Bild: Feuerwehr Bochum

Ein Landwirt hat in Bochum eine Panzergranate in seinem Feld gefunden. Danach musste die Polizei das Gebiet absperren. Mittlerweile ist die Waffe entschärft.

  • Der Landwirt hatte die Panzergranate beim Bearbeiten seines Feldes gefunden.
  • Sie wurde am frühen Montagabend entschärft.

Update, Montag (19. August), 18.30 Uhr: Wie die Feuerwehr Bochum am Abend mitteilte, konnte die Granate durch einen Kampfmittelbeseitigungsdienst per Sprengung unschädlich gemacht werden. Von der Panzergranate geht nun keine Gefahr mehr aus.

Erstmeldung: Statt auf alte Kartoffeln oder verschrumpelte Möhren ist ein Bauer in Bochum auf eine alte Panzergranate gestoßen. Den Fund machte der Landwirt am Montag (19. August) bei der Bearbeitung seines Feldes.

Panzergranate in Bochum-Riemke gefunden

Dieses liegt im Bochumer Stadtteil Riemke, an einem Feld an der Tippelsberger Straße/Zillertalstraße. In der Nähe befindet sich der Tippelsberg, ein Ausflugsziel mit schöner Aussicht über Bochum und Herne.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg hat festgestellt, dass die Panzergranate scharf ist. Sie muss noch am Montag vor Ort entschärft werden. Die Anwohner müssen ihre Häuser aber nicht verlassen.

Polizei richtet Sperrstellen ein

Im Bereich der Einsatzstelle wurde durch die Polizei Sperrstellen eingerichtet, sodass es lokal zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen kann.

Ein Landwirt hat in Bochum eine Panzergranate gefunden. Foto: Feuerwehr Bochum
Foto: Feuerwehr Ein Landwirt hat in Bochum eine Panzergranate gefunden. Foto: Feuerwehr BochumBochum

Vereinzelt finden Menschen in Deutschland immer wieder alte Granaten. An einem Nordsee-Strand brachte sich ein Spaziergänger in diesem Sommer in Gefahr, als er eine scharfe Granate aufhob.