Aubameyang schießt Arsenal ins Europa-League Finale - Muss Mkhitaryan wegen politischer Probleme zu Hause bleiben?

Aubameyang von Arsenal
+
Aubameyang von Arsenal

Der ehemalige BVB-Profi Pierre-Emerick Aubameyang hat seinen FC Arsenal mit drei Toren gegen Valencia ins Europa-League Finale geschossen. Frankfurt raus!

Mit Henrikh Mkhitaryan, Sokratis und Pierre-Emerick Aubameyang haben gleich drei ehemalige Spieler des BVB das Finale der Europa-League erreicht.

Letzterer hat wohl den größten Anteil am Erfolg seines FC Arsenal. Beim 4:2 Sieg im Halbfinalrückspiel beim FC Valencia steuerte der Gabuner drei der vier Treffer bei. Mkhitaryan droht nun allerdings das Finale zu verpassen.

Update, Freitag 10. Mai:

Mkhitaryan könnte Finale aus politischen Gründen verpassen

Aufgrund von politischen Konflikten zwischen Armenien und Aserbeidschan muss Henrikh Mkhitaryan um die Teilnahme am Euro-Finale bangen.

Bereits in der Gruppenphase der Europa League war Mkhitaryan nicht zum Auswärtsspiel gegen Qarabag gereist.

Arsenal hätte in der Hinrunde eine besondere Erlaubnis der hießigen Regierung einholen müssen, um Mkhitaryan die Einreise zu ermöglichen. Damals verzichteten die Engländer darauf. Ob sie die Erlaubnis nun für das Finale beantragen?

Erstmeldung, Freitag 10. Mai, 08.38 Uhr:

Arsenal trifft nun im Finale auf den FC Chelsea, der sich Donnerstagabend (9. Mai) nach Elfmeterschießen gegen Eintracht Frankfurt durchgesetzt hat.

Aubameyang hat die Torjägerkanone im Visier

Aubameyang scheint seinen guten Torriecher nach dem Wechsel vom BVB in die englische Hauptstadt nicht verloren zu haben. Im Gegenteil.

Sowohl in der englischen Premier League als auch in der Europa-League könnte der 29-Jährige noch zum besten Torschützen avancieren.

In der Liga erzielte er 20 Tore in 35 Spielen und liegt damit nur zwei Tore hinter Mo Salah vom FC Liverpool.

Im Europacup sind es ebenfalls zwei Tore die ihn von der Torjägerkanone trennen. Dort gelangen Aubameyang, der immer wieder mit China in Verbindung gebracht wird, bisher acht Tore in elf Spielen. Nur Frankfurts Jovic und Olivier Giroud vom FC Chelsea trafen häufiger. Sie kommen auf zehn Tore.

Finale in Baku - Eintracht scheidet unglücklich aus

Mit einem großen Auftritt im Finale der Europa-League, welches am 29. Mai in Baku stattfindet, könnte Pierre-Emerick Aubameyang also noch an seinem Konkurrenten aus Chelsea vorbeiziehen.

Dieser hat großes Glück, an jenem Tag noch dabei zu sein. Im Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt musste Chelsea nach einem 1:1 nämlich bis ins Elfmeterschießen, zeigte dann allerdings die besseren Nerven.

Mkhitaryan zurück zum BVB?

Während sich Aubameyang und Sokratis bei den Gunners gut integriert haben und regelmäßig starke Leistungen abrufen, zeigt die Formkurve bei Henrikh Mkhitaryan eher nach unten.

Aktuelle BVB-Themen

Die ersten Gerüchte über einen möglichen Abschied des Armeniers machten bereits die Runde. Sein Berater Mino Raiola brachte seinen Schützling sogar bei Borussia Dortmund wieder in Stellung.

Aufgrund seines stillosen Abgangs 2016 zu Manchester United, scheint eine erneute Rückholaktion beim BVB allerdings unwahrscheinlich.