Dortmund peilt Geschenk an

BVB will Jude Bellingham mit speziellem Neuzugang vom Verbleib überzeugen

Ein Detail im Vertrag von Jude Bellingham erfreut die Fans. Der BVB will noch einmal verlängern und bietet einen Neuzugang als Geschenk.

Dortmund - Mit gerade einmal 18 Jahren ist Jude Bellingham aus dem Mittelfeld von Borussia Dortmund nicht mehr wegzudenken. Und BVB-Fans dürfen sich freuen. Denn ein besonderes Vertragsdetail verspricht eine längere gemeinsame Zukunft.

NameJude Bellingham
Geboren29. Juni 2003 (Alter 18 Jahre), Stourbridge, Vereinigtes Königreich
Größe1,86 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

Jude Bellingham (BVB): Keine Ausstiegsklausel im Dortmund-Vertrag

Im Juni 2021 feierte Jude Bellingham seinen 18. Geburtstag. Mit der Volljährigkeit verlängerte sich sein Vertrag beim BVB automatisch um zwei weitere Jahre bis Sommer 2025.

Der BVB möchte den Vertrag von Jude Bellingham angeblich verlängern – und ist an einem Transfer seines Bruders Jobe interessiert.

Erfreulich aus Sicht der Dortmunder: Ein vorzeitiger Abschied ist derzeit nicht in Sicht, obwohl unter anderem der FC Liverpool ein Auge auf den Youngster geworfen haben soll. Denn im Vertrag von Jude Bellingham ist keine Ausstiegsklausel verankert.

BVB: Transfer von Jude Bellingham kein Thema – Vertrag soll noch einmal verlängert werden

Der Verein hat also in jedem Fall das letzte Wort, was seine Zukunft angeht. Ein Abschied im kommenden Jahr steht nicht zur Debatte. Sollte doch irgendwann ein Transfer zum Thema werden, fordert Borussia Dortmund laut Sport Bild über 100 Millionen Euro Ablöse. Dieser Zeitpunkt ist aber noch lange nicht erreicht.

Stattdessen möchte der BVB die ohnehin komfortable Vertragssituation von Jude Bellingham laut Football Insider noch weiter aufpolieren. Das heißt: Der junge Engländer soll seinen Vertrag angeblich noch ein weiteres Mal verlängern.

BVB: Neuer Vertrag für Jude Bellingham? Transfer von Bruder Jobe als besonderes Geschenk

Versüßt würde Jude Bellingham diese Entscheidung nicht nur durch eine Anhebung seines Gehalts (aktuell laut Bild-Zeitung fünf Millionen Euro pro Jahr). Als besonderen Bonus könnten die Dortmunder Bosse versuchen, Bruder Jobe ins Ruhrgebiet zu lotsen.

Der 16-jährige Offensivspieler gilt als ähnlich talentiert wie Jude. Er hat bereits für die U23 des gemeinsamen Heimatvereins Birmingham City debütiert und ist englischer U17-Nationalspieler (alle Transfer-News zum BVB auf RUHR24).

Allerdings: Der englische Traditionsverein ist selbst nicht ganz untätig. Vor einigen Wochen berichtete bereits The Athletic, dass Birmingham City versuche, Jobe Bellingham mit einem Stipendium und anschließendem Profivertrag vom Bleiben zu überzeugen.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media

Mehr zum Thema