17. Bundesliga-Spieltag

BVB versagt im Topspiel: Dortmund muss bittere Pille gegen Bayer Leverkusen schlucken

BVB Julian Brandt Dortmund Bayer Leverkusen
+
Der BVB und Julian Brandt (r.) hatten gegen Bayer Leverkusen massive Probleme. Am Ende verlor Borussia Dortmund das Bundesliga-Spiel.

Der BVB verlor gegen Bayer Leverkusen. Besonders in der ersten Stunde des Bundesliga-Spiels agierte Borussia Dortmund erschreckend schwach.

Aufstellung Bayer Leverkusen: Hradecky - L. Bender, Tah, Tapsoba, Wendell (60. Sinkgraven) - Aranguiz (69. Demirbay), Wirtz, Amiri - Diaby, Alario (69. Schick), Bailey
Aufstellung BVB: Bürki – Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro – Bellingham (84. Moukoko), Delaney – Sancho (73. Reyna), Reus (89. Tigges), Brandt – Haaland

Anstoß: Dienstag (19. Januar), 20.30 Uhr
Endstand: 2:1 (1:0)
Tore: 1:0 Diaby (14.), 1:1 Brandt (67.), 2:1 Wirtz (80.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnisse: -
Schiedsrichter: Felix Zwayer (39, Berlin)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

Update, Mittwoch (20. Januar), 1.33 Uhr: Über weite Strecken des Spiels präsentierte sich Borussia Dortmund desolat. Die Noten in der BVB-Einzelkritik für das Spiel gegen Leverkusen fallen dementsprechend schlecht aus. Ein Spieler bekommt sogar die Note 6.

22.23 Uhr: Schlusspfiff! Bayer Leverkusen schlägt Borussia Dortmund vedient mit 2:1. Der BVB war eine gute Stunde lang heillos unterlegen.

BVB versagt im Spitzenspiel: Titel futsch! Bittere Pille in Leverkusen

Dann fing sich die Elf von Edin Terzic. Nach dem Ausgelichstreffer von Julian Brandt (67.) drückte man mit Macht auf die Führung, blieb aber hinten anfällig für Konter. 

Einen dieser Gegenzüge nutzte der 17-jährige Wirtz zur Entscheidung. Erneut ein ganz bitterer Rückschlag für den BVB, der die Meisterschaft jetzt wohl endgültig abhaken kann.

Beim kommenden Spiel in Mönchengladbach muss man zudem auf Thomas Delaney verzichten. Der Däne holte sich in der Nachspielzeit noch die fünfte Gelbe Karte ab.

Der BVB und Mats Hummels verloren gegen Bayer Leverkusen.

89. Minute: Ein Freistoß segelt in den Strafraum, Thomas Delaney köpft ihn zwei Meter übers Tor.

88. Minute: Diaby zirkelt die Kugel von der Strafraumgrenze direkt an den Rücken seines Mitspielers. Glück für den BVB.

86. Minute: Bailey jagt einen Freistoß aus 22 Metern in die Wolken.

84. Minute: Jetzt kommt Youssoufa Moukoko für Jude Bellingham.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Erneute Führung für die Gastgeber

81. Minute: Ist das bitter! Tief aus der eigenen Hälfte kommt der lange Ball.Thomas Meunier verspringt die Kugel, auch Manuel Akanji kann nicht klären. Am Ende ist Wirtz komplett frei und lässt Roman Bürki keine Chance.

80. Minute: TOR FÜR BAYER LEVERKUSEN!

79. Minute: Noch etwas mehr als zehn Minuten. Der BVB drückt jetzt auf den Siegtreffer. Aber auch Leverkusen bleibt brandgefährlich.

77. Minute: Wieder eine Top-Chance für Diaby. Roman Bürki rettet mit starker Parade.

76. Minute: Bailey sieht nach seiner Grätsche gegen Mats Hummels Gelb.

73. Minute: Für Jadon Sancho ist jetzt Giovanni Reyna mit dabei. Unterdessen ist auch Mats Hummels angeschlagen, spielt aber weiter.

70. Minute: Jetzt brennt der Leverkusen-Strafraum! Zunächst bedient Jude Bellingham Julian Brandt am langen Pfosten. Der schließt aus kürzester Distanz ab, ein Bayer-Verteidiger klärt auf der Linie. Dann hat Jadon Sancho die dicke Chance, schießt aber vom Elfmeterpunkt am Tor vorbei.

