Hohe Ablöse

BVB: Sébastien Haller ist Transfer-Favorit in Dortmund – eine Option fällt weg

Zuletzt wurden die Stürmer Sébastien Haller, Sasa Kalajdzic und Adam Hlozek mit einem Transfer zum BVB in Verbindung gebracht. Das ist der aktuelle Stand:

Dortmund – Ein Kandidat weniger für die Nachfolge von Erling Haaland bei Borussia Dortmund. Adam Hlozek hat sich offenbar für einen Wechsel zur Bundesliga-Konkurrenz entschieden. Derweil gilt Sébastien Haller weiterhin als heißester Transfer-Kandidat beim BVB.

NameSébastien Haller
Geboren22. Juni 1994 (Alter 27 Jahre), Ris-Orangis, Frankreich
Größe1,90 Meter
Aktueller VereinAjax Amsterdam

BVB: Sébastien Haller ist Transfer-Favorit – ein Stürmer fällt raus

Laut Sport1 wechselt Adam Hlozek zu Bayer Leverkusen. Der Werksklub bezahlt demnach eine Ablöse in Höhe von 22 Millionen Euro für den 19-Jährigen, der einen Vertrag bis Sommer 2027 unterschreibt.

Der Transfer-Poker um die Stürmer Adam Hlozek, Sébastien Haller und Sasa Kalajdzic wird heiß.

Der BVB und der FC Bayern galten ebenfalls als interessiert, haben den Transfer aber offenbar nicht mit höchster Priorität vorangetrieben. Bei den Dortmundern soll nämlich weiterhin Sébastien Haller hoch im Kurs stehen.

BVB-Stürmer: Sébastien Haller ist Transfer-Favorit – Ablöse höher als bei Kalajdzic und Hlozek

Der 27-Jährige bringt eine Erfahrung von 298 Ligaspielen (117 Tore, 44 Vorlagen) in Deutschland, England, Frankreich und den Niederlanden mit. Seine Routine soll ihm helfen, ohne längere Eingewöhnungszeit einzuschlagen (alle Transfer-News zum BVB auf RUHR24).

Allerdings würde ein Transfer von Sébastien Haller (Vertrag bis Sommer 2025) für den BVB entsprechend teuer. Im Gespräch ist eine Ablöse in Höhe von etwa 35 Millionen Euro, die an Ajax Amsterdam entrichtet werden müsste. Hinzu käme ein üppiges Gehalt.

Als mögliche Alternative gilt in Dortmund weiterhin Sasa Kalajdzic. Der Stuttgarter wird intensiv vom FC Bayern umworben, zögert aber, weil er beim BVB bessere Chancen auf einen Stammplatz sieht. 25 Millionen Euro Ablöse wären für den 24-jährigen Österreicher fällig.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media, Pressefoto Baumann/Imago, ANP/Imago, CTK Photo/Imago, Collage: Nicolas Luik/RUHR24