Traumtor gegen Eintracht

BVB-Star Mahmoud Dahoud: Scheich-Club will sofortigen Transfer

Mahmoud Dahoud wurde gegen Eintracht Frankfurt spät zum BVB-Matchwinner. Ein Scheich-Club zeigt Interesse an einem Transfer.

Dortmund - Mahmoud Dahoud schoss am 18. Spieltag beim 3:2-Sieg des BVB gegen Eintracht Frankfurt sein erstes Saisontor. Der Treffer in der 89. Minute entschied eine kuriose Partie zugunsten von Borussia Dortmund.

NameMahmoud Dahoud
Geboren1. Januar 1996 (Alter 26 Jahre), Amude, Syrien
Größe1,78 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB: Mahmoud Dahoud wird in Frankfurt zum Helden – Scheich-Club will sofortigen Transfer

Gefühlvoll zirkelte Mahmoud Dahoud einen Schlenzer aus 18 Metern genau neben den Pfosten. Er ließ Torhüter Kevin Trapp keine Abwehrmöglichkeit und krönte die Aufholjagd des BVB, der einen 0:2-Halbzeitrückstand in den Schlussminuten noch komplett drehte.

Das ebenso wichtige wie schöne Tor wird wahrscheinlich auch im Nordosten Englands auf besonderes Interesse gestoßen sein. Genauer gesagt in der 300.000-Einwohner-Stadt Newcastle upon Tyne.

BVB-Held Mahmoud Dahoud: Newcastle United hat Interesse an Winter-Transfer

Denn der dort ansässige neureiche Verein Newcastle United soll an einem Winter-Transfer von Mahmoud Dahoud interessiert sein. Das berichtete Sport1 bereits im Vorfeld des BVB-Spiels gegen Eintracht Frankfurt.

Die Engländer seien „total angetan“ vom zweimaligen deutschen Nationalspieler, heißt es in dem Bericht. Der Traditionsverein habe Mahmoud Dahoud schon auf dem Zettel gehabt, bevor der Verein im Oktober von einer schwerreichen saudischen Investorengruppe übernommen wurde (alle Transfer-News zum BVB auf RUHR24).

BVB: Winter-Transfer kommt für Mahmoud Dahoud nicht infrage

Newcastle United ist derzeit in der Premier League Vorletzter und sucht nach sportlichen Verstärkungen. Geld ist jedenfalls im Überfluss vorhanden. Bis zum 31. Januar sind noch Wechsel in die Premier League möglich.

Mahmoud Dahoud war gegen Eintracht Frankfurt BVB-Matchwinner. Aus England gibt es Transfer-Interesse.

BVB-Fans dürfen sich aber recht entspannt zurücklehnen. Denn Mahmoud Dahoud hat erst im vergangenen Sommer seinen Vertrag in Dortmund bis Sommer 2023 verlängert. Ein Winter-Transfer kommt für den 26-Jährigen dem Bericht zufolge nicht infrage.

Mahmoud Dahoud betont stets, er habe sich in Dortmund schon immer wohlgefühlt. Beim BVB möchte er „den nächsten Schritt machen und das Maximum aus mir herausholen“, sagte er anlässlich seiner Vertragsverlängerung.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media