68. Minute: Und dann ist der Ball drin! Thomas Delaney gewinnt den Ball im Mittelfeld, Raphael Guerreiro leitet weiter auf Julian Brandt. Der zieht von der Strafraumkante ab, Hradecky ist am Aufsetzer noch dran, kann aber nichts mehr machen. Ausgleich!

67. Minute: TOR FÜR BORUSSIA DORTMUND

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Dortmund leicht verbessert

66. Minute: Julian Brandt kommt mit Tempo in den Strafraum, will flach auf Erling Haaland passen. In die Beine eines Verteidigers.

65. Minute: Und dann verliert Julian Brandt den Ball, Thomas Delaney kann die Situation nicht bereinigen, aber Manuel Akanji ist mit Top-Grätsche zur Stelle.

64. Minute: Endlich auch ein Abschluss von Erling Haaland, nach feinem Zuspiel von Julian Brandt. Der Schuss wird geblockt. Die folgende Ecke von Jadon Sancho bringt nichts ein.

62. Minute: Manuel Akanji sorgt für eine Schrecksekunde, als er sich nach einem Zweikampf mit Amiri den Fuß hält. Er kann aber weitermachen. Ein weiterer verletzter Innenverteidiger wäre das Letzte, was der BVB gebauchen kann.

60. Minute: Wendell sitzt auf dem Hosenboden und sieht aus, als würde er muskuläre Probleme haben. Sinkgraven macht sich bereit und kommt ins Spiel.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Endlich zwei gute Aktionen von Dortmund

56. Minute: Geht jetzt endlich mal was? Guter Lauf von Jadon Sancho, dann spielt er Thomas Meunier frei. Der Belgier verzieht recht freistehend aus spitzem Winkel.

54. Minute: Die erste gelungene Aktion seit sehr langer Zeit: Julian Brandt bedient Jude Bellingham im Mittelfeld, der schickt Marco Reus steil. Aber der Kapitän vertändelt den Ball ins aussichtsreicher Situation.

51. Minute: Immer wieder packt Leverkusen die Distanzschüsse aus. Amiri hat aber zu wenig Dampf hinter seinem Abschluss, Roman Bürki pariert sicher.

49. Minute: Julian Brandt legt sich den Ball zu weit vor, Diaby lässt Thomas Delaney und Raphael Guerreiro aussehen wie Schuljungen. Bailey zieht ab, zielt aber deutlich über das Tor.

47. Minute: Wechsel gibt es bei beiden Teams nicht.

46. Minute: Was für Fans von Borussia Dortmund wie eine Drohung klingt, lässt Erling Haaland mit den Händen reiben: Die zweite Halbzeit startet. Der Norweger hat sich offenbar viel vorgenommen.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Dortmund völlig überfordert

21.18 Uhr: Bayer Leverkusen führt hochverdient mit 1:0 zur Pause gegen einen völlig überforderten BVB. In den ersten zehn Minuten konnte man noch mithalten, fortan spielte fast nur noch Bayer. 

Hätten die Gastgeber ihre Chancen konsequent genutzt, lägen sie hier noch deutlicher vorne. Die einzig gute Nachricht für die Terzic-Elf: Man liegt „nur“ mit einem Treffer zurück (Diaby, 14.) und hat damit in Halbzeit zwei noch alle Chancen.

45. Minute: Roman Bürki pariert zunächst gegen einen Schuss von Diaby, dann muss er einen Kopfball aus kurzer Distanz in höchster Not abwehren.

43. Minute: Gleich ist hier Pause. Das ist für den BVB die bisher beste Nachricht in diesem Spiel.

40. Minute: Nach einem Foul an Jude Bellingham regt sich Edin Terzic auf: „Jedes mal von hinten, das dritte Mal jetzt!“.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Slapstick-Einlage von Borussia Dortmund

38. Minute: Marco Reus gewinnt einen Ball und hat viel Raum. Sein Zuspiel in die Mitte auf Erling Haaland ist zu ungenau.

36. Minute: Slapstick beim BVB! Mats Hummels lässt sich übel von Diaby austanzen, der schließt ab. Roman Bürki kommt noch ran, der Ball kullert jedoch durch seine Beine. Der BVB-Torhüter muss sich kurz orientieren, wo denn nun der Ball ist, greift dann aber zu.

35. Minute: Aktuell spielt fast nur Bayer Leverkusen. Beim BVB gelingt nichts.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Dortmund findet nicht ins Spiel

32. Minute: Bailey flankt, Seitfallzieher Diaby, der wird zur Ecke abgefälscht. Die wird kurz ausgeführt. Niemand hindert Amiri am Abschluss. Allerdings kommt auch dieser Ball zu zentral, um Roman Bürki vor Probleme zu stellen.

