Transfer-Gerücht

BVB wildert in der Bundesliga: Flügelflitzer soll nach Dortmund wechseln

Der BVB schielt auf ablösefreie Spieler. Ein Flügelflitzer aus der Bundesliga könnte die Westfalen verstärken.

Dortmund – Umbruch Teil eins ist durch, Umbruch Teil zwei soll im Sommer 2023 folgen: Borussia Dortmund könnte einer der Hauptakteure auf dem Transfermarkt werden, schließlich laufen acht Verträge aus. Zudem kursieren immer wieder Gerüchte um den Abschied hochbezahlter Bankdrücker wie Emre Can. Wer Personal abgibt, muss neues einstellen – Trainer Edin Terzic schielt auf ablösefreie Spieler, wie er kürzlich gesagt hatte. Prompt wird der BVB mit einem Bundesliga-Star in Verbindung gebracht.

BVB hat Bundesliga-Star auf dem Einkaufszettel: Er ließ Hummels verzweifeln

Der BVB soll Omar Marmoush vom VfL Wolfsburg auf dem Einkaufszettel stehen haben. Das berichtet die Wolfsburger Allgemeine. Demnach habe der BVB Konkurrenz aus der Bundesliga: Borussia Mönchengladbach soll ebenfalls am 23-Jährigen interessiert sein.

Omar Marmoush ist auf den Flügeln zu Hause. Er spielt vorzugsweise links, kann aber auch in der Sturm-Zentrale zum Einsatz kommen. Sein Vertrag ist auf den 30. Juni 2023 datiert (BVB-Transfer-News bei RUHR24).

VfL Wolfsburg in Vertragsgesprächen mit BVB-Flirt Omar Marmoush

Der VfL Wolfsburg würde das Arbeitspapier mit dem BVB-Flirt gerne verlängern. „Wir führen Gespräche. Wir sind in einem guten Austausch. Wir sind entspannte und nette Menschen und machen da keinen Druck“, berichtete „Wölfe“-Boss Jörg Schmadtke.

Dennoch ist ein Abschied des Spielers möglich: „Gleichwohl wollen wir nicht, dass das eine ewige Nummer wird. Wenn es nicht geht, dann geht es nicht. Dann werden wir eine Entscheidung treffen für den Winter und den Sommer.“

Omar Marmoush ist im Sommer 2023 ablösefrei. Er hat das Interesse des BVB geweckt.

Omar Marmoush gehört unter Trainer Niko Kovac zum erweiterten Stammpersonal. Der Ägypter kam in der laufenden Saison in 17 Pflichtspielen für den VfL Wolfsburg zum Einsatz, dabei gelangen ihm 2 Tore und 1 Vorlage.

Omar Marmoush bereitete BVB-Star Mats Hummels immense Probleme

Omar Marmoush hatte auch beim 2:0-Sieg des VfL Wolfsburg über den BVB am 14. Bundesliga-Spieltag 58 Minuten mitgewirkt und Abwehrchef Mats Hummels teils vor immense Probleme gestellt. Er war unter anderem in der 24. Spielminute am BVB-Leader vorbeigezogen: Ohne den glänzend haltenden Gregor Kobel hätte es frühzeitig 0:2 gestanden.

Mats Hummels war auch in der 40. Spielminute zu weit weg vom Angreifer gewesen, dessen angeschnittener Abschluss nur knapp am BVB-Kasten vorbeisauste. Der BVB-Star bekam anschließend in der Einzelkritik von RUHR24 die Note 4,5, Omar Marmoush verdiente sich beim Kicker die Note 3.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-Foto, Fotomontage: RUHR24