Bild: dpa

Seit Samstag (1. Juni) wurde in Bochum ein 68-jähriger Mann vermisst. Inzwischen ist er wieder aufgetaucht.

Update, Samstag (3. Juni), 13.48 Uhr: Der seit Samstag (1. Juni) vermisste Bochumer wird nicht mehr vermisst. Der 68-Jährige war seit den Nachmittagsstunden aus einem Altenheim an der Klinikstraße abgängig. „Der Aufenthaltsort des Mannes ist ermittelt – er befindet sich nach einem Sturz in einem Bochumer Krankenhaus und wird derzeit behandelt“, heißt es von der Polizei.

Erstmeldung, Samstag (1. Juni): Der Mann ist am Samstag gegen 15 Uhr aus einem Altenheim in der Klinikstraße in Bochum-Mitte verschwunden.

Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er ein orange-gelb-grau kariertes Hemd, eine graue Hose, graue Schuhe und eine schwarze Jacke. Außerdem hat er wohl einen Kulturbeutel bei sich.

Aktuelle Top-Themen:

Ebenfalls vermisst wird derzeit Jutta K. Die Frau stammt ebenfalls aus Bochum.