31. Minute: Marco Reus legt von der Torauslinie zurück zu Erling Haaland. Der spielt in die Mitte, wo aber kein Mannschaftskollege zu finden ist.

30. Minute: Wirzt erneut mit einem Distanzversuch. In die Tormitte, genau in die Arme von Roman Bürki.

28. Minute: Von wegen BVB-Druck! Wieder taucht Diaby frei vor dem Kasten auf. Diesmal in etwas spitzem Winkel, dadurch kann Roman Bürki seinen Schuss auf den kurzen Pfosten per Fußabwehr parieren. Den Nachschuss blockt Raphael Guerreiro. Leverkusen hätte gerne einen Elfer, aber da war kein Handspiel zu erkennen.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Erling Haaland verpasst knapp

26. Minute: Julian Brandt will den Ball von der Strafraumgrenze in den Winkel zirkeln, verpasst aber das anvisierte Ziel um gut einen Meter. Kann der BVB jetzt mal so etwas wie Druck entwickeln?

24. Minute: Gefährlich! Marco Reus legt auf Jadon Sancho, der verliert zunächst den Ball. Dieser landet über Umwege bei Thomas Meunier, der die Kugel scharf an den langen Pfosten bringt. Dort kommt die Grätsche von Erling Haaland einen Moment zu spät.

22. Minute: Thomas Meunier ist wieder zweiter Sieger gegen Bailey. Dessen flache Hereingabe landet schließlich bei Thomas Delaney, der die Sache bereinigt.

20. Minute: Genau das hätte nicht passieren dürfen. Der BVB wirkt beeindruckt von diesem Gegentreffer.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Bayer trifft früh zum 1:0

15. Minute: Der Abschlag von Roman Bürki landet bei Bailey. Dessen langer Schlag aus dem Mittelfeld landet genau in der Mitte zwischen Raphael Guerreiro und Mats Hummels bei Diaby. Dieser schiebt den Ball durch Bürkis Beine zum 1:0 ins Netz.

14. Minute: TOR FÜR BAYER LEVERKUSEN

13. Minute: Ein sehenswerter Hackentrick von Julian Brandt auf Marco Reus bleibt folgenlos, weil dieser nicht an seinem Gegenspieler vorbeikommt.

11. Minute: Thomas Delaney versucht einen Volley-Direktpass in die Spitze. Die Bayer-Verteidigung hat aufgepasst und geht dazwischen.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Flotte Anfangphase im Topspiel

8. Minute: Der BVB erwischt einen ganz ordentlichen Start ins Topspiel. Besonders engagiert: Edin Terzic an der Seitenlinie, der seine Truppe lautstark anfuert. Jetzt aber ein Abschluss von Alario aus 18 Metern. Der zielt ein paar Meter am Tor vorbei.

6 Minute: Marco Reus hat an der Strafraumgrenze sehr viel Platz, will abziehen. Dabei rutscht er aber aus und verzieht komplett.

6. Minute: Thomas Meunier lässt Bailey flanken, aber die kommt zu ungenau. Julian Brandt klärt.

4. Minute: Fast wäre Erling Haaland durch zum Tor gewesen, weil Hradecky sehr ungestüm aus seinem Kasten kommt. Doch irgendwie kommt der Leverkusen-Torhüter doch noch an den Ball. Dann bleibt Julian Brandt mit eiinem Schuss an einem Verteidiger hängen und der Nachschuss von Marco Reus wird zur Ecke abgefälscht. Die jedoch bleibt folgenlos.

2. Minute: Thomas Meunier klärt zu einer ersten Ecke für Bayer. Aus der Distanz zieht Wirtz ab. Der Ball flattert, Roman Bürki kann nur nach vorne klären, aber niemand kann davon profitieren.

20.31 Uhr: Anpfiff! Es kann losgehen in der BayArena. Der BVB stößt an.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Sonderlob von Edin Terzic für Erling Haaland

20.27 Uhr: Großes Lob gibt es von Edin Terzic für Erling Haaland:

Erling ist ein herausragender Spieler. Es gibt nahezu jeden Tag ein neues Gerücht über Erling. Das heißt: So viele Spieler wie ihn gibt es nicht auf der Welt. Er ist glücklich, er ist hungrig.

