Profi verrät Details

BVB: Transfer verweigert – Thomas Meunier macht Barcelona-Angebot öffentlich

Die Transfer-Gerüchte um die Stars des BVB häufen sich. Jetzt gewährt Thomas Meunier Einblicke in das kurzzeitige Barcelona-Intermezzo.

Dortmund – Spieler von Borussia Dortmund geraten immer wieder ins Zentrum verschiedener Wechsel-Gerüchte. Dabei ist BVB-Stürmer Erling Haaland, der immer häufiger bei Manchester City verordnet wird, keine Ausnahme.

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
VereinsfarbenSchwarz-Gelb
StadionSignal Iduna Park (ehem. Westfalenstadion)

BVB-Profi Thomas Meunier packt aus: Dortmund erteilt Barcelona Transfer-Absage

Auch die Abwehr-Spieler von Dortmund, wie zuletzt Manuel Akanji sind heiß umworben. Rechtsverteidiger Thomas Meunier soll sogar in den Fokus des FC Barcelona gerückt sein – die Meldung machte im Januar die Runde.

Jetzt packt der Belgier aus. Offenbar gab es wirklich Interesse vonseiten der Katalanen. „Barcelona war auf der Suche nach einem zuverlässigen Rechtsverteidiger zu einem erschwinglichen Preis, angesichts ihrer finanziellen Situation. Ich passe in ihr Profil. Das habe ich in dieser Saison bewiesen“, erklärte er im Interview mit der belgischen Tageszeitung Het Laatste Nieuws.

BVB: Thomas Meunier im Transfer-Fokus von FC Barcelona – doch Dortmund funkt dazwischen

Der FC Barcelona klopft an. Das ist wohl der Traum eines jeden Fußballprofis – so auch von Thomas Meunier. Doch dann der große Dämpfer: Der BVB erteilte Barca eine Absage. Der 30-Jährige verrät: „Aber als Dortmund mich wegen des Angebots aus Barcelona anrief, hieß es sofort: ‚Tut mir leid, du kannst nicht gehen.‘“

An dieser Entscheidung hatte der BVB-Verteidiger, der derzeit verletzt ist, offenbar zu nagen. Barcelona sei ein Zug, der nur einmal im Leben vorbeifährt. „Dortmund ist schon ein großer Verein, aber Barça... Das ist einzigartig. So wie Real, Bayern und United auf ihre eigene Art und Weise sind. Im Prinzip sagt man zu solchen Vereinen nicht nein.“ Mental sei es nicht einfach, gesteht Thomas Meunier.

BVB-Profi Thomas Meunier verrät Details zum Transfer-Interesse von FC Barcelona.

BVB: Thomas Meunier enttäuscht nach Absage an Barcelona

Doch trotz aller Enttäuschung bringt der Abwehrspieler, der im Sommer 2020 ablösefrei zu den Schwarz-Gelben wechselte, Verständnis für den BVB auf: „Ich verstehe Dortmund, es war knapp eine Woche vor Ende des Fensters.“

Er mutmaßt: "Vielleicht hätte Dortmund 'ja' gesagt, wenn es ein Angebot von 50 Millionen Euro gewesen wäre, aber das war unrealistisch." Tatsächlich beläuft sich der geschätzte Marktwert von Thomas Meunier nur auf rund neun Millionen Euro laut transfermarkt.de. Und zu allem Überfluss nahm der Wert seit seiner Zeit beim BVB – 2020 wechselte er ablösefrei von Paris Saint-Germain nach Dortmund – kontinuierlich ab.

Mit dem FC Barcelona hat es dieses Mal also nicht geklappt. Das ist Fakt. Fakt ist aber auch, dass die Stars von Borussia Dortmund immer wieder in den Transfer-Fokus anderer Top-Klubs geraten.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media

Mehr zum Thema