Insassen schwer verletzt

Schwerer Unfall in Bochum: Pkw durchbricht Brücke und fällt auf Autobahn

In Bochum kam es zu einem schweren Unfall.
+
In Bochum kam es zu einem schweren Unfall.

Schwerer Unfall in Bochum auf der Autobahn 448. Ein Fahrer eines Fahrzeugs verlor die Kontrolle über sein Auto und stürzte auf die Autobahn.

Bochum – In der Nacht von Freitag (18. November) auf Samstag (19. November) kam es gegen kurz vor Mitternacht zu einem schweren Unfall. Dieser ereignete sich in der Wasserstraße in Bochum. Aus bisher ungeklärten Gründen verlor der Fahrer eines Pkw auf der Brücke die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Schwerer Unfall in Bochum: Pkw stürzt von Brücke runter und landet auf der Autobahn

Das Auto durchbrach das Brückengeländer und stürzte auf die Autobahn 448 in Fahrtrichtung Bochum-West. Es blieb auf dem Fahrzeugdach liegen, wie die Feuerwehr Bochum in einer Pressemitteilung berichtet.

Vier Personen mussten anschließend von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug mit technischen Einsatzmitteln gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Sie sind zum Teil schwer verletzt (alle News aus Bochum bei RUHR24).

An dieser Brücke an der Wasserstraße in Bochum durchbrach das Auto das Geländer.

Parallel wurde die Unfallstelle gesichert und ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen. Insgesamt waren 30 Mitarbeiter von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz, der fast 2,5 Stunden dauerte. Nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Mehr zum Thema