Edin Terzic

20.22 Uhr: „Der Weg, den wir eingeschlagen haben, der war gut“. Sagt Edin Terzic im Sky-Interview. Zwar stimmten die Ergebnisse noch nicht immer, aber man müsse von der ersten zur letzten Minute fokussiert sein. „Leverkusen will hoch pressen, aber darauf sind wir vorbereitet.“

20.18 Uhr: Gleich gehts hier los. Ganz neu im Kader von Bayer Leverkusen: Neuzugang Timothy Fosu-Mensah.

20.12 Uhr: Marco Reus hat in den jüngsten drei Spielen gegen Bayer Leverkusen immer getroffen. Kann der BVB-Kapitän auch heute wieder einnetzen? Bayer Leverkusen wird alles tun, das zu vermeiden.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Richtungsweisendes Topspiel

20.07 Uhr: In einer halben Stunde rollt der Ball in der BayArena. Das Topspiel hat für den BVB richtungsweisenden Charakter. Im besten Fall verkürzt man den Rückstand auf Bayern München vor deren Spiel in Augsburg (Mittwoch, 20.30 Uhr) auf vier Punkte, bei einer Niederlage droht ein Zehn-Punkte-Rückstand.

Nicht zuletzt geht es im direkten Duell darum, Bayer Leverkusen in der Tabelle zu überholen und auf Rang drei zu klettern. Gewinnt Dortmund mit zwei Toren Vorsprung, winkt sogar Rang zwei, bis Leipzig morgen Union Berlin empfängt.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Tigges und Moukoko erneut im Kader

19.56 Uhr: Bei Bayer Leverkusen ist Lars Bender wieder mit dabei. Sein Zwillingsbruder Sven, bei vielen BVB-Fans noch immer sehr beliebt, fällt schon seit einigen Spielen mit einer Kapselverletzung aus.

19.48 Uhr: Ebenfalls im Kader mit dabei: Die jungen Stürmer Steffen Tigges und Youssoufa Moukoko.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Zwei Änderungen bei Borussia Dortmund

19.43 Uhr: Der BVB tritt im Bundesliga-Spitzenspiel mit zwei Änderungen an, die so zu erwarten waren: Thomas Delaney ersetzt den gesperrten Emre Can und Manuel Akanji ist statt Dan-Axel Zagdaou (Muskelfaserriss) mit von der Partie.

19.39 Uhr: Bei Bayer Leverkusen steht erstmals seit Oktober Kapitän Charles Aranguiz in der Aufstellung. Er kommt für Baumgartlinger, den muskuläre Probleme Plagen. Zudem kommt Wendell für Sinkgraven. Alario spielt für Schick.

Aufstellung Bayer Leverkusen: Hradecky - L. Bender, Tah, Tapsoba, Wendell - Aranguiz, Wirtz, Amiri - Diaby, Alario, Bailey

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Giovanni Reyna und Mahmoud Dahoud wieder im Kader

19.31 Uhr: Wie angekündigt sind Giovanni Reyna und Mahmoud Dahoud wieder mit dabei. Sie nehmen zunächst auf der Reservebank Platz.

Auf der Bank: Hitz - Morey, Dahoud, Schulz, Moukoko, Reinier, Piszczek, Tigges, Reyna

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Das ist die Aufstellung von Borussia Dortmund

19.29 Uhr: Die Aufstellung ist da! Diese elf Profis schickt Trainer Edin Terzic im Topspiel auf den Platz:

Bürki – Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro – Bellingham, Delaney – Sancho, Reus, Brandt – Haaland

19.17 Uhr: Die Spannung steigt: In wenigen Minuten rechnen wir mit der Aufstellung des BVB für das Spiel gegen Bayer Leverkusen. Dann erfolgt vermutlich auch die Bestätigung der Meldung von Sport1, dass Giovanni Reyna und Mahmoud Dahoud heute im Kader von Borussia Dortmund stehen.

19.05 Uhr: Erling Haaland wird heute besonders heiß auf Tore sein. Am vergangenen Spieltag wurde ihm bei 1:1 gegen Mainz ein Treffer verwehrt, weil Teamkollege Thomas Meunier bei der Entstehung knapp im Abseits stand. Derzeit steht der Torgarant bei zwölf Saisontoren in elf Bundesliga-Spielen.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Tor-Spektakel garantiert, Aufstellung mit Reyna?

