Besuch von den Nachbarn

Weihnachtsmarkt Bochum bekommt Lob von Holland-RTL: „Heel Gemoedelijk!“

Der Weihnachtsmarkt in Bochum ist nicht nur in der Region beliebt, sondern offenbar auch in Holland. Er sei unter anderem „sehr gemütlich“, heißt es.

Bochum – Nein, eine schöne Kulisse umgibt den Bochumer Weihnachtsmarkt, anders als anderswo in Deutschland, nicht. Hier gibt es keine Fachwerkhäuschen, hier fällt (selten) Schnee – und ein Christkindl wie Nürnberg hat Bochum auch nicht. Bei unseren Nachbarn aus Holland kommt der Bochumer Weihnachtsmarkt aber dennoch gut an.

RTL Holland findet Weihnachtsmarkt Bochum „sehr gemütlich“

So besuchte eine Reporterin von RTL Niews jüngst das Ruhrgebiet und kam aus dem Schwärmen für die hiesigen Weihnachtsmärkte nicht mehr heraus.

In Holland ist man offenbar auf der Suche nach Alternativen für die völlig überfüllten Weihnachtsmärkte in Köln und Düsseldorf, die bei unseren westlichen Nachbarn äußerst beliebt sind. Und was liegt da näher, als die vielen Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet zu besuchen – etwa den in Bochum?

Vor allem der Dr. Ruer Platz – Heimat des fliegenden Bochumer Weihnachtsmanns – scheint es der RTL-Reporterin angetan zu haben. Selbst Erwachsene würden sich das Spektakel mit einem Grinsen anschauen. Recht hat sie!

Das Urteil über den Weihnachtsmarkt Bochum: „De kerstmarkt hier is heel gemoedelijk“ (dt. „Der Weihnachtsmarkt hier ist sehr gemütlich“). Selbstverständlich fällt den Niederländern auch auf, dass in Bochum der Glühwein „in Strömen fließt“.

Die Pyramide auf dem Dr. Ruer-Platz in Bochum ist Aushängeschild des Weihnachtsmarkts.
Zwei Mal am Tag fliegt der Weihnachtsmann über den Dr. Ruer Platz auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt.

Ein bisschen verbittert stellt man beim niederländischen Sender letztlich fest: „Egal wie sehr wir uns in den Niederlanden bemühen, unsere Weihnachtsmärkte kommen nicht an die großartigen und stimmungsvollen Weihnachtsmärkte heran, die unsere östlichen Nachbarn haben.“ Das geht in Bochum sicherlich runter, wie der Glühwein in die vielen Kehlen.

Weihnachtsmarkt Bochum und Dortmund werben Gäste im Ausland an

Kein Wunder, dass die Nachbarn aus Holland die Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet Jahr für Jahr regelrecht stürmen. Längst schalten die Weihnachtsmarktbetreiber Anzeigen im Ausland, um auch Gäste aus Nachbarstaaten ins Ruhrgebiet zu locken. Der Dortmunder Weihnachtsmarkt begrüßt deshalb nicht nur Gäste aus Holland, sondern auch aus Polen und England.

Rubriklistenbild: © Daniele Giustolisi/RUHR24