2011 war er Schlüsselspieler

BVB: Klopp-Held steht vor Rückkehr nach Dortmund

Unter Jürgen Klopp wurde er mit dem BVB Deutscher Meister. Jetzt kehrt der einstige Schlüsselspieler zurück nach Dortmund.

Dortmund – Unter Jürgen Klopp reifte der junge Nuri Sahin zum Spitzenspieler. Inzwischen ist Nuri Sahin selbst Trainer – und kehrt für ein Testspiel zu Borussia Dortmund zurück.

NameNuri Sahin
Geboren5. September 1988 (Alter 33 Jahre), Lüdenscheid
Größe1,80 Meter
Aktueller VereinAntalyaspor

BVB: Nuri Sahin vor Rückkehr nach Dortmund – Testspiel gegen Antalyaspor

Der 30. Juli 2022 wird für Nuri Sahin ein ganz besonderer Tag. Dann schlägt er nämlich wieder auf dem BVB-Trainingsgelände in Brackel auf, wo er über zehn Jahre lang selbst täglich die Fußballschuhe geschnürt hat.

Unter BVB-Trainer Jürgen Klopp Schlüsselspieler, jetzt selbst Trainer: Nuri Sahin.

Dort steht um 17 Uhr für den BVB ein Testspiel gegen den türkischen Erstligisten Antalyaspor an. Jenen Verein, den Nuri Sahin seit Oktober 2021 trainiert. Für den 33-Jährigen ist es eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte – und ein Wiedersehen mit Freunden. „Ich kann es nicht erwarten, wieder zu Hause zu sein“, schrieb er via Twitter.

BVB: Jürgen Klopp formte Nuri Sahin zum Meister-Helden – jetzt ist er selbst Trainer

BVB-Eigengewächs Nuri Sahin debütierte am 6. August 2005 beim 2:2 gegen den VfL Wolfsburg, nach einer Leihe zu Feyenoord Rotterdam schwang er sich unter Jürgen Klopp zum Mittelfeld-Strategen auf. Mit der Deutschen Meisterschaft 2011 als Höhepunkt.

Es folgten kurze und erfolglose Episoden bei Real Madrid und dem FC Liverpool, ehe Nuri Sahin fünfeinhalb weitere Jahre beim BVB dranhing. Über Werder Bremen ging es schließlich zu seinem jetzigen Verein Antalyaspor, wo er im August 2020 als Spieler anfing und ein gutes Jahr später den Trainerposten übernahm.

BVB: Wie einst Mentor Jürgen Klopp? Nuri Sahin hat noch große Pläne

Er führte den Verein aus Antalya aus dem Tabellenkeller auf Rang sieben der Süper Lig. Mit einer starken Quote von 1,7 Punkten pro Spiel. „Ich bin sehr glücklich hier. Ich möchte hier bleiben“, freute sich Nuri Sahin kürzlich im Interview bei Tivibu Spor über seinen aktuellen Job.

Nuri Sahin wurde unter Trainer Jürgen Klopp im Jahr 2011 mit dem BVB Deutscher Meister.

Mit dem Engagement in der Türkei soll für den gebürtigen Lüdenscheider auf lange Sicht aber nicht Schluss sein. Tritt er irgendwann einmal in die BVB-Fußstapfen seines Mentors Jürgen Klopp?

BVB: Klopp als Vorbild – Nuri Sahin will Dortmund-Trainer werden

Nuri Sahin: „Ich habe Ziele: Ich möchte Pokale gewinnen. Ich möchte erfolgreich sein. Ich möchte Dortmund trainieren.“ Am 30. Juli steht aber erst einmal das Testspiel gegen seinen Herzensverein an.

Kurios: Mats Hummels steht dann als Spieler auf dem Platz, der gleichaltrige Nuri Sahin steht als Trainer von Antalyaspor an der Seitenlinie. Und BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl beobachtet das Geschehen von außen. Das Trio hatte 2011 noch gemeinsam als Spieler unter Jürgen Klopp den Meistertitel geholt.

Rubriklistenbild: © Seskimphoto/Imago, Shutterstock/Imago, BVB, Collage: RUHR24