Spanischer Topklub hat Interesse

Irres Gerücht um Alexander Isak: Comeback zum BVB wäre somit endgültig gescheitert

Alexander Isak könnte womöglich einen großen Schritt in seiner Karriere machen.
+
Schweden - Färöer

Alexander Isak ist seit seinem Abschied von Borussia Dortmund erfolgreicher denn je. Das soll nun auch der FC Barcelona bemerkt haben.

  • Der ehemalige BVB-Spieler Alexander Isak ist aktuell bei Real Sociedad San Sebastian in La Liga als Stürmer erfolgreich.
  • Daher soll nun der FC Barcelona Interesse an dem 20-jährigen Schweden haben.
  • Eine Rückkehr zu Borussia Dortmund hält Alexander Isak bislang für unwahrscheinlich.

Dortmund - Alexander Isak (20) scheint mit seinem Weggang von Borussia Dortmund alles richtig gemacht zu haben. Nach seinen Erfolgen in den Niederlanden und Spanien könnte für den Schweden nun der nächste Schritt in der Karriere folgen.

Alexander Isak: FC Barcelona soll Interesse am ehemaligen BVB-Spieler haben

Bei Real Sociedad San Sebastian ist Alexander Isak mit seinen 20 Jahren bereits ein gefeierter Stürmer. Denn nicht nur in der spanischen La Liga zeigt der Schwede seine Treffsicherheit, sondern auch im Pokalwettbewerb Copa del Rey.

Diese rasante Entwicklung bleibt anscheinend auch dem FC Barcelona nicht verborgen. Demnach sollen die Katalanen den Schweden als Alternative zu ihrem Wunschspieler Lautaro Martínez (22) auf dem Zettel haben, wie der Radiosender SER Catalunya enthüllt haben will. Darüber hatte unter anderem Fussballtransfers berichtet.

Alexander Isak: Ehemaliger BVB-Stürmer schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund aus

Das sind schlechte Neuigkeiten für den BVB. Borussia Dortmund hat zwar durch den Vertrag ein Rückkaufsrecht für 30 Millionen Euro. Allerdings muss Alexander Isak dem Wechsel einwilligen. Und eine Rückkehr ins Ruhrgebiet scheint der Stürmer bislang auszuschließen, wie er im Februar mitteilte.

Alexander Isak (l.) schließt eine Rückkehr zum BVB nach Dortmund aus und könnte stattdessen bald für den FC Barcelona spielen.

„Ich habe überhaupt nicht die Absicht, dorthin zurückzukehren", soll der schwedische Stürmer über eine mögliche Rückkehr nach Dortmund laut Fussballtransfers gesagt haben. 

Im Video: Alexander Isak über eine mögliche Rückkehr zum BVB nach Dortmund

Beim BVB, dessen Hymne "You'll never walk alone" von Tom Moore für einen Weltrekord gesorgt hat, spielte er zwischen 2017 und 2019, doch der richtige Durchbruch wollte ihm dort nicht gelingen, wie auch die Ruhr Nachrichten berichten. Daher soll Alexander Isak einen erneuten Wechsel zu Borussia Dortmund ausgeschlossen haben, wie bereits schwedische und spanische Medien berichteten.

Alexander Isak: Ehemaliger BVB-Profi überzeugt in Spanien mit Toren

In der höchsten Liga Spaniens erzielte der 1,90 Meter große Stürmer in nur 151 gespielten Minuten bereits sieben Tore und eine Vorlage. Beeindruckend ist auch die Trefferquote von Alexander Isak im Pokal. 

Dort hat der ehemalige BVB-Spieler, der auch für die schwedische Nationalmannschaft im Einsatz ist, in sieben Spielen sieben Mal getroffen. Dazu kommen zwei Torvorbereitungen.

FC Barcelona könnte Ausstiegsklausel von Alexander Isak für Wechsel aktivieren

Vor seinem Wechsel zu Real Sociedad San Sebastian hatte ihn Borussia Dortmund zum niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg verliehen, wo der Schwede seine Scorerqualitäten bereits unter Beweise stellte.

Der Vertrag von Alexander Isak endet zwar erst am 30. Juni 2024, doch es soll eine Ausstiegsklausel in Höhe von 70 Millionen Euro geben.