18.47 Uhr: Wenn der BVB auf Bayer Leverkusen trifft, ist in der Regel ein Tor-Spektakel garantiert. Auch Bayer-Trainer Peter Bosz sagt: „Ich erwarte ein offeneres Spiel – auch für uns wieder mit mehr Räumen als zuletzt“. So gingen die jüngsten fünf Aufeinandertreffen aus:

  • Bayer Leverkusen - BVB 4:3
  • BVB - Bayer Leverkusen 4:0
  • BVB - Bayer Leverkusen 3:2
  • Bayer Leverkusen - BVB 2:4
  • BVB - Bayer Leverkusen 4:0

18.28 Uhr: Dass Giovanni Reyna gegen Bayer Leverkusen offenbar wieder im Kader steht, bietet Edin Terzic eine weitere hochklassige Alternative im Offensivspiel. Wir tippen allerdings, dass er zunächst auf der Bank Platz nimmt, da er erst gestern wieder angefangen hat, individuell zu trainieren.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Dahoud in der Aufstellung? Bellingham und Delaney Favoriten

18.10 Uhr: Mahmoud Dahoud war zuletzt zweimal gar nicht im Kader des BVB gestanden. Dass er nun sofort in die Aufstellung rutscht, ist daher unwahrscheinlich.

Die besseren Karten haben Thomas Delaney und Jude Bellingham. Wie sich Trainer Edin Terzic entscheidet, wird der BVB etwa eine Stunde vor Anpfiff bekannt geben.

17.57 Uhr: Frohe Kunde für die Fans von Borussia Dortmund: Laut Sport1-Informationen wird Giovanni Reyna gegen Bayer Leverkusen im Kader stehen.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Reyna und Dahoud angeblich wieder im Kader

Der US-Amerikaner war zuletzt wegen eines Racheninfekts ausgefallen. Am Montag (18. Januar) kehrte er ins individuelle Training zurück und bestand offenbar den Belastungstest.

Ob Giovanni Reyna von Anfang an aufläuft, ist aber noch nicht bekannt. Ebenfalls im Kader stehen soll laut Sport1 auch Mahmoud Dahoud.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Beeindruckende Statistik von Jadon Sancho

17.40 Uhr: Jadon Sancho spielt besonders gerne gegen Bayer Leverkusen. Diese drei Fakten sprechen heute für den Engländer:

  • Im Alter von 18 Jahren erzielte er gegen die Werkself sein Debüt-Tor in der Bundesliga.
  • Ganze zehn Torbeteiligungen hat Jadon Sancho bei fünf Aufeinandertreffen gesammelt.
  • In jedem Duell war er an minimum einem Tor direkt beteiligt.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Peter Bosz sieht leichten Aufwärtstrend

17.30 Uhr: Nicht nur bei BVB ist die Laune nach dem enttäuschenden 1:1 gegen das damalige Tabellenschlusslicht Mainz 05 gedämpft. Bayer Leverkusen holte nur einen Punkt aus den jüngsten vier Bundesliga-Spielen.

„Wir haben keinen guten Fußball gespielt, das muss man ganz ehrlich sagen“, kritisiert Trainer Bosz. Zuletzt habe man bei dem 4:1-Erfolg im Pokal gegen Frankfurt und auch bei der 0:1-Niederlage gegen Union Berlin Fortschritte gesehen.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Verlieren verboten im Spitzenspiel

14.23 Uhr: Nur noch gut sechs Stunden, dann ist Anpfiff zwischen Bayer Leverkusen und dem BVB. Wem wohl das ungemütliche Wetter eher entgegenkommt? Es regnet, der Wind ist auch stärker und es sind nur ein paar Grad über Null.

Update, Dienstag (19. Januar), 08.13 Uhr: In gut zwölf Stunden ist Anstoß. Heute tritt der BVB bei Bayer Leverkusen an. Ein echtes Spitzenspiel, denn der Tabellendritte empfängt den Tabellenvierten und noch dazu sind die Teams punktgleich. Da der Rückstand auf die Tabellenspitze bereits vor dem Anpfiff (20.30 Uhr) sieben Punkte beträgt, käme eine Niederlage wohl dem Aus im Kampf um die Meisterschaft gleich.

Update, Montag (18. Januar), 17.16 Uhr: Der BVB hat nicht lange Zeit, um das enttäuschende 1:1-Unentschieden gegen den 1. FSV Mainz 05 zu verarbeiten. Nun steht für die Westfalen bereits die nächste schwere Aufgabe gegen die „Werkself“ auf dem Programm.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Personalsorgen für Edin Terzic – so könnte Borussia Dortmund spielen

Borussia Dortmund reist jedoch mit großen Personalsorgen zum Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen. Bereits jetzt steht fest, dass Edin Terzic (38) auf mindestens fünf Profis verzichten muss – für Youngster Giovanni Reyna (18) wird ein Einsatz zum Wettlauf gegen die Zeit.

