BVB: Achraf Hakimi mit beeindruckenden Werten gegen den VFL Wolfsburg

Achraf Hakimi wird auch in der kommenden Saison für Borussia Dortmund spielen, wie Real-Madrid-Trainer Zinedine Zidane bestätigt. Foto: dpa
+
Achraf Hakimi wird auch in der kommenden Saison für Borussia Dortmund spielen, wie Real-Madrid-Trainer Zinedine Zidane bestätigt. Foto: dpa

BVB-Verteidiger Achraf Hakimi konnte im Spiel gegen den VFL Wolfsburg mit einer starken Leistung und guten Statisitiken überzeugen.

Achraf Hakimi (20), der noch bis zum Saisonende von Real Madrid ausgeliehen ist, hat beim Sieg des BVB gegen Wolfsburg (3:0) ein starkes Spiel abgeliefert. Der Marokkaner kam im rechten Mittelfeld zum Einsatz und hatte einen großen Einfluss darauf, dass Dortmund jetzt auf dem zweiten Tabellenplatz steht.

  • Achraf Hakimi wusste beim Spiel des BVB gegen Wolfsburg (3:0) zu überzeugen.
  • Starke Statistiken zeigen, wie wichtig er für Borussia Dortmund ist.
  • Eine Zukunft beim BVB ist nicht ausgeschlossen.

Achraf Hakimi an jedem zweiten Torschuss des BVB beteiligt

Laut der Vereinsseite von Borussia Dortmund war Achraf Hakimi an neun von siebzehn Torschüssen im Spiel gegen den VFL Wolfsburg beteiligt. Dabei schloss er selbst viermal ab und bereitete fünf Schüsse vor. Besonders wichtig war dabei die Torvorlage zum 1:0 durch Thorgan Hazard (26). Achraf Hakimi schlug auch die meisten Flanken (4), legte den schnellsten Sprint (34 km/h) und die meisten Sprints (44) hin.

Damit wurde Achraf Hakimi zum Dreh- und Angelpunkt seiner Mannschaft, die nach dem Sieg gegen Wolfsburg den zweiten Tabellenplatz hinter Borussia Mönchengladbach belegt. Auch im Heimspiel gegen Inter Mailand zeigte er eine starke Leistung.

BVB-Verteidiger überzeugt von Anfang an durch seine Vielseitigkeit

Achraf Hakimi konnte von Anfang an beim BVB überzeugen und wusste vor allem durch seine Vielseitigkeit zu Gefallen. In der vergangenen Saison kam Achraf Hakimi zumeist auf den beiden Außenverteidigerpositionen zum Einsatz.

In den vergangenen Spielen wurde der 20-Jährige immer öfters auch offensiver eingesetzt und kann dort durch seine dynamische Spielweise überzeugen. Der Marktwert des Dortmunder-Youngsters beträgt mittlerweile 30 Mio. Euro laut Transfermarkt.de.

Wird Achraf Hakimi auch noch im nächsten Jahr bei Borussia Dortmund spielen?

Achraf Hakimi ist nur noch bis zum Saisonende von Real Madrid ausgeliehen. Spanischen Medienvertretern sagte er laut SportBild: Ob er Borussia Dortmund noch länger erhalten bleibe, hänge nicht von ihm ab. Die beiden Klubs müssten miteinander sprechen. Es gilt zwar als wahrscheinlich, dass der Allrounder zu seinem Heimatverein zurückkehren möchte.

Eine Zukunft beim BVB kann sich Achraf Hakimi dennoch vorstellen. So erklärte er: "Es wäre keine Niederlage, wenn ich im Sommer nicht zu Real Madrid zurückkehren würde. Ich möchte mich weiterentwickeln und bin hier sehr gut integriert.“ Es bleibt spannend, wie es mit Achraf Hakimi beim BVB weitergeht.