Vertrag läuft aus

BVB sucht Nachfolger für Guerreiro: Benfica-Star passt in Dortmund-Strategie

Raphael Guerreiro wird den BVB nach Saisonende wohl verlassen. Ersatz muss her.

Dortmund – Die Zeichen bei Raphael Guerreiro stehen auf Abschied. Und auch Nico Schulz soll den BVB im Sommer 2023 verlassen. Folglich muss sich Borussia Dortmund nach einem neuen Linksverteidiger umsehen. Alejandro Grimaldo (27) rückt spanischen Medienberichten zufolge in den BVB-Fokus.

BVB sucht neuen Linksverteidiger: Benfica-Star soll Guerreiro ersetzen

Alejandro Grimaldo steht bis Saisonende bei Benfica Lissabon unter Vertrag. Ein neues Arbeitspapier wird der Spanier in seiner Wahlheimat aber wohl nicht unterzeichnen, schreibt das Onlineportal todomercadoweb.es.

Die Top-Klubs Europas spitzen die Ohren: Neben dem BVB sollen auch Juventus Turin und Inter Mailand Interesse am Linksfuß zeigen (mehr BVB-Transfer-News bei RUHR24). Der Spanier schnürt seit Januar 2016 seine Schuhe für den portugiesischen Traditionsverein, nun könne der nächste Schritt folgen.

Alejandro Grimaldo: Transfer-Flirt passt exakt ins BVB-Anforderungsprofil

Alejandro Grimaldo passt exakt ins Anforderungsprofil des BVB: Der Spanier kostet keine Ablösesumme, verfügt mit seinen 27 Jahren über die Erfahrung von 176 Erstliga-Einsätzen und über einen starken linken Fuß, der das BVB-Problem bei Standardsituationen lösen könnte. Trainer Edin Terzic hatte angekündigt, ablösefreie Stars verpflichten zu wollen.

So etwa Ramy Bensebaini (27). Der Linksverteidiger soll ebenfalls zum BVB wechseln. Die Verhandlungen seien bereits weit fortgeschritten, berichten Medien.

Alejandro Grimaldo hat das Interesse des BVB geweckt.

Der Algerier steht bis Saisonende bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Mit dem Jahreswechsel darf er ohne Zustimmung der „Fohlen“ mit anderen Klubs verhandeln.

Gleiches gilt für BVB-Verteidiger Raphael Guerreiro. Das Arbeitspapier des 29-Jährigen ist auf den 30. Juni 2023 datiert. Der Portugiese soll die Westfalen verlassen wollen. Nico Schulz wiederum hat unter Edin Terzic keine Perspektive, der BVB sucht händeringend nach einem Abnehmer.

Rubriklistenbild: © Pressinphoto/Imago, @guelbergoes/Imago, Uwe Kraft/Imago, Fotomontage: RUHR24