Vor allem im Mittelfeld bleibt nur noch wenig Handlungsspielraum für den 38-Jährigen. Im Tor und in der Verteidigung kann der Cheftrainer jedoch auf bewährtes Personal setzen.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Manuel Akanji ersetzt verletzten Dan-Axel Zagadou in der Aufstellung

Gegen Bayer Leverkusen wird wenig überraschend Roman Bürki (30) für Borussia Dortmund zwischen den Pfosten stehen. Nach der Verletzung von Dan-Axel Zagadou (21, Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel) dürfte Manuel Akanji (25) wieder in die Startformation rücken.

Er wird zusammen mit Mats Hummels (32) die Innenverteidigung bilden. Auf den defensiven Flügeln dürften sich Raphael Guerreiro (27) und der wiedererstarkte Thomas Meunier (29) wiederfinden. Keine Option ist weiterhin Marcel Schmelzer (32, Reha nach Knie-OP).

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Borussia Dortmund muss Ausfälle von Axel Witsel und Emre Can kompensieren

Deutlich spannender dürfte jedoch sein, wie Edin Terzic auf die Ausfälle von Axel Witsel (32, Achillessehnenriss) und Emre Can (27, fünfte Gelbe Karte) reagiert. Am ehesten werden Thomas Delaney (29) und Jude Bellingham (17) die Schaltzentrale im zentralen Mittelfeld bilden.

Ähnlich eingeschränkt sind die Möglichkeiten von Borussia Dortmund im offensiven Mittelfeld. Dort müssen die „Schwarz-Gelben“ nach wie vor verletzungsbedingt auf Thorgan Hazard (27, Muskelverletzung) verzichten.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Einsatz von Giovanni Reyna wird zur Hängepartie für Borussia Dortmund

Hinter dem Einsatz von Giovanni Reyna steht zudem ein Fragezeichen. Der US-Amerikaner muss sich am Montag (18. Januar) in einer individuellen Einheit einer Belastungsprobe unterziehen.

Ein Einsatz von BVB-Star Giovanni Reyna gegen Bayer Leverkusen wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit.

So oder so wird sich der 18-Jährige gegen Bayer Leverkusen voraussichtlich nicht in der Startelf des BVB wiederfinden. Seinen Platz dürfte – wie schon gegen Mainz – Julian Brandt (24) einnehmen. Neben ihm werden vermutlich erneut Kapitän Marco Reus (31) und Jadon Sancho (20) zum Einsatz kommen.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Erling Haaland steht auch am 17. Spieltag in der Aufstellung von Borussia Dortmund

Relativ wenig Zweifel besteht hingegen bei der Besetzung des Sturmzentrums. Erling Haaland wird auch gegen Bayer Leverkusen die alleinige Sturmspitze des BVB bilden.

Update, Montag (18. Januar), 14.20 Uhr: Edin Terzic (38) hat sich vor dem Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen zu verschiedenen Themen geäußert. Hier die wichtigsten Aussagen des BVB-Trainers über...

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Die Aussagen von Edin Terzic bei der Pressekonferenz

