Kritik am BVB

BVB: Michael Ballack schießt scharf – Mentalität stimmt nicht

Michael Ballack kritisiert Borussia Dortmund scharf. Um für mehr Spannung in der Bundesliga zu sorgen, würde er sogar zu drastischen Mitteln greifen.

Dortmund - Zehn Mal in Folge hieß der Deutsche Meister FC Bayern. Das muss sich ändern, sagt ein ehemaliger deutscher Nationalspieler.

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
TrainerEdin Terzic
OrtDortmund

BVB: Ehemaliger Nationalspieler kritisiert Borussia Dortmund scharf

Michael Ballack, der auf 98 Einsätze für das DFB-Team kommt, fordert vom BVB: „Borussia Dortmund muss bereit sein, jedes Spiel im sechsten Gang zu fahren. Ich erwarte da schon, dass der BVB mal von der Mentalität und der Konzentration her auf Augenhöhe ist“, sagt er dem Kicker.

Der FC Bayern hingegen spiele 80 Prozent der Saison „im dritten Gang und wird Meister. Das kann doch nicht sein“, moniert Ballack.

BVB: Michael Ballack nennt Gründe für Dortmunder Niederlagen

Eines stört Michael Ballack beim BVB besonders. „Das Verhältnis von Anspruch - Meister werden - und Mentalität - es jede Woche zeigen - stimmt nicht“, kritisiert Ballack.

Ballack weiter: „Sie holen eher junge Spieler, die noch nicht fertig sind, vor allem in der Persönlichkeitsentwicklung. Jude Bellingham klammere ich hier mal aus. Diesen Schritt, vom Talent zum Topspieler, auch was die Mentalität angeht, den haben viele Spieler nicht geschafft. Deshalb verlieren sie auch mal gegen Hertha oder Bochum - und gegen München.“

BVB-Kader ist gut, aber der Bayern-Kader ist besser

Stichwort Mentalität. Die hofft man beim BVB mit Niklas Süle, Sébastien Haller und Salih Özcan eingekauft zu haben. Und dem FC Bayern endlich ein Bein stellen zu können (alle BVB-Transfer-News bei RUHR24).

Michael Ballack, der jahrelang für die Münchner gespielt hatte, glaubt da aber nicht dran. „Der Kader ist immer noch der stärkste in der Liga. Bayern hat die Erfahrung und das Selbstverständnis, Meister zu werden.“

Michael Ballack kritisiert den BVB.

BVB: Michael Ballack möchte mehr Spannung im Kampf um die deutsche Meisterschaft

Um die Machtverhältnisse in der Bundesliga zu ändern, würde Michael Ballack sogar zu drastischen Mitteln greifen. Der 45-Jährige schlägt ein Playoff-System vor.

„Ich denke: Play-off-Spiele sorgen für mehr Spannung, das sehen wir in Amerika. Es wäre hilfreich, darüber nachzudenken, auch im Sinne der Fans“, sagt Ballack. Mehr Spannung im Meisterrennen möchte nicht nur Ballack sehen...

Rubriklistenbild: © Sven Simon/Imago, Fotomontage: RUHR24