England.

Zu Monatsbeginn musste Bruno Lage sein Trainerbüro in Wolverhampton räumen. Die Wolves stehen mit neun Punkten aus zehn Spielen (Platz 17) weit hinter den eigenen Erwartungen. Nun soll ein neuer Coach her. Neben Peter Bosz sollen auch Nuno Espirito Santo, Rob Edwars und Michael Beale gehandelt werden.

Rubriklistenbild: © PanoramiC via Imago, New Images via Imago; Collage: RUHR24