Wirtschaft

Deutscher Marktführer „Campwerk“ schließt Zentrale in Bochum

Mit der Firma „Campwerk“ verliert Bochum einen großen Player in Deutschland. Das Unternehmen expandiert und zieht deswegen in eine andere Stadt.

Bochum – Das führende Unternehmen für Zeltanhänger und Auto-Dachzelte in Deutschland, „Campwerk“, verlässt Bochum. Das Unternehmen hat seinen Sitz aktuell im Stadtteil Wattenscheid. Weil die Firma dort nicht expandieren kann, brauche sie einen neuen Standort, heißt es.

Bochum verliert „Campwerk“ – Dachzelte-Marktführer zieht nach Velbert

Wie „Campwerk“ kürzlich bekannt gab, wolle das Unternehmen seinen neuen Firmensitz in Velbert eröffnen. Damit wandern 50 Arbeitsplätze aus dem Ruhrgebiet ins Bergische Land, genauer gesagt in den Kreis Mettmann, ab. Rund 23 Auto-Kilometer liegen zwischen dem alten und dem neuen Firmensitz.

„Campwerk“ will nach 12 Jahren in Bochum seine Zelte schon ab 2023 in Velbert aufschlagen. Das neue Gebäude, das sich in einem ehemaligen Gebäude des Automobilzulieferes „Witte Automotive“ befindet, soll Platz für weitere Innovationen im Dachzelt-Bereich bieten.

„Campwerk“ zieht von Bochum nach Velbert und erweitert Showroom

Das ehemals Bochumer Unternehmen wolle in Velbert zudem eine Expansion auf die Märkte in Frankreich, Schweden und das Vereinigte Königreich vorantreiben. Neues Highlight am Standort Velbert soll ein größerer Showroom als der in Bochum sein.

Aktuell sieht die Zentrale von „Campwerk“ in Bochum so aus.
In Velbert steht „Campwerk“ dagegen deutlich mehr Platz zur Verfügung, als in Bochum.

Neben „Campwerk“ schließt auch ein weiteres bekanntes Unternehmen in Bochum seine Pforten: Soll will das E-Commerce-Unternehmen „QVC“ sein Call-Center nahe der Ruhr-Universität Bochum dichtmachen. Die Mitarbeiter sollen künftig stattdessen im Home-Office arbeiten, sollte den Plänen zugestimmt werden. Die Arbeitsplätze bleiben also erhalten.

Weniger gut geht es in einem Traditionsbetrieb in benachbarten Gelsenkirchen für die Mitarbeiter zu Ende – nach 169 schließt „Bridon“ dort seine Pforten. Das Unternehmen zieht es nach Großbritannien. (Hier weitere Bochum-News bei RUHR24 lesen).

Rubriklistenbild: © Campwerk

Mehr zum Thema