Borussia Dortmund bestätigt

BVB fährt 100-Millionen-Euro-Deal ein: Vertrag jetzt fix unterschrieben

Der BVB hat einen neuen Vertrag unterschrieben. Der Dortmund-Deal bringt 100 Millionen Euro.

Dortmund – Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Sponsor Signal Iduna um mehrere Jahre verlängert. Die Zusammenarbeit mit dem Versicherungs- und Finanzdienstleister läuft jetzt bis 2031 – und bringt dem BVB eine Menge Kohle.

VereinBorussia Dortmund (BVB)
Gründung19. Dezember 1909
StadionSignal Iduna Park
TrainerMarco Rose

BVB-Vertrag offiziell unterschrieben: 100-Millionen-Euro-Deal ist fix

Insgesamt 100 Millionen Euro kassiert Borussia Dortmund durch die Verlängerung. Eine wichtige Finanzspritze für den Verein. „Die Signal Iduna ist nicht nur der größte private Arbeitgeber in Dortmund, sondern auch ein sehr verlässlicher Partner für uns, der in guten wie in schlechten Zeiten zum BVB steht“, sagt Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Der BVB verkündet einen neuen Mega-Vertrag mit Signal Iduna. Mit Laufzeit bis 2031.

Und weiter: „Als unser Klub zu Beginn des Jahrtausends um seine Existenz gebangt hat, war Signal Iduna eines der ersten Unternehmen, das sich bedingungslos auf unsere Seite geschlagen und so mitgeholfen hat, das Überleben des BVB zu sichern.“

BVB erneuert Vertrag mit Signal Iduna: Verlängerung bis 2031 bringt 100 Millionen Euro

Signal Iduna ist schon seit 1974 beim BVB als Sponsor aktiv – und damit so lange, wie kein anderes Unternehmen. Im Jahre 2005 wurde das Westfalenstadion in Signal Iduna Park umbenannt.

Bisher war der Deal bis 2026 datiert, sechs Millionen Euro flossen jährlich. Dieser Betrag hat sich mit der Verlängerung jetzt verdoppelt. Das bedeutet für den BVB, der laut tz.de* auch durch den Verkauf von Erling Haaland im Sommer Kasse machen kann, satte Mehreinnahmen.

Nach dem Aus in der Europa League gegen die Glasgow Rangers rechnet die KGaA für das Geschäftsjahr 2021/2022 mit einem Verlust von 17 bis 24 Millionen Euro. Dennoch blickt der BVB leicht optimistisch in die finanzielle Zukunft. Der neue Vertrag mit Signal Iduna trägt seinen Teil dazu bei. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Noah Wedel/Kirchner-Media

Mehr zum Thema