  • ... den Gegner Bayer Leverkusen: „Sie spielen eine sehr gute Runde. Sie hatten keinen einfachen Start in die Saison, hatten die erste Niederlage am 13. Spieltag knapp gegen Bayern. Das spricht für ihre Qualität. Das ist ein sehr guter Gegner und wird ein harter Brocken, wir freuen uns aber auf das Spiel.“
  • ... das Remis gegen Mainz: „Wir hatten nicht unser bestes Spiel, hätten aber auch nach einer Minute schon in Führung gehen können. Dann hätte das Spiel anders ausgehen können. Wir müssen für alles gewappnet sein, um unser Spiel durchziehen zu können.“
  • ... die Verletzungen von Emre Can und Axel Witsel: „Wir haben die ganze Zeit erwähnt, wie wichtig Emre und Axel für die Mannschaft sind. Vor 14 Tagen habt ihr gefragt: „Wollt ihr noch jemand abgeben?“ Wir freuen uns über jeden Spieler. Die Aufgabe wird dann jemand anderes bekleiden. Wir sind froh, dass wir das kompensieren können, vielleicht in einer anderen Rolle. Wir haben genug Qualität, um den Ausfall den kompensieren zu können.“
  • ... die Anfälligkeit nach Kontern: Am besten verhindert man Konter, indem man keine kassiert. Wollen den Ball nicht zu häufig verlieren, das müssen wir unterbinden. Dennoch wird es niemals zu 100 Prozent klappen. Jetzt geht es darum, wie hoch man verteidigen kann, um nicht im eigenen Sechzehner reagieren zu müssen. Erste Halbzeit gegen Mainz hat ordentlich geklappt, über 90 Minuten gar nichts zuzulassen, ist brutal schwer. Wir müssen besser werden in der Behauptung des Balles und in der Absicherung, um den Konter so hoch wie möglich zu verteidigen.“
  • ... die Verletzung von Dan-Axel Zagadou: „Dan fällt leider zwei bis drei Wochen aus. Er hat einen Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel. Es ist eine überschaubare Verletzung. Jetzt kommt eine englische „Woche, dann nur ein Spiel gegen Augsburg. Danach werden wir die Situation neu bewerten. Da werden wir Lösungen finden, um das kommende Spiel zu gewinnen.“
  • ... den Leistungseinbruch gegen Mainz: „Es wäre wünschenswert, wenn wir auf jede Phase des Spiels richtig reagieren, das ist der Idealzustand. Der Gegner war diszipliniert, trotzdem haben wir es geschafft, Chancen herauszuspielen. Wir haben das analysiert und haben den Grund nicht gesehen, warum wir aufgehört haben. Das ist, wie wenn man ins Casino geht und spielt immer rot und gewinnt. Und dann spielt man plötzlich schwarz, das macht nicht viel Sinn. Hatten nach der 70. Minute eine Phase, wo wir es besser gemacht haben. Müssen an den Dingen, die gut sind, festhalten. Die Balance zu finden ist der Schlüssel zum Erfolg in jedem Spiel.“
  • ... die Form von Julian Brandt: „Julian ist ein hochtalentierter Spieler. Wir sind sehr glücklich, ihn zu haben. Er hat ein sehr ordentliches Spiel gemacht gegen Mainz, hatte zwei gute Abschlüsse. Auch er war ab der 70. Minute total aktiv, war an jeder Aktion beteiligt und schwer zu greifen. Wollen ihn im Training in die Situation bringen, wo er sich wohlfühlt, wir unterstützen ihn dabei und sind auf einem guten Weg. Werden weiterhin daran arbeiten, dass er wieder zufrieden ist mit seiner Leistung.“
  • ... die Rolle von Mahmoud Dahoud: „Dass er keine Rolle spielt, stimmt nicht. Er ist Teil des Teams. Natürlich machen wir uns Gedanken. Hatten vor ein paar Tagen noch andere Situation, weil wir viele Optionen hatten. Da musste man eine Entscheidung treffen. Das war eine harte Entscheidung, wie bei Emre Can, der am Anfang auch nicht von Anfang an gespielt hat. Mo trainiert gut, er gibt Gas. Jeder Spieler im Kader ist wichtig. Jetzt hat sich die Sitaution verändert, deshalb kann sich auch seine Situation schnell wieder ändern.“
  • ... die Frage, ob sich die Mannschaft nun von selbst aufstellt: „Wir machen uns grundsätzlich viele Gedanken, eine Mannschaft hat sich noch nie von alleine aufgestellt. Es steckt immer eine Idee dahinter.“
  • ... einen möglichen Einsatz von Giovanni Reyna: „Gio kehrt heute Nachmittag individuell auf den Platz zurück. Er wird belastet, um zu sehen, wie er reagiert. Wenn alles gut geht hoffen wir, dass er das Abschlusstraining mitachen kann. Dann entscheiden wir, ob er auflaufen kann oder nicht.“
  • ... die Form von Marco Reus: „Auch Marco war gut im Spiel am Samstag. Es wäre fahrlässig von uns, ihn nur an diesem Elfmeter zu messen. Er hat sich bis zum Schluss gewehrt. Wenn es jemanden gibt, der sich mit Comebacks besonders gut auskennt, dann ist das Marco Reus. Ich bin guter Dinge, dass wir das ganz schnell vergessen machen können, als gesamte Mannschaft mit einem Sieg morgen.“
  • ... die Enttäuschung nach dem Mainz-Spiel: „Wir waren am Samstag natürlich enttäuscht. Aber wir haben das aufgearbeitet. Das Gute ist, dass es ganz schnell weitergeht. Hatten gestern eine kurze Einheit, heute eine Einheit und morgen auch. Und dann zeigen wir morgen auf dem Platz, dass wir es besser machen wollen.“
  • ... die aktuelle Situation in der Bundesliga: „Es ist eine besondere Saison für alle Mannschaften weltweit. Die Tatsache, dass man ohne Fans spielt, spiegelt sich glaube ich auch in den Heimtabellen wieder. Das hat eine Auswirkung. Aber alle haben die gleichen Voraussetzungen. Es geht darum, das Beste daraus zu machen. In der Hoffnung, dass es bald wieder anders sein wird. Dass es irgendwann wieder so schön ist, wie vorher.“
  • ... die Bedeutung des Spiels gegen Bayer Leverkusen: „Welches Spiel ist nicht wichtig? In jedem Spiel gibt es gleich viele Punkte. In einem Spiel gegen einen direkten Konkurrenten können wir die Tabellensituation selbstständig beeinflussen. Wir haben gesagt, wie wichtig der Januar ist. Wir sind noch in allen drei Wettberweben dabei, alle Ziele sind erreichbar. Das Spiel gegen Leverkusen ist nicht entscheidend aber wichtig. Wollen die Hinrunde mit einem Sieg abschließen.“
  • ... eine Chance für Ansgar Knauff: „Wir sind im ständigen Austausch mit dem Nachwuchsleistungszentrum und der U23. Ich habe das Spiel gestern gesehen, habe die beiden Tore von Ansgar gesehen. Er ist nicht erst seit gestern Teil unserer Gruppe. Er hat es immer gut gemacht. Er bringt gute Qualität und etwas Außergewöhnliches mit, und zwar sein Tempo. Tigges und Knauff sind auf einem guten Weg. Das ist ein großer Verdiest von Ingo Preuß, Enrico Maaßen und Mike Tullberg. Konnten Steffen Tigges nahtlos reinwerfen, es ist eine ähnliche Situation bei Ansgar. Wenn wir das Gefühl haben, dass er uns an diesem Spieltag helfen kannn, dann werden wir das auch nutzen.“

