Vertrag mit Mega-Gehalt

Erling Haaland: BVB will jetzt die Transfer-Klausel abkaufen

Der BVB tut alles, um einen Sommer-Transfer von Erling Haaland zu verhindern. Jetzt geht es um die Ausstiegsklausel.

Dortmund – Erling Haaland steht bis Sommer 2024 bei Borussia Dortmund unter Vertrag. Das sind die nackten Fakten.

NameErling Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 21 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

Erling Haaland: BVB will jetzt die Transfer-Klausel abkaufen

Darüber hinaus hat der 21-Jährige im Sommer 2022 die Gelegenheit, den BVB zu verlassen. Ob per vertraglich fixierter Ausstiegsklausel oder per mündlicher Vereinbarung – darüber hüllen sich die handelnden Personen in Schweigen.

Auch über die dann fällige Ablöse gibt es unterschiedliche Angaben. Diese schwanken für gewöhnlich zwischen 75 und 90 Millionen Euro. Die spanische Zeitung As berichtete unlängst sogar von 100 Millionen Euro, die der BVB im Falle eines Sommer-Transfers von Erling Haaland verdienen könnte.

BVB: Mega-Gehalt und neuer Vertrag statt Sommer-Transfer? Dortmund kämpft um Erling Haaland

Klar ist jedenfalls: Borussia Dortmund gibt Vollgas, um den Weltklassestürmer noch über den kommenden Sommer hinaus zu halten. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das laut der Bild: 16 Millionen Euro Gehalt für einen neuen Vertrag (alle Transfer-News zum BVB auf RUHR24).

Plus 8 Millionen Euro an jährlichen Prämien, die BVB-Ausrüster Puma beisteuern könnte. Ein Gesamt-Gehalt von 24 Millionen Euro soll Erling Haaland und seine Entourage zum Bleiben bewegen.

BVB will Erling Haaland angeblich die Ausstiegsklausel abkaufen: Transfer wäre frei verhandelbar

Doch damit nicht genug: Nach Informationen der Ruhr Nachrichten (Bezahlartikel) hat Borussia Dortmund sogar vor, Erling Haaland seine Ausstiegsklausel im Vertrag abzukaufen. Bahnt sich hier ein gigantischer Transfer-Coup an?

Plötzlich hätte der BVB die Zügel in der Hand, wenn es um die Zukunft von Erling Haaland geht. Sowohl der Zeitpunkt seines Abschieds als auch die Ablöse wären wieder frei verhandelbar.

Die Ausstiegsklausel soll weg: Der BVB will einen Sommer-Transfer von Erling Haaland verhindern.

BVB-Ausstiegsklausel im Vertrag von Erling Haaland: Transfer im Sommer weiterhin wahrscheinlich

Das Vorhaben ist aber bestenfalls als optimistisch zu bewerten. Schließlich werden Erling Haaland und sein gewiefter Berater Mino Raiola wenig Interesse daran haben, ihre exzellente Verhandlungsposition ohne Not an den BVB zu verkaufen.

Im Marbella-Urlaub soll Erling Haaland laut As schon einigen Fans versprochen haben: „Ich werde hier in Spanien spielen.“ Real Madrid gilt als Favorit auf einen Transfer im Sommer.

Der BVB hat die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben. Ein Gespräch mit Berater Mino Raiola ist bereits erfolgt. Zeitnah will der Verein auch mit Erling Haaland noch einmal gemeinsam die Zukunft ausloten. Bis Ende Februar soll dann Klarheit herrschen.

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender/AFP