Essener Straße in Bochum: Autos krachen an Gleisen von 310 zusammen

+
An der Essener Straße in Bochum kam es heute morgen (25. Oktober) zu einem Unfall. Foto: Polizei Bochum

Bochum/NRW - In Bochum kam es heute morgen in der Essener Straße zu einem PKW-Unfall. Drei Personen wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Hier die Infos.

Heute morgen (25. Oktober) kam es zu einem Unfall zwischen zwei Autos nahe einer Kreuzung auf der Essener Straße in Bochum. Mehrere Personen wurden dabei verletzt. Auch eine Straßenbahn war betroffen.

  • Drei Rettungswagen und zwei Notärzte versorgten die Verletzten.
  • Der Straßenbahnverkehr war zwischenzeitlich unterbrochen.
  • Die drei verletzten Personen wurden in Krankenhäuser transportiert.

Bochum: Zwei Autos bei Unfall beteiligt

Gegen 8.20 Uhr am Freitagmorgen wollte eine Pkw-Fahrerin (59) aus Bochum von der Röntgenstraße nach links auf die Essener Straße abbiegen. Auf Höhe der Kreuzung kam es dann zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Pkw.

Die andere betroffene Autofahrerin (25) war gerade auf der Essener Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Die Ursache für den Zusammenstoß konnte bisher nicht geklärt werden, wie die Polizei Bochum berichtet.

Unfall in Bochum: Drei Personen ins Krankenhaus gebracht

Beide Fahrerinnen erlitten bei dem Aufprall nur leichte Verletzungen. Auch eine 78-jährige Beifahrerin war davon betroffen.

Die Beteiligten wurden von zwei Notärzten und drei Rettungswagen versorgt und in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach einer ersten Schätzung ist ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro entstanden.

Bochum: Straßenbahn kurzzeitig lahmgelegt

Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst beim Unfall in der Essener Straße vor Ort. So mussten unter anderem auch auslaufende Betriebsstoffe durch die Feuerwehr abgestreut werden.

Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei übergeben. Diese sperrte den Bereich für die Unfallaufnahme bis etwa 9.40 Uhr. Davon betroffen war auch die Straßenbahnlinie 310.

Bei einem weiteren Unfall in Bochum mussten Mutter und Kind mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Nahe der Varenholtstraße prallten zwei Pkws aufeinander.

Vor dieser fiesen Masche warnt aktuell die Polizei Dortmund. Besitzer von Autos mit sogenannten Keyless-Systemen sollten gewarnt sein.

Auf der A46 bei Arnsberg ist es am 25. Oktober zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Fuchs ist über die Straße gelaufen. Dabei versuchte ein Auto noch auszuweichen und am von der Fahrbahn ab.