Bayer Leverkusen gegen BVB im Live-Ticker: Der Vorbericht zum Spiel am 17. Bundesliga-Spieltag

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Spiels zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund am 17. Bundesliga-Spieltag. Anstoß in der BayArena ist heute um 20.30 Uhr. +++

Leverkusen – Keine Zeit, um sich von dem erneuten Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Ränge zu erholen. Nur drei Tage nach dem enttäuschenden 1:1 des BVB gegen Mainz 05 steht schon die nächste Prüfung auf dem Terminplan.

Voller Körpereinsatz: BVB-Stürmer Erling Haaland (m.) im Kopfballduell mit Sven Bender (r.)

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Borussia Dortmund mit Personalsorgen im Spitzenspiel

Mit Bayer Leverkusen wartet ein direkter Konkurrent um die Plätze, die für die Teilnahme an der Königsklasse berechtigen. Vor dem Sechs-Punkte-Spiel plagen Trainer Edin Terzic (38) allerdings erhebliche Personalsorgen.

Die langzeitverletzten Thorgan Hazard (27, Muskelfaserriss), Marcel Schmelzer (32, Reha nach Knie-OP) und Axel Witsel (32, Achillessehnenriss) stehen ohnehin weiter nicht zur Verfügung. Doch inzwischen ist die personelle Not beim BVB noch größer geworden.

Bayer Leverkusen - BVB im Live-Ticker: Dortmund ohne Can und wohl auch ohne Reyna

Denn Emre Can (27) hat sich beim Spiel gegen Mainz 05 seine fünfte Gelbe Karte abgeholt und wird gegen Bayer Leverkusen definitiv fehlen. Zudem zog sich Dan-Axel Zagadou (21) einen Muskelfaserriss zu. Ihn erwartet eine längere Pause.

Fraglich ist außerdem ein Einsatz von BVB-Talent Giovanni Reyna (18) gegen Leverkusen, wie auch die Ruhr Nachrichten berichten. Er laboriert noch immer an einem Racheninfekt. Ein Corona-Test beim US-Amerikaner fiel aber immerhin negativ aus.

Bayer Leverkusen gegen BVB und die übrigen Spiele des 17. Bundesliga-Spieltags im Überblick

  • Borussia M‘glabdach - Werder Bremen im Live-Ticker von Deichstube.de (Heute, 18.30 Uhr)
  • Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund
  • Hertha BSC - TSG Hoffenheim
  • Mainz 05 - VfL Wolfsburg (alle heute, 20.30 Uhr)
  • FC Schalke 04 - 1. FC Köln (Mittwoch, 18.30 Uhr)
  • RB Leipzig - Union Berlin
  • SC Freiburg - Eintracht Frankfurt
  • FC Augsburg - FC Bayern München
  • Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart (alle Mittwoch, 20.30 Uhr)